Lass mich am Leben teilhaben!

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von giraffchen84 14.10.10 - 10:10 Uhr

Liebe Mama,

bevor Du abstimmst, welche Farbe mein Kinderwagen haben soll, oder welches Modell, oder gar, was Du mir zum Greifen und Klimpern reinhängen willst, schau doch mal bitte hier:

Kinderwagen oder nicht?

http://www.youtube.com/watch?v=zga_mW9vqnE

...zweitere Methode fördert übrigens nachträglich meine Intelligenz, ich werde nie nach Dir weinen müssen (was ich dann sowieso sehr wenig tun werde) und werde ein guter Schläfer werden.
Und das Highlight: Du wirst mit mir sogar unterwegs sein können, wenn ich wach bin - außerdem sind Treppen, Rolltreppen, U-Bahnen usw alles kein Problem für Dich.

liebe Grüße
Deine Baby

P.S. Ist in einer fremden Sprache, aber den Sinn versteht man schon!

Beitrag von canadia.und.baby. 14.10.10 - 10:18 Uhr

Jaja viel spass beim Tragen........


#gaehn

Beitrag von kaa83 14.10.10 - 14:59 Uhr

hab meine Kleine über ein Jahr NUR getragen.. und wir hatten viel Spass #winke

Beitrag von lilly7686 14.10.10 - 10:22 Uhr

Ich weiß nicht, ob alle hier von deinem Beitrag begeistert sein werden.

Aber von mir gibts #pro
Ich kenne das Video schon länger und finde es spitze!

Beitrag von bibihexe76 14.10.10 - 10:25 Uhr

"...zweitere Methode fördert übrigens nachträglich meine Intelligenz, ich werde nie nach Dir weinen müssen (was ich dann sowieso sehr wenig tun werde) und werde ein guter Schläfer werden.
Und das Highlight: Du wirst mit mir sogar unterwegs sein können, wenn ich wach bin - außerdem sind Treppen, Rolltreppen, U-Bahnen usw alles kein Problem für Dich. "

...dafür heult es dann später vor lauter Hüft- und Rückenproblemen, wenn man das Baby mit dem Gesicht nach vorn (also Kind mit Rücken zur Mama) trägt #augen Davor warnen Kinderärzte und Hebammen immer wieder, zu Recht!

Ansonsten find ich dieses dänische Video irgendwie seltsam...aber mir gefällt einfach eine gute Mischung aus KiWa und Trage!


Bibi + Bengt inside
35. SSW

Beitrag von schullek 14.10.10 - 18:51 Uhr

das kind wird aber mit bauch an mamas rücken getragen, und nicht so wie du es dirvorstellst. ist mir zudem schleierhaft, wie du darauf kommst#gruebelist doch eindeutig.

lg

Beitrag von 1374 16.10.10 - 00:10 Uhr

hehe, das sind Norweger!
;-)
Finde das Video ganz witzig, aber es hilft vielleicht auch, wenn man versteht was die reden, um den Sarkasmus zu verstehen...

Ist doch einfach gut dass man die Wahl hat, muss man sich gar nicht aufregen wie manche hier.
Der ein oder andere wird so vielleicht ja sogar offen für neue Optionen!
Lg,
1374

Beitrag von canadia.und.baby. 14.10.10 - 10:29 Uhr

"...zweitere Methode fördert übrigens nachträglich meine Intelligenz, ich werde nie nach Dir weinen müssen (was ich dann sowieso sehr wenig tun werde) und werde ein guter Schläfer werden.
Und das Highlight: Du wirst mit mir sogar unterwegs sein können, wenn ich wach bin - außerdem sind Treppen, Rolltreppen, U-Bahnen usw alles kein Problem für Dich. "


Achso , mein Kind hat noch nie im Kinderwagen geweint .

Wir sind fast täglich mit Treppen in verbindung. Fahren auch oft UBahn.

Rolltreppen muss ich nie nutzten.


Ich bin mit meinem Kind Unterwegs ob sie nun schläft oder wach ist. Wahnsinn oder???


Und so ein klimperdings am Kinderwagen haben wir nie gebraucht.

Beitrag von danisahne24 14.10.10 - 15:10 Uhr

du hast den Sinn des Videos absolut missverstanden!

Lg
Dani, die NUR trägt, weil ihre Tochter nämlich einen mittelschwerden Tobsuchtsanfall bekommt, wenn sie im Kinderwagen liegt!
(Tja, so kanns gehen)

also urteile liebe nicht, wenn du nicht in der gleichen Situation bist!

Beitrag von coco1902 14.10.10 - 10:47 Uhr

Aha...

und was willste damit bezwecken? also ich hab meinen Kinderwagen nicht missen wollen und werde ihn auch weiterhin benutzen... Meine Kinder fanden das immer schön... Und mit Rückenproblemen macht sich das auch besser ;-)

Viel Spaß beim Tragen, ich mach das jedenfalls nicht - nur, wenn ich mal eben mitm Hundi gehe oder so...

