Clomifen und Puregon = ES???

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von annie-johnson 14.10.10 - 15:29 Uhr

Hallo!
Komme gerade aus der KiWu-Klinik und bin total am Boden
Habe PCO und meine Hormone sind nach 3 Monaten Diane 35 immer noch schlecht, hat sich nichts geändert. Vom 4. bis zum 8. ZT habe ich 1/2 Clomifen genommen, hat auch ganz gut gewirkt, denke ich. Beide Eierstäcke sind voll mit Bläschen, einige sind auch ziemlich groß, habe was von 20 gehört (20mm???). Zusätzlich habe ich Puregon bekommen, wovon ich heute das erste mal gespritzt habeund dann am Samstag noch mal soll. Kann ich trotzdem einen ES haben oder muss ich dazu auch ein Medikament haben? Wie groß müssen die Bläschen sein?

Ich werd wahnsinnig, der ganze Kram macht mich total nervös und obwohl ich erst am Anfang der Behandlung bin, möchte ich am liebsten alles hinwerfen. Könnt heulen#heul

Beitrag von via165 14.10.10 - 16:29 Uhr

Hallo annie

Ich denke nicht, dass die Follikel 20mm groß sind, da du selbst schreibst, dass beide Eierstöcke viele Follikel produziert haben.

Wahrscheinlich sind es 20 Follikel welche jetzt noch die nötige Größe bekommen müssen.

Weiterhin denke ich, dass du den Eisprung wirst auslösen müssen und dass die Follikel abpunktiert werden sollten, da du sonst am Ende 10fach Mutter wirst - und ich weiß nicht ob du das wollen würdest.;)

Viel Glück und frag´doch einfach nochmal in der KIWU Klinik nach.

Via