Bin wieder bei Euch... Aber die Angst fährt mit... :o(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von liese1301 14.10.10 - 14:57 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

nach einer verhaltenden FG in der 13. SSW im Januar, bin ich nun wieder schwanger und glücklich... :-D

Trotz allem habe ich eine ziemliche Angst, daß wieder irgendwas passiert...

Naja, meine Ärztin hatte mir damals nach der FG gesagt, daß ich in meiner nächsten SS gerne jede Woche zum Ultraschall kommen kann, wenn ich das gerne möchte... Dafür bin ich wirklich sehr dankbar... #liebdrueck

Jetzt ist erstmal am nächsten Freitag die erste Untersuchung und ich bin schon wieder gespannt...

Bis dann zum nächsten Mal...

Liebe Grüße
Louise mit Joelle (*14.11.07), #stern und anscheinend 5. SSW #verliebt

Beitrag von 05biene81 14.10.10 - 14:58 Uhr

#herzlichlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft und versuche positiv zu denken, dann wird auch alles gut werden.
Habe einfach vertrauen zu dir und deinem Körper und wenn du es nicht aushälst, nimm das Angebot deiner Ärztin an :-D

GLG Biene 31. SSW

Beitrag von eisblume31 14.10.10 - 15:06 Uhr

Hallo,

ich kenne die Angst, ich hatte auch im vergangene Jahr 2 FGs und werde jetzt wöchentlich überwacht, was es für mich echt sehr viel einfacher macht.

Viel Glück und eine entspannte Schwangerschaft

Beitrag von labradorfreundin 14.10.10 - 15:22 Uhr

Hallo liese #winke

ich kann Dich verstehen. Ich bin jetzt auch wieder schwanger, so 6. Woche rum müsstes sein....am Mo beim US war aber nix weiter zu sehen...die Blutwerte aber stimmen wohl (hcg).

Ich hab im 05/2009 einen Abbruch machen müssen in der 21. SSW, nachdem bei der FD festgestellt wurde, dass bei dem Kind eigentlich gar nix stimmt und es schwer behindert wäre....

Danach haben wir geheiratet und dachten nun wird alles gut....Pustekuchen: im April dieses Jahres ging von allein der MM auf (3cm) und eine Infektion, die ich überhaupt nicht mitgekriegt habe :-[, ist zur Blase aufgestiegen und hat sie platzen lassen und die Kleine (KERNGESUND) musste in der 24. SSW zur Welt kommen....still #heul

Wir haben also schon zwei mal sowas gehabt und nun das 3. Mal #zitter Aber irgendwie bin ich nicht so ängstlich wie ich dachte...jeder Fall ist anders - die Chromosomenanalyse von uns hat keine Auffälligkeiten gezeigt, man nannte es "Laune der Natur"

Wir werden sehen und müssen langsam Schritt für Schritt machen #pro

Was ich aber ganz toll finde: Deine FÄ!!! Gutes Angebot. Mal sehen ob ich auch so eins bekomme nächsten Freitag.

liebe Grüsse und alles Gute
Mandy

Beitrag von liese1301 14.10.10 - 19:47 Uhr

Hallo Mandy,

man, das sind ja grausige Geschichten... Das tut mir echt wahnsinnig leid für Euch...

Uns hat ja wenigstens noch geholfen, daß wir unsere wunderschöne und süße "große Tochter" hatten... #verliebt

Naja, laß uns einfach gemeinsam die nächsten drei Monate die Daumen drücken...

LG

Beitrag von minitouch 14.10.10 - 16:58 Uhr

ich kann dich so gut verstehen - mir gehts haargenauso!
missedabortion in der 10ssw, wo ich absolut nix gemerkt hab und dann der schock beim ultraschall.
und jetzt nmt+2 und seit 6 tagen immer positiver werdende ss-tests.

freu mich irrsinnig und werd heut in einer woche zur ersten untersuchung gehen. werd sicher auch öfter zum ultraschall (einmal die woche) weil ich damals einfach gar nix gemerkt hatte und angst habe, daß es wieder passiert.

trotzdem hab ich innerlich eine eigenartige ruhe in mir. das gefühl: diesmal klappt es! nur trau ich es mir nicht richtig zuzulassen, weil ich weiß, wie schnell alles aus sein kann.

aber ich glaub, da gehts uns allen mit einer fg gleich - man kann dem glück einfach nicht 100%ig trauen...

wann hast du nmt gehabt?

herzliche gratulation und alles gute
hermine

Beitrag von liese1301 14.10.10 - 19:45 Uhr

Hallo Hermine,

ja, ich habe damals auch überhaupt nichts gemerkt.
War beim US (erster US über Bauchdecke) und wollte dann auch meinem Arbeitgeber alles sagen... Und nischt!!
Und noch schlimm war auch, daß ich am nächsten Tag Geburtstag hatte... Tolles Geschenk!!! :-[

Stimmt, ich bin auch gar nicht so nervös eigentlich... Irgendwie traue ich meinem Körper aber eben nicht mehr über den Weg...

Man man, Daumen drücken und einfach hoffen...

Liebe Grüße

Beitrag von minitouch 15.10.10 - 09:27 Uhr

ja, genau dieser satz ist auch mein problem: IRGENDWIE TRAUE ICH MEINEM KÖRPER ABER EBEN NICHT MEHR ÜBER DEN WEG!"

gestern hab ich richtig gemerkt, wie es in der gebärmutter gearbeitet hat - heute sowas von gar nichts - und ich mach mir schon wieder sorgen.
ständig faß ich die brustwarzen an, ob sie eh noch empfindlich sind...

naja, da kann man wohl nicht viel dagegen machen. magst mir bescheid sagen, wenn du beim gyn warst? freu mich immer so für die anderen mit.

liebe grüße
hermine