Hormontest!!!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von hellonetti 14.10.10 - 12:15 Uhr

Guten tag Mädels,

ich habe letzte Woche einen Hormontest machen lassen und habe grade beim arzt angerufen und die sprechstundenhilfe hat gesagt es hat noch kein arzt angeschaut und ich soll morgen nochmal anrufen gegen 13.00 uhr meint ihr das heißt jetzt was schlimmes? Oder dürfen die das einem nicht sagen?

Vielleicht weiß das ja jemand wär supi bin ganz nervös.

Gruß Jeannette:-[

Beitrag von lichterglanz 14.10.10 - 12:18 Uhr

HuHu,

Wieso soll das denn etwas schlimmes heißen? Es hat anscheinend noch niemand die Hormone ausgewertet, das ist doch kein schlechtes Zeichen.

Hast Du keinen Termin, um mit dem Arzt den Hormonstatus gemeinsam durchzugehen? Von so einem Termin komme ich nämlich gerade ;) Ich glaube am Telefon wäre für mich unbefriedigend.

Ich drücke die Daumen, dass alles Ok ist!

LG
Lichterglanz

Beitrag von hellonetti 14.10.10 - 12:26 Uhr

Nee sie hat mir nur gesagt als ich das letzte mal da war das es reicht wenn ich anrufe. Ich werde morgen anrufen und darauf bestehen das ich mit ihr sprechen kann sonst wird das ein scheiß WE für mich.

War denn bei dir alles ok?

Gruß Jeannette

Beitrag von lichterglanz 14.10.10 - 12:32 Uhr

HuHu,

Alle Werte sind in Ordnung. Nur das Testosteron liegt bei 2 und ist erhöht, damit hatte ich aber gerechnet.Dafür ist alles andere schick.

Es kann sein, dass der Testosteronwert mitunter den ES verhindert - aber laut ZB (und meinem FA, der es sich angesehen hat) hatte ich diesen Monat einen ES und nun hibbeln mein Arzt und ich bis zum NMT. Ich soll am 9.11. wieder hinfahren. Sollte ich diesen Zyklus schwanger geworden sein kann man da schon was erkennen. Sollte es nicht geklappt haben bekomme ich niedrig dosiertes Cortison und der Wert wird sich wieder einpendeln und alles ist ok.

ich bin sehr erleichtert gewesen, dass es nur so eine Kleinigkeit ist *gg*

Liebe Grüße
Lichterglanz

Beitrag von hellonetti 14.10.10 - 12:39 Uhr

Das ist doch supi, dann drück mir mal die daumen das es bei mir auch ok ist....

Aber ich denke wenn ich keinen ES hätte würde es mir der monitor auch nicht anzeigen oder was meinst du?

Gruß

Beitrag von lichterglanz 14.10.10 - 12:43 Uhr

Hallo,

Ja das denke ich auch :) Wenn man einen ES hat und die Zyklen eher regelmäßig sind, dann dürfte eigentlich nichts wirklich dramatisches sein.

Nur keine Sorge, es ist sicher nicht so schlimm wie Du denkst :)

LG
Lichterglanz

Beitrag von satansbraten82 14.10.10 - 12:18 Uhr

Das heißt nix schlimmes...

Die Sprechstundenhilfen dürfen meistens keine Laborwerte rausgeben, auc wenn sie harmlos sind.

Richtig interpretieren kann die eh nur der Arzt..

Dafür hat er ja auch medizin studiert ;-)

Beitrag von byina 14.10.10 - 12:42 Uhr

Als Arzthelferin darf man nur die Werte sagen, wenn der Dr. sein OK gegeben hat, so ist das leider, weil man denkt wir haben keine Ahnung.

Finde du solltest dein FA persönlich sprechen, diesen Weg hatte ich gestern hinter mir, mit einer unerfreulichen Nachricht #schmoll