Eileiterschwangerschaft ? oder Kann ich mir Noch Hoffnung machen ?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von n.wagner76 14.10.10 - 10:53 Uhr

Bei mir wurde Endlich eine Schwangerschaft festgestellt (BLUTTEST)
Jetzt war ich am Dienstag wieder in der Kiwu in der Gebärmutter ist nichts zusehehn und ich soll am Freitag wieder kommen.Meine letzte Periode war am 01.09.
Falls ich bis dahin Schmerzen bekommen sollte soll ich sofort ins Krankenhaus gehen.
Heißt das jetzt es ist eine eileiterschwangerschaft oder kann ich mir doch noch Hoffnung machen.

Beitrag von mocae123 14.10.10 - 11:01 Uhr

Hallo,

also ich würde die Hoffnung noch nicht aufgeben. Ich hatte meine letzte Mens am 30.08. und letzte Woche Donnerstag bei 5+3 konnte man die Fruchthülle sehen.

Wenn ich mir aber manchmal die Bilder von anderen urbianerinnen ansehe, dann sieht man da oft schon viel mehr. Wir und auch unsere Krümel sind keine Maschinen und funktionieren nicht nach Plan. Vielleicht braucht es bei Dir etwas länger! Mach Dich nicht verrückt! Morgen hast Du vermutlich Gewissheit!

Kannst ja mal berichten! Würde mich interessieren.

Alles Gute!

VG Franzi #winke

Beitrag von n.wagner76 14.10.10 - 11:04 Uhr

Ich meld mich morgen auf alle Fälle
Steh einfach unter Panik hatte vor 3 Jahren eine Fehlgeburt und seit dem hatt es gar nicht mehr geklappt überhaupt Schwanger zu werden.

Beitrag von mocae123 14.10.10 - 11:09 Uhr

Ich hatte im Febr. eine FG im 1. Clomi-Zyklus. Hätte ich das nicht gehabt, dann würde ich mir in dieser SS auch weniger Sorgen machen. Habe auch furchtbare Angst, dass am 21. nicht das Herz zu sehen ist. Möchte das nicht noch mal erleben! #zitter

Fühl mich nämlich so unschwanger #kratz

Freu mich auf eine gute Nachricht von Dir morgen. #winke

Franzi

Beitrag von jaroslava 14.10.10 - 11:27 Uhr

Bei hat sich unserer Krümelchen erst bei 6+4 gezeigt und alle meinten auch das sieht schlecht aus.
Allerdings habe ich ende 3 Monat MA+AS gehabt :-(

Beitrag von motmot1410 14.10.10 - 12:46 Uhr

Wann war denn Dein ES? Der Zeitpunkt ist ja relevanter für die Berechnung der SSW.

Beitrag von goasi 14.10.10 - 15:38 Uhr

Gib die Hoffnung bloß nicht auf!!

Bei mir wurde eine IVF gemacht und da kennt man den Zeitpunkt der Befruchtung ja quasi auf die Minute genau;-) 2 Wochen nachdem die drei Embryos dann eingesetzt wurden, wurde die Schwangerschaft durch BT bestätigt. Tja und dann ging's in die Vollen. Verdacht auf ELS weil nicht, rein gar nichts zu sehen war. Der HCg-Wert war sehr hoch und man sollte bei diesem Wert lt. FA auf jeden Fall was sehen. Man sah auch eine Woche später noch nichts. Ich lief also eine Woche mit diesem Diagnosezettel, den Du sicherlich auch bekommen hast, rum und war mit den Nerven völlig fertig#zitter
Irgendwann konnte man dann so ein winziges Fleckchen in der Gebärmutter sehen. Das Thema ELS war also abgehakt. Dann kamen viele andere Dinge die ich Dir jetzt einfach mal erspare weil das Ende der Story ist, dass ich jetzt Anfang des 5. Monats bin und alles vergessen ist ;-)

Also, nicht verzweifeln, es gibt Hoffnung selbst dann wenn der Arzt keinen Cent darauf geben würde, dass das was wird (Zitat meines FA's)