Unbehandelte Schilddrüsenüberfunktion,was kann da passieren?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von becky100 14.10.10 - 10:13 Uhr

Es geht um meine Schwi Mama.

Sie hat eine Schilddrüsenüberfunktion, nimmt aber ihre Medis nicht#kratz

Sie hat Angst dick zu werden#klatsch

Sie hat Probleme mit dem Herzen und mehrere Knoten am Hals,aber hauptsache die Figur stimmt.

Würde gerne mal mit ihr darüber reden, deshalb wüsste ich gerne was passieren kann, wenn sie sich weiterhin weigert die Medis zu nehmen.

Beitrag von becky100 14.10.10 - 10:15 Uhr

Achso einer der Hauptgründe weshalb ich mit ihr rden will,(nicht dass hier einer sagt lass sie doch) ist, dass sie (wahrscheinlich) durch die Schilddr.

immer unter Strom steht, total hibbelig ist und teilweise unerträglich.#augen

Ist nicht nur meine Meinung sondern auch die meines Mannes.

Beitrag von miau2 14.10.10 - 12:02 Uhr

Hi,
wenn sie sich vernünftigt ernährt wird sie durch eine richtige SD-einstellung nicht zunehmen. Nur wenn sie jetzt zu viele Kalorien einschiebt und das beibehält wäre das die Folge - aber da wäre dann die ERnährung schuld, nicht die SD.

google findet wie so oft gute Antworten. Z.B. diese hier

"Die Betroffenen sind unruhig, reizbar, nervös, leiden unter Konzentrationsschwäche, nachlassender Leistungsfähigkeit, Schlafstörungen, Gewichtsverlust, Schwitzen, Wärmeunverträglichkeit, Haarausfall und Herzbeschwerden. Als unangenehm wird besonders ein dauerhaft erhöhter Pulsschlag empfunden. Manchmal sind auch eine zum Kropf vergrößerte Schilddrüse oder das Auftreten von Augensymptomen der Anlass für einen Arztbesuch.

Eine Überfunktion der Schilddrüse ist ebenfalls gefährlich für das Herz: Das Zuviel an Schilddrüsenhormonen treibt das Herz zu ständiger Höchstleistung an, Vorhofflimmern und Herzschwäche können die Folge sein. "

http://www.forum-schilddruese.de/pressemappe_erkrankungen.php

Was da nicht steht wäre der lebensbedrohliche (!) Zustand der thyreotischen Krise, der bei einer unbehandelten SD-Überfunktion auftreten kann. Selten, aber halt lebensgefährlich.

Das ist definitiv nichts, was man riskieren sollte, nur um nicht auf die Ernährung achten zu müssen. Ihr Herz-Kreislauf-System läuft permanent auf Hochtouren, und wird dadurch erheblich überbelastet.

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von becky100 14.10.10 - 12:51 Uhr

Sehe ich genauso,
wegen dem Herzen war sie ja auch grade erst in der Klinik.
Hat auch schon Bluthochdruck.

Beitrag von xyz74 14.10.10 - 15:53 Uhr

wenn sie so viel wert aufs aussehen legt, sollte ihr jemand sagen, dass man davon auf dauer froschaugen bekommt.

http://www.apotheken-umschau.de/basedow-krankheit