hilfeee 35.woche und sie schreit nur....

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von nessy409 14.10.10 - 13:59 Uhr

...hattet ihr das auch? ist das ein schub - ich werde wahnsinnig. es ist nichts recht. sie kommt nicht vorwärts, kann also nicht krabbeln oder robben. ist einfach völlig unzufrieden. sitzt 2 sekunden allein und weint. sieht mich nicht weint. es kommt nach 2 wochen meine freundin - sie weint.lauftstall-sie weint.
was soll ich tun - wie wars bei euch.

Beitrag von kira111 14.10.10 - 14:06 Uhr

Hallo Nessy,

ich würde sagen es ist ein Schub den sie hat.
Kenne das von mein Jungen auch. Letztens hat er das fast zwei Wochen gehabt. Nur geweint egal was gemacht wurde. Nur auf den Arm den ganzen Tag wenn es ginge. Sobald ich ihn abgelegt habe war das geschrei groß.
Ich hoffe es geht bei ihr bald vorbei.

lg Kira :-p

Beitrag von mauz87 14.10.10 - 14:06 Uhr

sitzt 2 sekunden allein und weint. sieht mich nicht weint. es kommt nach 2 wochen meine freundin - sie weint.lauftstall-sie weint.


^^

Setzte Dich als allererstes nicht selbst so unter Druck Ihr immer gerecht zu seun, das geht nicht.Du hast auch ein Leben nicht nur fürs Kind ist eben so ....

Wenn Du mal zB aufs Klo musst und Sie weint, weint Sie eben... Immer mitschleppen wäre genau das falsche auch wenn da viele nicht hören wollen.
Mit anderen Personen das kann durchaus sein.Doch alles andere muss Sie mal begreifen.

Werde Du selbsta uch locker...Und erstrecht nicht dieses immer rumtragen damit das Kleine aufhört.

Fand eine Reportage im TV ganz toll wo auch eine Junge Mami mit Ihrem Sohn solche Probleme hatte.Das Ende wa!?Ganz einfach....Mutti musste den Knrips auch mal allein da sitzen lassen und auch gerade das machen was Sie machen muss...Also sprich in die Küche oder eben mal ins andere Zimmer oder aufs Klo.

Wenn er schreit dann schrieh Er eben.Es hörte auch wieder auf....


Es ist nciht einfach und quählt die Nerven, doch auch mal denken das muss eben jetzt auch mal so gehen.


lG Tanja (die das alles ganz genau kennt)

Beitrag von chrissy-86 14.10.10 - 22:57 Uhr

#liebdrueck ja sie steckt im schub und ich kann es nachvollziehen wie es dir zur zeit ergeht denn mir ergeht es momentan genauso. meine ist auch total anhänglich, wehe ich geh weg setzte sie ab oder andere derartige ding....#augen langsam nervt es mich bissl

ich habe sie dann eben sehr viel im bondolino drin, weil sie das noch am besten findet und es mir doch auch sehr den alltag erleichtert, hoffe das wir bald durch sind damit #zitter

aber manchmal ist es auch sehr niedlich, sie kuschelt total viel, nimmt meinen kopf in die hände und drückt dann ihr köpfchen ganz vorsichtig aber bestimmend an mein gesicht oder knutscht mich und streichelt mich ganz ganz viel...ist schon komisch was die zwerge selbst in dem alte schon so alles drauf haben

ganz liebe grüße
chrissy mit lena (5 die mich auch auf trab hält) und sarah (übermorgen 8 Mo, die es genauso tut, nur auf ihre weise)