Welche Overlockmaschine ist geeignet?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von peppironi 14.10.10 - 10:27 Uhr

An alle "Nähtanten" mit Overlockmaschinen.

Ich ziehe in Erwägung mir nun doch endlich ne Overlock zu leisten.
Nur welche ist geeignet.

Nähen tue ich vorrangig mit Baumwoll-, Cord- und Fleecestoffen.
Sie sollte handlich sein und leicht zu "verstehen" was das Einfädeln angeht.

Habe schon mit der Pfaff hobbylock 2.0. geliebäugelt.
Bitte gebt mir mal eure Erfahrungen und worauf man achten sollte.

Lieben Dank im Voraus an Alle die mich beraten.

p.

Beitrag von wunschmama83 14.10.10 - 20:12 Uhr

Hallo!

also ich hab keine Ahnung was das ist, aber ich hab heut bei Aldi Süd an der Kasse gesehen "Overlocknähmaschine" (ab nä. Woche Do.).
Ob das was ist? Keine Ahnung? Ich will mir jedenfalls eine nähmaschine kaufen - Du kannst mir sicher sagen ob man damit auch nur ganz einfache Sachen nähen kann, oder?

Also, ich weiß nichtmal wie so ein Teil aussieht...#kratz



#winke

Beitrag von crumblemonster 14.10.10 - 21:17 Uhr

Hallo,

ich habe bisher nichts negatives von den Pfaff-Maschinen gehört. Allerdings gibt es da wirklich sehr verschiedene Meinungen. Im Nähmaschinenladen erklärte mir eine Dame, daß Brother Mist sei und nur Pfaff das richtige. Eine andere fand hingegen Brother sehr gut.

Ich habe zu Hause nur Brother (Nähmaschine und Overlock) und bin mit beiden sehr zufrieden. Beide Maschinen sind jetzt ca. 2,5 Jahre alt und nähen wunderbar, mußten noch nie zur Reparatur oder ähnlich und sind auch viel im Gebrauch.

Einziges Problem mit der Overlock - sie ist nicht 'Nachbarfreundlich', weil irre laut. Aber das sind die Overlocks eigentlich alle (unabhängig vom Hersteller).

LG

Beitrag von peppironi 14.10.10 - 21:25 Uhr

lieben Dank für deine Meinung.

"direkte" Nachbarn haben wir nicht (Hausbesitzer), aber das Lautstärkeempfinden ist ja doch sehr subjektiv. Bin eben von meiner alten Pfaff Nähma nur ein leises rattern gewöhnt.

Werd dann wohl doch mal in ein Nähma-Studio fahren und mir verschiedene Teilchen anhören, da die Overlocks der unteren Preisklasse von der Leistung wahrscheinlich fast alle ähnlich sind.

lg

Beitrag von meli307 16.10.10 - 23:24 Uhr

ich würd auf jeden Fall probenähen und dafür auch Stoffe mitnehmen( die Händler haben immer so schön problemlose Stoffreste liegen, damit kann jede nähen bzw die Naht sieht gut aus..), um zu sehen welche Maschine damit am besten klarkommt( und du auch).
Janome und Elna sind auch nicht schlecht. Singer würde ich nicht nehmen.
LG Meli