von oral auf vaginal mitten im Zyklus???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von wielandpfaff 14.10.10 - 14:09 Uhr

sagt mal,es heißt ja immer das wenn man Oral misst dann ziehmliche Schwankungen auftreten könnten und daher Vaginal oder Rektal besser wäre.
Kann man auch von oral zu vaginal mitten im Zyklus wechseln,falls man solche schwankungen bemerkt???

lg Wielandpfaff

Beitrag von anndee 14.10.10 - 14:25 Uhr

würde ich nicht.. hast du mal ein ZB?

Beitrag von wielandpfaff 14.10.10 - 14:27 Uhr

und wieso nicht??? gibt es da so große Unterschiede???

Bitte schaut euch einmal mein urbia-Zyklusblatt an: http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/924773/540101

Beitrag von anndee 14.10.10 - 14:38 Uhr

also bei mir gab es grosse unterschiede..0.3-0.5.....
Ich würde erst im neuen Zyklus die Messart wechseln... wie misst du denn...bis zum Piepston ode länger...?
und gleich nach dem aufwachen noch im Bett?

Beitrag von majleen 14.10.10 - 14:48 Uhr

würde ich nicht tun.

Oral ist die Tempi normalerweise niedriger, als vaginal. Ich messe seit Januar oral und hab nie Probleme

Beitrag von wielandpfaff 14.10.10 - 15:09 Uhr

hi Anndee,

ich messe oral...
Jeden Morgen frühs um 6 uhr im Bettchen.

Hab halt nur bedenken wegen meinem ES,nicht das dass Ergebniss nicht stimmt durch die Schwankungen die Oral auftreten.