LG CocO

Beitrag von tragemama 14.10.10 - 10:50 Uhr

Das unterschreib ich mal. Ich versteh nicht, warum jeder einen Kinderwagen, nicht aber ein Tragetuch oder eine Komforttrage hat. Ich persönlich bin super ohne KiWa gefahren, hab ich nie vermisst. Ohne Tragehilfen wäre das Leben mit Baby undenkbar gewesen.

Beitrag von coco1902 14.10.10 - 11:05 Uhr

Huhu... Nööö

also beim ersten Kind hatte ich auch kein Tragetuch oder so und ich bin prima klargekommen.

Was macht man denn mit kaputten Bandscheiben? Ist das Einkaufen nicht einfacher, wenn man einen Kinderwagen hat??? Also ich war froh, dass ich nicht immer meine Einkäufe schleppen musste.

Ausserdem isses mir viel zu warm, dauernd, das Kind zu tragen... dann wollen sie mit 2 Jahren immernoch nicht laufen und mit 12 Kilo immernoch getragen werden? Ich kann mir Schöneres vorstellen :-(



Beitrag von jumarie1982 14.10.10 - 11:10 Uhr

So ein Quark.

Unser Sohn ist beinahe nur getragen worden...die ersten Monate hat er auch gern mal AN Mama gewohnt.
Gelaufen ist er trotzdem ein paar Tage vor seinem ersten Geburtstag und heute (mit 17 Monaten) muss ich nicht mehr überall den bescheuerten Buggy hinschieben.
Entweder er läuft selbst, oder er kommt fix in den Sling und ich hab beide Hände frei.

Und: Eine GUTE Trage ist sogar spitze für einen kaputten Rücken, weil man gezielt und richtig Rückenmuskulatur aufbauen kann #aha

Beitrag von woelkchen1 14.10.10 - 11:17 Uhr

Meine Freundin hatte mehrere Bandscheiben-Ops hinter sich. Durch das Tragen vom ersten Tag an hatte sie keine Probleme mehr!#aha Ist ein tolles Training für die Rückenmuskulatur!

Beitrag von danisahne24 14.10.10 - 15:15 Uhr

Genau eben nicht:

- Meine tochter ist mit zweieinviertel den ganzen tag im Zoo gelaufen
- habe auch noch nie einkäufe getragen - immer gezogen: Hakenporsche :-p
- Schonmal davon gehört, dass sich Muskeln etc. an das Gewicht deines kindes gewöhnen? Klar, wenn man es nicht regelmäßig trägt, dass es schwer wird! Ich persönlich finde es schwieriger einem laufrad fahrendem Kind hinterherzulaufen, und dabei den Kinderwagen noch zu schieben.

aber genau das sind vorurteile, die du beschrieben hast!

Beitrag von woelkchen1 14.10.10 - 11:06 Uhr

Super! Das ist ja mal ein schönes Vidio!

Und NEIN, natürlich hat NUR dieses Kind diese Perspektive!#rofl

lg sandra, deren Kind gerne im Kiwa gefahren ist- aber noch lieber im TT war!;-)

Beitrag von jumarie1982 14.10.10 - 11:07 Uhr

Oh oh, da beissen einieg aber um sich ;-)

Wir haben alles vom ersten Kind aufgeboben...nur den Kinderwagen habe ich verkauft...immerhin haben wir ihn so an die 20 Mal benutzt #rofl
Nichts war so unsinnig, wie dieser Kauf.

Und für den Schotter haben wir viele tolle und schicke Tragemöglichkeiten mit Zubehör (Manduca, MeiTai, Pouch, MAM Tragecover, ...) für jedes Alter halt ;-)

LG
Jumarie

Beitrag von melle0981 14.10.10 - 11:08 Uhr

#kratz


Ist ja toll. Ich kann diesem Babyrumgetrage nix abgewinnen.
Ich weiß nicht was einige sooooooo toll daran finden.
Ich bekomme Zwillinge und da werde ich so etwas wohl gar nicht erst umsetzen können. Will nicht den ganzen Tag wie ein bepackter Esel rumlaufen und ne zweite Person zum tragen hat man ja auch nicht immer dabei.

Ich kann nur sagen: #contra

Und ne Kinderwagenkette habe ich auch nicht und wenn ich eine geschenkt bekomme, dann gibt es auch andere Moglichkeiten diese zu nutzen.

Nicht für ungut und viel Spass beim Babies tragen. Ich jedenfalls bin froh, wenn ich meine beiden Mäuse nicht mehr mit mir rumtragen muss. ;-)

LG
Melle 32. SSW

Beitrag von kaa83 14.10.10 - 15:06 Uhr

Klar doch... kannst du auch

http://didymos.de/cgi-bin/didy.pl?zwillinge.htm

Beitrag von marysa1705 14.10.10 - 15:34 Uhr

Wollte ich auch gerade zeigen... ;-)

Beitrag von giraffchen84 14.10.10 - 11:34 Uhr

ts ts ts, warum denn gleich so bissig einige ;-)

was das einkaufen betrifft: ein Kinderwagen ist eine super Einkaufshilfe.
Schön schieben, rein das Zeug und Zwerg guckt von oben.

