brauche euren rat

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sunny-deluxe1977 14.10.10 - 13:51 Uhr

hallo,

habe vor zwei tagen positiv getestet und habe erst am 25.10 einen termin beim frauenarzt..

ich hatte letztes jahr eine fehlgeburt und jetzt freue ich mich riesig auf unser baby aber hab irgendwie angst das ich es durch irgendeinen mist verliere zb wenn ich mich extrem aufregen muss oder oder oder
traue mich im moment recht wenig klinkt vielleicht doof aber ich hab einfach nur angst es könnte mir wieder passieren.

was habt ihr für einen rat für mich?
lg

Beitrag von spark.oats 14.10.10 - 13:55 Uhr

Hey

ich kann deine Angst sehr, sehr gut verstehen! Aber meine FÄ meinte zu mir, dass wenn man einmal eine Fehlgeburt hatte, die nachfolgende SS ohne Kompliaktionen verlaufen kann! Am besten redest du einfach mal mit deiner Ärztin an deinem Termin. :) Hebe einfach nichts schweres... :)

Weißt du denn, warum die letzte SS endete?

liebste grüße

sparki mit #ei in 13SSW

Beitrag von sunny-deluxe1977 14.10.10 - 13:59 Uhr

hallo,

nein leider nicht sie haben damals gemeint es liegt meist an einen defekt...

ja muß ich wohl aber bis zum 25. ist noch so lange...
wir haben uns dieses kind so gewünscht und ich möchte das nicht nochmal durchmachen müssen es war damals schon schwer für mich...
ich habe ja schon 2 große kinder da war alles ok, aber das ist schon 15 und 10 jahre her...
jetzt wenn ich mich mal aufrege habe ich echt angst das es wieder soweit kommen könnte denn meine kinder wissen noch nichts und da nehmen sie auch keine rücksicht auf einen...

Beitrag von 05biene81 14.10.10 - 13:56 Uhr

Ich weiß es klingt blöd, aber versuche einfach positiv zu denken, dann wird auch alles gut. Du schaffst das.

LG Biene

Beitrag von jasfeanmi 14.10.10 - 13:56 Uhr

So schwer das auch ist, aber du musst versuchen locker zu bleiben und positiv zu denken.
In Watte packen nutzt nichts! Momentan gilt noch das Alles-Oder-Nichts-Prinzip. Entweder es will bleiben, oder nicht.
Kopf hoch! Das wird schon alles gut gehen. Ernähre dich gesund, höre auf deinen Körper und hab Vertrauen!

Beitrag von natascha16 14.10.10 - 14:04 Uhr

Hey!

Kann das total gut nachvollziehen, ging mir auch so! Habe mir von meiner Cheffin ein Arbeitsverbot ausstellen lassen, weil ich Angst hatte..eine falsche Bewegung und das war`s! habs mittlerweile in die 14. SSW geschafft! Allerdings hört diese Angst so ganz nicht auf! Aber mein Kopf ist auf jedenfall freier, da ich mich schonen kann, wann und wie ich es will!

lg

Beitrag von sunny-deluxe1977 14.10.10 - 14:21 Uhr

danke für eure lieben antworten das baut mich echt bisschen auf....