Vormilch in der ss

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 2008-04 14.10.10 - 10:41 Uhr

So jetzt muß ich das mal fargen, stimmt es das wenn man in der ss viel milch hat das man dann sehr gut stillen kann? Und wer n der ss nicht viel oder nichts hat kann nicht lange stillen.

Ist da was dran???

bsp. ich hab erst milch bekommen nach der geburt beider kinder, in der ss war nichts, und bei kinder konnte ich ca nur 2-3 wochen stillen.

meine schwester lief ab dem 4 monat aus und sie kann beide kinder voll stillen, die große hat sie 1 jahr gestillt und die kleine ist 10 wochen und das funktioniert von anfang an sehr gut.

So jetzt frag ich mich ob da vieleicht was dran ist#kratz#gruebel

Lg Antje 22ssw

Beitrag von sweetstarlet 14.10.10 - 10:46 Uhr

erste ss ausgelaufen u nur 2 wochen gestillt, hatte zu wenig

diese ss läuft noch garnix, werd aber trotzdem diesmal nicht stillen

Beitrag von schneffi 14.10.10 - 10:48 Uhr

Die Hebamme bei uns im GVK meinte, dass das voll Quatsch ist ;-)
Meine Mutter musste seit dem 5. Monat Stilleinlagen tragen, stillen konnte sie trotzdem nicht und auch abpumpen gab nicht genug Milch her :-)

Beitrag von woelkchen1 14.10.10 - 10:58 Uhr

Nein, gar nicht. Ich hatte bei Scarlett gar keine Vormilch- und hab gänzlich ohne Probleme lange lange Zeit gestillt.

Abgestillt hab ich erst in der jetzigen SS, da sollte man meinen, ich hätte Vormilch. Aber in der Wanne hatte ich mal ein ganz klein wenig auf Druck- mehr nicht.

Bin mir aber 100% -ig sicher, auch dieses Mal wieder lange stillen zu können!

Beitrag von 2008-04 14.10.10 - 11:02 Uhr

Ich wünschte mir das ich nun mal länger stillen könnte, wenigstens die 6 monate, vielleicht haben wir dann etwas mehr glück.

Beitrag von woelkchen1 14.10.10 - 11:21 Uhr

Hast in mir eine gute Ratgeberin!#liebdrueck

Schau doch mal im www bei lalecheliga oder afs, da gibt es sicher auch Stillberaterinnen in deiner Nähe. Die arbeiten ehrenamtlich und sind gut ausgebildete Frauen. Ruhig schon mal in der SS kontaktieren!

Und keinen Streß machen damit!

Jette noch gut drauf?

Beitrag von 2008-04 14.10.10 - 11:30 Uhr

Wieder #freu, nachdem ich vorhin geschrieben hab fing sie an wieder zu jammern und mein mund , so hab es beobachtet und hab ihr das mundspray jetzt einfach gegebn, also vor etwas über 1 std und sie spielt super brav es hilft scheinbar noch, vielleicht kommt sie dann doch mit weniger schmerzmittel aus, das spray kann ich alle 1,5 std nehmen.

Essen will sie trotzdem nichts, ich mach aber schon suppe vielleicht bekomm ich sie dazu.

Abr so wie sie jetzt ist gefällt sie mir schonmal, echt super brav amj spielen.#huepf, egal wie sie sich heute macht, auch wenn es weiter so gut bleibt, stell ich sie beim kia vor, denn das we naht und er ist morgen nicht da.

Da´nke dir auf alle fälle für deine hilfe#liebdrueck

Beitrag von jen1984 14.10.10 - 13:10 Uhr

1 ss hatte Vormilch seit der 17ssw und nach der Geburt fast garnix mehr#schmoll

2 ss keine Vormilch, nach Geburt 5 Monate gestillt

jetzt 3 ss keine Vormilch bis jetzt......;-)

hat nix zu heißen, denke ich

Lg jen#winke