Perdiode bleibt aus Test negativ...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von karolcia30 14.10.10 - 12:16 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich sollte jetzt letzten Sonntag(10.10.2010) meine Perdiode wie gewohnt bekommen. Aber heute haben wir schon den 14.10. und weiterhin ist nix in Sicht. Ich habe auch schon einen Test gemacht der allerdings negativ gewesen ist. Ich kenne es von mir eigentlich gar nicht so, meine Perdiode kam immer pünktlich auf die Minute. Nehme auch schon seit Jahren die Belara. Letzten Monat hatte ich sie 2 mal vergessen gehabt. Aber deswegen wird man doch nicht sofort schwanger oder? Die Wirkung und die Substanzen der Belara sind ja noch im Körper vorhanden.

Ich habe keinerlei Anzeichen für eine Schwangerschaft (die typischen Symptome) das Einzige was vorhanden ist, dass ich alle 20 Min. aufs WC rennen muss da meine Blase ständig voll ist.

Seit Dienstag habe ich auch ein Ziehen im Unterleib was auch manchmal richtig weh tun kann. Gestern habe ich es nicht mehr ausgehalten und bin ins KH gefahren da mein Termin beim Arzt noch 1,5 Wochen entfernt ist.

Der Arzt konnte nichts negatives erkennen keine Zysten oder dergleichen. Aber er sagte auch, dass keinerlei Anzeichen da wären, dass meine Periode in den kommenden Tagen kommen werden da sich die Schleimhaut nicht gebildet hätte oder Ähnliches.

Jetzt stell ich mir natürlich die Frage, bin ich schwanger bin ich es nicht, was stimmt mit meinem Körper nicht, komme ich jetzt schon mit 30 in die Wechseljahre??? das macht einen total wahnsinnig.

Ich hätte gestern mit der Pille fortfahren müssen aber ich habe es seingelassen da der Kinderwunsch schon vorhanden ist. Nun da kommen schon die weiteren Fragen wie ist es jetzt mit dem Eisprung kommt da einer war da einer schon da, da die Perdiode ausgeblieben ist.

Vorallem hat jemand Erfahrung mit der Belara, wie lange es dauert, bis sich der Zyklus einpendelt falls dieser ja noch kommt wenn überhaupt und wie lange man braucht bis es dann klappt? Ich nehme sie glaube ich schon seit meinem 20 Lebensjahr... das sind ja schon entliche Jahre.

Für Antworten oder Tips wäre ich dankbar.

LG
Karolcia

Beitrag von woelkchen1 14.10.10 - 12:19 Uhr

Wann warst du beim Arzt? Bei Ausbleiben der Regel?

Wenn da keine Schleimhaut aufgebaut war, kannst du auch nicht schwanger sein!

Beitrag von karolcia30 14.10.10 - 13:02 Uhr

ich war gestern beim Arzt... er erzählte irgendwas, dass da keine Anzeichen dafür da wären, das meine Regel kommt weil wohl vor der Regel sich die Schleimhaut aufbaut und füllt.

Beitrag von woelkchen1 14.10.10 - 19:48 Uhr

Richtig. Schleimhaut wird aufgebaut, weil der Körper sich in jedem Zyklus drauf vorbereitet, schwanger zu werden. Diese Schleimhaut dient nur dazu, ein befruchtetes Ei aufzunehmen.
Kommt das Ei nicht, kommt die Regel, um die Schleimhaut abzubluten.

Das heißt, keine Schleimhaut, keine SS. Denn das Ei kann nur in der Schleimhaut überleben. Es sei denn, es ist eine ELSS- ich hatte da auch keine Schleimhaut, aber positive Tests. Davon geh ich bei dir nicht aus.

Also NEIN, du kannst nicht schwanger sein.

Beitrag von spark.oats 14.10.10 - 12:30 Uhr

Ich habe die Belara genommen und nach absetzen ganz normal im 28 Tage Zyklus meine Mens bekommen. Bei mir hat es dann ein einhalb Jahre gedauert bis ich schwanger wurde. Aber was woelkchen schon schrieb. Eigentlich kannst du gar nicht schwanger sein, wenn die SChleimhaut dann nicht hochaufgebaut war, wenn du wirklich nach ausbleiben deiner Regel beim Arzt warst... Ich wünsch dir alles Gute!

Beitrag von karolcia30 14.10.10 - 13:04 Uhr

wie eben geschrieben war ich gestern beim Arzt gewesen zwar nur im Krankenhaus beim Notdienst weil die Schmerzen nicht nachlassen wollten aber immerhin. Ich dachte das würde aufgrund sich einer bildenden Zyste alles so entwickeln. Aber wo bleibt dann bitte meine Periode wenn sie immer pünktlich auf die Minute da war.

Beitrag von choirqueen 14.10.10 - 13:20 Uhr

Hallo,

also deine Periode setzt deshalb ein, weil sich kein befruchtetes Ei eingenistet hat, dadurch wird die aufgebaute Schleimhaut ausgeschieden. Wenn du die Pille nimmst, baut sich nicht so viel Schleimhaut auf, so dass auch mal eine Periode ausbleiben kann. Eine Schwangerschaft erkennt man im frühen Stadium an der hoch aufgebauten Schleimhaut. Also wenn keine Schleimhaut vorhanden ist, kannst du nicht schwanger sein und musst auch nicht zwangsläufig eine Blutung bekommen.

LG Cathrin

Beitrag von karolcia30 14.10.10 - 13:45 Uhr

Danke für Deine Antwort. Das könnte einiges erklären trotzdem empfinde ich es für komisch, weil meine Regel ja noch nie ausgeblieben sind und auch sich nie verschoben hatten.

nun ja bleibt wohl abwarten bis viell die nächsten kommen.

LG

Beitrag von choirqueen 14.10.10 - 14:35 Uhr

Hallo,


ich hatte das auch irgendwann mal und war beim FA, weil ich wegen der neuen Packung auch nicht Bescheid wusste, ob ich schwanger bin oder nicht und da hat mir der FA gesagt, dass das schon mal vorkommen kann.

LG Cathrin

Beitrag von karolcia30 14.10.10 - 16:38 Uhr

ok danke für deine Antwort.

habe ja nächste woche wieder einen Termin mal sehen was ich da erfahren werde.

lg