An die KS-Mamis-Stillen

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von griesklein 14.10.10 - 12:34 Uhr

Hallo

Ich wollte euch mal Fragen :

Ab wann kommt nach dem KS die Milch fürs Baby ??

Ab wann kann man das Baby nach dem KS Stillen ??
Wenn es dem Baby gut geht,bekommt man es gleich oder muss man paar Tagen warten ??

Danke euch

Beitrag von mausmitmaus 14.10.10 - 12:43 Uhr

Hallo,

ich hatte zwei Kaiserschnitten mit Vollnarkose. Bei beiden Kindern wachte ich kurz nach der Operation wieder auf. Die Kinder werden erst noch hergerichtet, untersucht usw. Anschließend bekam ich sie. Bei meiner Tochter ging das ganz schnell, etwa eine Stunde nach der Operation, bei meinem Sohn verging ein bißchen mehr Zeit. Jedenfalls bekam ich Beide noch am gleichen Tag. Meine Tochter wollte damals, genau vier Stunden nach der Geburt schon trinken. Meinen Sohn brachten die Schwestern mehrmals vergeblich, erst 15 Stunden nach der Geburt trank er endlich. Bei Beiden hatte ich gleich Milch und das Stillen klappte immer super.
:-)
liebe Grüßé
Gabi

Beitrag von miau2 14.10.10 - 12:43 Uhr

Hi,
warum warten?

Man kann - mit der richtigen Haltung - ein Baby nach einem KS problemlos anlegen. Wenn also Mutter und Kind das ganze gut überstanden haben (was ja der absolute Normalfall ist) spricht nichts dagegen.

Das Anlegen sollte auch nicht warten, je eher die Nachfrage gestartet wird, desto eher gibts Milch.

Ich musste anfangs abpumpen (mein inzwischen Großer lag in der Kinderklinik), ich hatte aber trotz KS ab dem ersten Tag Milch (Kolostrum, "Sahne"), die mein Sohn dann per Flasche bekommen hat.

Wenn er mit auf der Station gewesen wäre hätte ich vom ersten Tag an stillen können und wollen.

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von sut08 14.10.10 - 12:45 Uhr

Ich hatte 2 Ks und ich habe beim 1. nach der Vollnarkose direkt gestillt und auch beim dem 2 . mit spinaler konnte ich ebenfalls direkt stillen. Die Milch kam bei mir auch nie verzögert sondern wie bei normal Gebärenden auch.

Beitrag von jumarie1982 14.10.10 - 12:45 Uhr

Huhu!

Beim KS gilt das selbe, wie bei der natürlichen Geburt:
Anlegen so bald wie möglich.
Baby bei sich behalten und immer anlegen, wenn es das leiseste Zeichen von Unmut von sich gibt oder unruhig ist, oder an den Händen saugt, oder oder oder ;-)
Denn durch das Saugen des Babys (was in jedem Fall erstmal Vormilch bekommt), wird der Milchfluss angeregt.

LG
Jumarie

Beitrag von griesklein 14.10.10 - 12:47 Uhr

Danke euch #blume

Dann bin ich ja Froh das man nach dem KS gleich los legen kann

Beitrag von qrupa 14.10.10 - 13:03 Uhr

Hallo

ich hab meine Tochter das erste Mal ca 30 Minuten nach der OP angelegt. Das ist kein Problem. Bis die Milch einschießt kann es bei einem KS ein bißchen länger dauern. Muss aber nicht so sein.
Mein Baby abgeben wäre mir nie in den Sinn gekommen und hätte ich auch nicht zugelassen.

LG
qrupa

Beitrag von emmy06 14.10.10 - 13:04 Uhr

sekundäre sectio, heute vor 4 wochen...

baby bekam ich bereits direkt nach dem ks im überwachungsraum aus den armen meines mannes
habe auch direkt angelegt und der kleine blieb ab dato bei mir

milcheinschuss hatte ich am 4./5. tag....




lg

Beitrag von mauz87 14.10.10 - 13:30 Uhr

Ab wann kommt nach dem KS die Milch fürs Baby ??

<<<Kann Ich dir nicht sagen habe nicht gestillt.

Ab wann kann man das Baby nach dem KS Stillen ??

<<<Alina bekam anfangs fencheltee die ersten 12.Std da Sie viel Fruchtwasser geschluckt hatte.

Wenn es dem Baby gut geht,bekommt man es gleich oder muss man paar Tagen warten ??
<<<Wenn es dem Kind gut geht muss man nie solange warten, man kann es sofort sehen (wird nur fix in ein Tuch gehüllt) und dann kann es der Papa schon zeigen.Danach gehts sofort zur U1 und dann ab mit dem Papa in den Kreissaal, da wartet man dann auf Mama.

Beitrag von muffin357 14.10.10 - 13:41 Uhr

julian kam spontan - nora per KS -- bei beiden hab ich danach gleich angelegt udn bei beiden ging es 3 tage, bis wirklicher milcheinschuss da war ...

aufs anlegen kommts an! -- einfach oft anlegen, dann wirds auch angeregt...

und ja: wenn es dem kind gutgeht, kriegst du es sofort, -- naja, -- nach ner halben std, nachdem du zugenäht wurdest natürlich .. aber solange kann papa kuscheln...