Mit dem Blick noch vorne trage: Das unterschreibe ich jetzt mal, das geht gar nicht!


Ansonsten: "ich halte ja nichts von dem Babyrumgetrage" --- darauf fällt mir nur eins ein:

"ich halte nichts vom Tragen, ich halte nichts vom Stillen, vom reagieren auf Babys weinen sowieso nicht, und die mangelnde Bindung gleiche ich dafür später LOCKER mit dem chninesisch Kurs und dem Englischkindergarten aus. Mein Kind soll ja schließlich im harten Leben zurecht kommen. Also nein, sowas, dieses Getrage - vöööööööllig wiedernatürlich, schließlich hat die Wissenschaft belegt, das bereits die Steinzeitmama erfolgreich den KiWa nutzt. Den in rot, ihr wisst schon...der mit der Doppelfederung." #cool

An die Zwilli Mama: Man kann auch eins zur Zeit tragen, Abwechslung machts - braucht man nämlich nicht mit diesem ultrabreiten KiWa jeden Bus und jeden Gehweg blockieren UND ein Kind kommt sogar immer in den Genuß des Tragens. Grandios #sonne

Beitrag von melle0981 14.10.10 - 11:45 Uhr

Du redest hier Bissigkeit. Das ich nicht lache. #nanana

Also ich werde meine Kinder so gut es eben geht stillen und mein KiWa hat eine Breite von 79cm und der passt überall dazwischen.

Einen engl. Kindergarten werden meine Kinder auch nicht besuchen.

Was soll ich denn mit beiden Kindern deiner Meinung nach tun, wenn ih mal alleine irgendwo hin muss? Immer gleich zu Oma abgeben oder was?

Meine Güte akzeptier doch, dass manche Leute ihre Kinder nicht mit sich rumtragen wollen. Auch nicht zeitweise.
Weltoffen bedeutet auch andere Meinungen zu akzeptieren.

Schönen Tag noch.

Melle, die ihren KiWa jetzt mal raus in die Sonne stellt und stolz drauf ist.

Beitrag von lilapumps 14.10.10 - 12:32 Uhr

Jeder wie er mag, würde ich sagen..!

Und ob ich mit meinem Zwillingskinderwagen den Bus oder Gehweg "blockiere", das ist jawohl meine Sache.
Finde es sehr anmassend wie Du hier schreibst..!

Beitrag von siebzehn 14.10.10 - 12:51 Uhr

Ich jedenfalls halte nichts von dem missionarischen Eifer, der hier bei Urbia leider weit verbreitet ist.

Herzlichen Glückwunsch, dass Du offenbar die unfehlbare Supermami bist - aber bitte versuch doch nicht auf Biegen und Brechen, andere von Deiner Lebenseinstellung zu überzeugen.

Toleranz ist nämlich auch was Wunderbares, was man seinen Kindern vorleben kann. #aha

Beitrag von scarlight 14.10.10 - 13:17 Uhr

"..braucht man nämlich nicht mit diesem ultrabreiten KiWa jeden Bus und jeden Gehweg blockieren...."
Na super! Als ob Einzelwägen nicht auch gern von zwei oder drei Mamas/Papas etc nebeneinander gekarrt werden und die dann auch noch prompt mitten aufm Gehweg stehen bleiben und den Weg blockieren!
#augen

Ich bin Tante von Zwillingen und muss sagen, das es wirklich nich möglich ist zwei Kinder gleichzeitig zu tragen und normal einkaufen zu gehen etc.
Wir hatten einen Zwilliwagen mit hintereinander montierten Sitzen.
Aber der war dann den Leuten im Bus im Weg.

Es ist schön, wenn es Mehrlinge gibt!

Und die Alternative ein Kind tragen, das andere im Wagen fahren, wie bitte?
Dann is eins immer eifersüchtig und/oder quengelig.
Ab gesehen davon das man dann unbeweglicher ist.

Im Grunde bin ich auch der Meinung das Babys Traglinge sind und zu viel liegen dem Rücken nicht gut tut.
Aber dann auch nich in den Laufstall/Wipper etc.

Ich würd mir sowohl einen Kinderwagen als auch ein Tragetuch zulegen.
Das Tragetuch dabei haben, wenns Kind mehr Nähe braucht und ich die Hände frei haben will, ins Tuch.

Ich finds auch dämlich ein Kind im Kiwa zu schütteln anstatt es aufn Arm zu nehmen wenn es schreit!

Außerdem find ichs dämlich das Mütter ihre Babys im MaxiCosi herumschleppen: lasst das Teil im Auto und nehmt den Kiwa, das Tuch oder wenn möglich einfach Eure Arme!

Grüße

Jedem das seine und nach dem eigenen Gefühl das Richtige tun

#winke!


Grüße