seit drei Tagen ganz leichten Husten - muss ich dem nachgehen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von dazz 14.10.10 - 13:53 Uhr

Hallo ihr lieben,

habe ja oben schon geschrieben, dass unsere Maus seit drei Tagen ganz ganz leichten Husten hat. Also frueh hustet er drei mal und abends. ... und wenn er zu sehr schreit ;-)
... also eigentlich fast gar nicht - und bisher war ich auch nicht weiter beunruhigt.

Habe jetzt gelesen, dass man aber mit dem Husten nicht spassen soll.

Und zudem hat er jetzt auch noch heute mittag gehustet ... zwar wirklich wenig, 5x oder so, ... wuerde es nicht als Husten bezeichnen ... aber will natuerlich nicht leichtsinnig sein!!!

Wuerdet ihr damit zum Arzt ... oder es weiterhin beobachten?!

Danke euch!!

LG
dazz

Beitrag von koerci 14.10.10 - 13:56 Uhr

Mit Husten immer zum Arzt.
Die Mäuse kriegen so schnell eine Bronchitis.
Lieber einmal zuviel zum Kia, als zu wenig.

LG
koerCi, die eine schlafende Maus mit Bronchitis neben sich liegen hat #schmoll

Beitrag von dazz 14.10.10 - 14:12 Uhr

Danke dir, ruf heute nachmittag gleich mal an!!

LG, und deinem Schatz gute Besserung!!
dazz

Beitrag von koerci 14.10.10 - 14:14 Uhr

Danke schön!!!

Ich würd´s wirklich abklären lassen.
Bei uns wurde ein bißchen Schnupfen zur Mittelohrentzündung und ein bißchen Husten zur Bronchitis.

LG

Beitrag von mamaschneufel 14.10.10 - 13:58 Uhr

huhu...wie alt ist dein kind denn??

ich würde erstmal noch nix weiter machen. ich bin der meinung das sich die kleinen im wartezimmer mehr holen als sie vorher schon haben. meine kinderärztin hat eine telefonhotline 1 std am tag wo man anrufen kann und fragen stellen. vielleicht kannst du wenn du unsicher bist auhc bei der sprechstundenhilfe nachfragen. aber wegen ein bisschen schnupfen oder husten geh ich nicht inbedingt zum arzt wenn es dem kind sonst gut geht und es soweit fit ist.

dann eurem schatz alle gute und gute besserung

Beitrag von dazz 14.10.10 - 14:10 Uhr

ah sorry, ... er ist schon 8 Monate ... also nicht mehr ganz so klein ;-) ...

ja fit ist er, er ist kaumzu bremsen ... wenn er angeschlagen waere, waere ich schon lange gegangen!!

Aber das mit dem anrufen werd ich machen, dann kann wenigsten der Arzt seine Meinung dazu sagen, und ich kann dann dementsprechend entscheiden.

Danke dir!!

LG
dazz

Beitrag von mamaschneufel 14.10.10 - 14:19 Uhr

ich denk mit nem anruf beim arzt gehst du auf nummer sicher. mein kleiner(auch 8 monate) hustet auch früh manchmal 2 bis 3 mal...trockener husten...und manchmal hat er auch sowas ähnliches wie schnupfen...auch nur nachts...ich war sowieso beim arzt und hatte das kurz mit erwähnt...sie meint dre schnupfen kann von der heizungsluft kommen odre manchmal bekommen die das auch wenn die milch beim trinken im liegen in die nase läuft...aber ihm geht es soweit gut und er ist fit...ich stille auch noch und denke das er somit genug antikörper mitbekommt....

sag mal bescheid was dein arzt gemeint hat...

ansonsten lg und gute besserung

Beitrag von brille09 14.10.10 - 14:39 Uhr

Du wirst doch merken, wenn dein Baby ernsthaft krank ist. Einfach hin und wieder mal Fieber messen. Wegen 3mal husten, das wahrscheinlich einfach ein Bröselchen war, braucht man doch wirklich nicht zum KA!! Ich mein, wenn er jetzt 2 Wochen alt wär, ok.

Meiner hatte mit 8 Wochen oder so nen fürchterlichen Schnupfen, hab beim KiA angerufen und mir wurden Nasentropfen verschrieben. So lang kein Fieber auftritt, bekämpft der Körper keine Infektion, es ist also auch keine da.

Beitrag von koerci 14.10.10 - 14:41 Uhr

Völliger Quatsch.
Meine Kleine (bereits 15 Monate) hat seit Sonntag ne Mittelohrentzündung und Bronchitis und hatte bisher KEIN Fieber!!

Beitrag von dazz 14.10.10 - 15:19 Uhr


also ganz von gestern bin ich ja nicht!! ... Baby muss nicht mal ernsthaft krank sein, kann ja auch normal krank sein ... und wuerde direkt zum Arzt gehen, und nicht in einem Forum um "Meinungen" fragen!!

Ein Broeselchen ... ueber 4 Tage? ... naja, ich weiss nicht. Als Mama, weiss ich doch ganz gut, was ein Broeselchen ist, und was ein Husten ist!!
Und stell dir vor, ich kann sogar zwischen einem echten Huster und einem "Scheinhuster" unterscheiden!!! Bin nicht mal so bloed!!

Ich denke, dass du dich mit deiner Unbekuemmertheit recht weit aus dem Fenster lehnst - hoffentlich gibst du diese Ratschlaege nicht oft!

Gerade der Husten ist gefaehrlich, weil wir als Laie nicht wissen, wo er herkommt ... und ich als "einfache" Mami habe kein Stetoskop zu Hause um ihn abzuhoeren!!

... und ja, ich habe mich ueber deinen Kommentar geaergert!!

#aerger