#winke tanja

Beitrag von lilly7686 14.10.10 - 14:01 Uhr

Hallo!

Ich hab meinen Milcheinschuss bei der Kleinen am 4. Tag gehabt.
Ich hab nur den Fehler gemacht, sie in der 1. Nacht ins Kinderzimmer zu geben. Die Schwestern meinten, ich müsse mich "ausruhen". Dort hat mein Kind dann zwei Fläschchen bekommen, obwohl mir versprochen wurde, man würde mich wecken, wenn sie stillen möchte.

Mach dir also keine Sorgen, solang du diese angebliche "Hilfe" aus dem Kinderzimmer nicht annimmst, wirst du ohne Probleme Stillen können ;-)
Ich stille übrigens voll, hatte nach dem KH-Aufenthalt keine Probleme (im KH schon...). Mein Baby ist zum Glück nicht anfällig für Saugverwirrung.

Du kannst übrigens gleich Stillen, sobald du zugenäht bist! :-)

Alles Liebe!

Beitrag von klimperklumperelfe 14.10.10 - 22:52 Uhr

Meiner hat sogar zwei Nächte im Kinderzimmer verbracht als ich mich ausruhen musste und ich hab ihn trotzdem voll gestillt. In den zwei Nächten hat er die Flasche bekommen.

Beitrag von lilly7686 15.10.10 - 05:39 Uhr

Für ein Baby, das nicht anfällig für Saugverwirrung ist, ist das auch okay.
Aber ich kenne einige Mütter, die mit Brusternährungsset drum kämpfen mussten, Stillen zu können, weil die Kinder nach "nur" einer Nacht im Kinderzimmer (und 1-2 Flaschen) die Brust komplett verweigert haben!

Daher würd ich persönlich das Risiko nicht mehr eingehen.

Übrigens: ich konnte diese eine Nacht kaum schlafen. Von Ausruhen kann man also nicht sprechen. Ich konnte mich erst richtig ausruhen, als ich mein Baby bei mir im Bett hatte.

Beitrag von klimperklumperelfe 15.10.10 - 07:08 Uhr

Ich habe mich erholt! Ich hatte fiese Schmerzen, war übernächtigt und hatte Depressionen. Da war es besser so.

Beitrag von guglhupf22 14.10.10 - 15:01 Uhr

Ich hab Anna nach dem Not-KS damals ca. 2 Stunden danach angelegt, Daniel jetzt beim zweiten KS nach ca. 1 Stunde.
Bei Anna damals kam die Milch am 3ten Tag, bei Daniel jetzt nach 1 Tag.
LG karin

Beitrag von lienschi 14.10.10 - 15:04 Uhr

huhu,

ich wurde nach der OP wieder in den Kreissaal gebracht und musste da warten, bis meine Beine wieder "aufgewacht" waren... dort hat mir mein Mann gleich unseren Sohn auf die Brust gelegt. #verliebt

Ich habe so ca. ne Stunde nach dem KS das erste Mal angelegt, aber da war mein Zwergi noch viel zu kaputt um richtig zu saugen.

Da ihn die Vormilch eh nicht wirklich interessierte, hat er erst ab dem vierten Tag richtig getrunken... angelegt habe ich aber trotzdem so oft wie möglich, um den Milchfluss zu fördern.

Den richtigen Milcheinschuss hatte ich über Nacht vom dritten auf den vierten Tag.

lg, Caro

Beitrag von crumblemonster 14.10.10 - 17:49 Uhr

Hallo,

ich hatte einen KS mit SPA (und hinterher Kurzzeit-Vollnarkose). Mein Sohn ist gegen 14 Uhr geboren und an dem Abend, hat er Ersatznahrung (mit so einer 'Schippe') bekommen. Morgens gegen 2 wurde er mir gebracht und angelegt und hat dann auch gleich getrunken. Also wenn es Dir gutgeht, kannst Du gleich stillen. Bei einem geplanten KS (so wie bei mir) kann es eventuell etwas länger dauern, da der Körper ja noch nicht auf Geburt eingestellt war, aber eigentlich kommt die Milch ja gleich durch das Saugen des Kindes (auch wenn es erst nur Tröpfchen sind).

Der Milcheinschuß ist genauso schnell wie bei einer normalen Geburt.

LG

Beitrag von klimperklumperelfe 14.10.10 - 22:50 Uhr

Hallo,

ich hab meinen Sohn an einem Montagfrüh per KS bekommen und ihn einen Tag später das erste Mal angelegt. Allerdings hatte ich schon in der ersten Nacht gaaaaaaaaaaanz viel Milch und bin quasi übergelaufen. Ich hatte einen Notkaiserschnitt und mein Sohn hat die ersten 24 Stunden Flasche bekommen. Danach wurde er 6 Monate voll gestillt.