Edeka oder Schlecker? Eure meinung

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von lini22 14.10.10 - 10:11 Uhr

Hallo,
ich arbeite seit anfang juli bei edeka als aushilfe, es macht mir auch nicht wirklich spaß 6 std. nur an der kasse zu sitzen. Jetzt hab ich gestern ein angebot von schlecker bekommen könnte dort auch auf 400 euro basis anfangen. Wären dann so ca, 15 std. die woche, und bei edeka bin ich so um 18 std in der woche oder auch länger. Muss bis morgen dort bescheid geben, jetzt habe ich im netz nur schlechtes über den schlecker gelesen.
Hat jemand von euch erfahrung im schlecker gemacht? Die leitung war schon bißchen komisch und die da arbeiten war auch nicht grad freundlich. Bin im moment am zweifeln. Aber das bessere wäre bei schlecker gibts mehr abwechslung als bei edeka.

würde mich freun wenn jemand was zu berichten hat.:-)

LG Lina

Beitrag von almala 14.10.10 - 10:15 Uhr

Hallo,

ich würd bei Edeka bleiben, Schlecker hat wirklich keinen guten Ruf (Videoüberwachung im Laden, kein Telefon mit dem man "raus" telefonieren kann, Niedriglohn, ...).

Ich hab noch nie dort gearbeitet aber ich würde bei Schlecker nicht mal mehr einkaufen gehen, weil ich den Laden einfach furchtbar finde, es alles so eng und unaufgeräumt ist und mir die Angestellten Leid tun.


Viele Grüße
Sabine

Beitrag von yale 14.10.10 - 11:20 Uhr

"kein Telefon mit dem man "raus" telefonieren kann"

Du sollst auch Arbeiten und nicht telefonieren.

Jede Filiale hat eine Telefon mit dem man die Bestellungen tätigen kann und den Notruf wählen kann,mehr braucht es auch nicht,oder?

Und Videoüberwachung ist aber mal ganz weit her geholt und wenn es wirklich mal solch einen Fall gegeben hat,wird es mit sicherheit nicht auf dem Klo gewesen sein.

Es ist aber erstaunlich was du alles weisst wenn du noch nie bei Schlecker gearbeitet hast.

Beitrag von fensterputzer 14.10.10 - 10:48 Uhr

Eine Freundin hat bei Schlecker gearbeitet und wenn du gern Sklavin ohne eigene Meinung und jederzeit verfügbar bist solltest du anfangen. Bist du aber ein Mensch vergiß Schlecker.

Beitrag von kathi.net 14.10.10 - 10:59 Uhr

Du hörst, liest oder siehst schon ab und an mal Nachrichten?

Welche Abwechslung sollte es bitte bei Schlecker geben? Das sie ihre Filialen wieder umbennen und dann Personal entlassen, neu einstellen und somit die Kosten senken?

Ich würde da weder einkaufen geschweige denn arbeiten.

LG Kathi

Beitrag von ronja74 14.10.10 - 11:02 Uhr

"Welche Abwechslung sollte es bitte bei Schlecker geben? Das sie ihre Filialen wieder umbennen und dann Personal entlassen, neu einstellen und somit die Kosten senken"

#rofl

Super geschrieben - und leider nur zu wahr...

Beitrag von ronja74 14.10.10 - 11:00 Uhr

Persönliche Erfahrungen (außer als Kunde) habe ich mit Schlecker keine, aber was so durch die Medien geht: NEIN DANKE!
Ich würde lieber Klos putzen, als mich bei Schlecker von meinem Chef tyrannisieren zu lassen...

Beitrag von parzifal 14.10.10 - 11:16 Uhr

Du bist keine Aushilfe, sondern Teilzeitbeschäftigte mit Anspruch auf Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall bezahlten Urlaub und Feiertage.

Ich hoffe Du "vergisst" nicht diese Rechte. Der Stundenlohn ist ja ohnehin schon gering genug.

Beitrag von schnitte19840 14.10.10 - 12:41 Uhr

Auf jeden fall bei Edeka bleiben schon alleine weil du dort bezahlen Urlaub hast,das gleiche wenn du mal krank bist.

#winke

Beitrag von lini22 14.10.10 - 12:54 Uhr

hallo
vielen dank für die vielen antworten, ich habe mich entschieden bei edeka zu bleiben.
Aber der schlecker bei uns ist jetzt neu, es ist nicht mehr der kleine mit den ganz schmalen gängen. naja soll wohl aber vom personal noch genau so sein.

Schönen tag noch;-)

Beitrag von litalia 14.10.10 - 14:00 Uhr

was soll bei schlecker abwechslungsreicher sein?

bevor ich dort regale einräume und beim bücken das gegenüberliegende regal mit meinem allerwertesten umreisse weils so eng ist würde ich lieber beim edeka an der kasse sitzen bleiben ;-)

Beitrag von gr202 14.10.10 - 15:54 Uhr

Ich gehe nicht mehr zu Schlecker einkaufen, weil man da nur schlechtes über das Arbeitsklima/zeiten/bezahlung liest.

Gruß
GR

Beitrag von sweetbaby06 17.10.10 - 12:28 Uhr

Würde wenn dann auch bei Edeka bleiben u wenn du was anderes machen möchtest, kannst dich immernoch anderweitig bewerben ;-).