Schwangerschaftspfunde...ich verzweifele :(

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von koerci 14.10.10 - 11:07 Uhr

Hallo #winke

Meine Tochter ist nun 15 Monate alt und ich habe bereits 17kg abgenommen seit der Geburt.

ABER: seit fast 6 Monaten geht NIX MEHR runter!!
Woran kann das liegen??
Ich kann hungern, es geht nix runter...ich kann mehr essen, es geht nix rauf (was ja gut so ist), aber woran liegt das???

Seit 6 Monaten habe ich ein und das selbe Gewicht auf der Waage und es macht mich wahnsinnig.

Ich würde soooo gerne noch 10-15kg abnehmen.

Sind Schwangerschaftspfunde hartnäckiger als "normale"??

Hat jemand nen Tip für mich?

LG und danke
koerCi

Beitrag von ciocia 14.10.10 - 11:16 Uhr

Hi,

hast du gestillt? Ich habe 2 Jahre lang gestillt und habe nicht nur Babypfunde, sondern alle möglichen Fettpolster verloren. Und es hielt an! Jetzt ist mein Hintern schon runder gewordern, müsste mehr Sport machen, aber ich bin auf jeden Fall etwas schlanker als vor der Schwangerschaft. Wiege jetzt so 53kg bei 164cm. Deshalb kann ich dir keine Diät-Tipps geben, weil ich keine gemacht habe. Fühlst du dich nicht wohl so wie du jetzt bist?

Beitrag von koerci 14.10.10 - 11:51 Uhr

Gestillt habe ich nur 2 Monate lang, aber da habe ich auch nicht sooo viel an Gewicht verloren.

Nein, ich fühle mich absolut nicht wohl.
Wiege momentan 65kg bei 1,57m :-[
Vor der Schwangerschaft wog ich 57kg...und ein Jahr davor 49kg - da möchte ich am liebsten wieder hin.

Aber vorerst würde es mir reichen 55kg zu wiegen #schmoll

Beitrag von raevunge 14.10.10 - 12:27 Uhr

Hm, dummerweise ist das ja von Mensch zu Mensch unterschiedlich.. Hungern bringt meist gar nix. Am besten fährt man grundsätzlich mit a) gesunder Ernährung und b) Bewegung!

Ich kenne eine Mama, die mit Weight Watchers (und Sport) viel abgenommen hat und das Gewicht auch hält. Gut soll auch das Online-Programm der Apotheken sein. Oder vielleicht Trennkost, da hat ne Bekannte von mir mal soviel mit abgenommen, dass ich sie fast nicht wiedererkannt hätte #schein

Viel Glück!

Beitrag von koerci 14.10.10 - 13:48 Uhr

Danke für die Tipps!!

Mit gesunder Ernährung, ohne Sport, habe ich vor 2 Jahren schonmal super abgenommen. Und jetzt geht es nicht mehr :-(

Vielleicht sollte ich doch mal wieder ins Fitneßstudio gehen #schwitz

LG

Beitrag von dodo0405 14.10.10 - 15:42 Uhr

Also ich hab mit http://www.amapur.de/shop/10-tage-intensiv-frauen.html damals nach der Stillzeit den Impuls gegeben - mein Körper hatte sich nämlich komplett in den Stillstand verabschiedet. Hab so auf 10 Tage 3 Kilo abgenommen und danach ging es auch super mit normaler, bewusster Ernährung weiter. Ich brauchte halt den Startschuss...
lg

Beitrag von koerci 14.10.10 - 20:37 Uhr

Danke!!!! Werde mir das mal durchlesen!

LG