Mensartige Schmerzen- Arzt sagt aber sind keine Senkwehen...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von suesse-elfe 14.10.10 - 14:50 Uhr

#winke ihr Mitschwangeren,

hatte heute meine nächste VU bei dem Vertretungsarzt, da mein FA im Urlaub ist und ich hab ihm gesagt, dass ich seit Montag ziehen im Unterleib habe und es sich anfühlt als würde ich meine Mens bekommen. Dass das nicht möglich ist zeigt ja meine Schwangerschaft...

Er hat sich dann auch meinen Mumu angeschaut und meinte, dass da alles ok sei. Laut seiner Aussagen können es noch keine Senkwehen sein, da es dafür noch viel zu früh bei mir wäre. Ich mache mir zwar nich all zu große sorgen wundere mich nur, dass mir ein FA nicht sagen was ich denn nun habe. #aerger

Ich werde heute abend mal meine Hebi fragen, ob sie weiß was es ist da ich heute wieder zum GVK gehe.
Der FA meinte ich hätte Eisenmangel, könnte das ziehen auch daher kommen? Magnesiummangel ist es nicht, da ich heute schon meine dosis Magnesiumtabletten geschluckt habe. Was meint ihr? Villt. kann mir ja eine schon Mami was dazu sagen...

Hoffe ich hab nich zu viel unsinniges Zeug geredet...;-)

LG

Magdalena und Stella Viktoria inside (32+3) #herzlich

Beitrag von wieseline 14.10.10 - 14:58 Uhr

ich hatte auch so ein ziehen, da hat meine ärztin nachgescahut ob mumu und gmh noch ok sind und das wars. waren bei mir auch keine senkwehen. gehrt halt einfach dazu.

Beitrag von siobhan30 14.10.10 - 19:40 Uhr

Hallo,

ich hatte das so um die 23. SSW rum. Da habe ich so starke Unterleibsschmerzen gehabt, dass ich teilweise nicht aufstehen konnte und schon die totale Panik bekommen hab.

Ich war dann auch beim FA und habe ein CTG gemacht. Herztöne konnte man da noch nicht ordentlich messen, da mein Würmchen einfach zu klein war, aber ich hatte auch kaum Wehen.

Markant war jedoch dass ich massive Kindsbewegungen hatte! Die Maus in meinem Bauch is amok gelaufen.

Meine Ärztin konnte auch keinen medizinischen Grund für die Beschwerden finden. Evtl. hatte ich mir auch einfach zu viel zugemutet und hatte dann ein paar Tage Ruhe, genau in dieser Ruhephase hat es mich dann erwischt. Andere Erklärung wäre auch noch ein ordentlicher Wachstumsschub von meinem Bauch. Zu dem Zeitpunkt war das noch nicht sichtbar aber zwei Wochen später war ich kugelrund (im Gegensatz zu vorher).

Jedenfalls habe ich mich fürchterlich erschreckt, keiner konnte was konkretes sagen/erkennen und dann war es wieder gut.

LG
Siobhan 27+0