Wie viele Stunden arbeitet Ihr im 400 EUR-Job?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von rosenfan 14.10.10 - 16:08 Uhr

Hallo,

bin zurzeit in Elternzeit und habe nun ein Jobangebot bekommen. Schreibarbeiten, Internetrecherchen.

Bekommen soll ich 400 EUR im Minijob.

Wie viele Stunden arbeitet Ihr in der Woche für einen 400 EUR-Job?

LG
Lea

Beitrag von vierfachmama 14.10.10 - 16:19 Uhr

Huhu,

bevor ich in Mutterschutz und Elternzeit dieses Jahr ging, habe ich 12€ die Std. in einem Altersheim als Wochenendschichtleitung, auf 400€ Basis, bekommen. Fand ich ok.

LG vierfachmama

Beitrag von fancy82 14.10.10 - 16:25 Uhr

nur so als info: ein schüler bekommt ja schon fürs briefe austragen 12,50 € pro stunde.........

und

die putzfrau nimmt 15 € pro stunde

verkauft euch nicht unter wert, wenn ihr eine solide ausbildung abgeschlossen habt!

Beitrag von kleinehexe1606 14.10.10 - 17:10 Uhr

Man sollte aber schon etwas realistisch bleiben, in einem Pflegeberuf würde man nie und nimmer 15€ die Stunde bekommen.

Beitrag von zwiebelchen1977 14.10.10 - 18:48 Uhr

Hallo

Das stimmt doch so gar nicht. Ich bekomme mehr als 15 Euro die Stunde.

Bianca

Beitrag von curlysue1 15.10.10 - 07:23 Uhr

Warum nicht gleich 20 € netto?

Ich kenne keinen Schüler der 12,5€ fürs Briefe austragen bekommt.

Bei uns sind die Putzfrauen auch billiger, aber vielleicht liegt es daran, dass ich in Bayern wohne #kratz

Beitrag von urbani 15.10.10 - 22:11 Uhr

Hallo,

welche Briefe muss ein Schüler denn für 12,50 Euro austragen? Das habe ich ja noch nie gehört. Meine Söhen tragen Zeitungen aus und bekommen dabei ca 5 - 7 Euro pro Stunde, wenn ganz viel Werbung drin ist höchstens 8 Euro. Und ich finde, dass das für Jugendliche ein Super-Stundenlohn ist. Aber von 12,50 Euro für Schüler habe ich noch nie gehört!

urbani

Beitrag von viva-la-florida 14.10.10 - 18:20 Uhr

Hi Lea,

da man bei uns in der Region für einen Minijob nicht den gleichen Stundenlohn wie für eine sozialversicherungspflichtige Stelle bekommt, arbeite ich zur Zeit 10 Stunden die Woche für meine 400 Euro.

Ich kann mir gut vorstellen, dass das fast überall so der Fall ist.

LG
Katie

Beitrag von kathi.net 14.10.10 - 23:23 Uhr

Bei mir sind es 20 Std. im Monat. Wobei mir das eigentlich egal war. Wichtiger war mir die relativ freie Zeiteinteilung und dass ich von zu Hause arbeiten kann #huepf
Das kommt auch immer darauf an..... manchmal muß man ein bißchen handeln. Ich hätte es auch für die Hälfte gemacht :-p, aber mein Chef wollte damals wissen was ich davor (anderer 400€-Job, gleiche Branche) verdient habe. Also hab ich ihm das so gesagt (okay da war noch Fahrgeld dabei).#schwitz
Tja er wollt sich alles durch den kopf gehen lassen und hat dann eingewilligt #huepf#huepf#huepf

Wäre das denn dann Heimarbeitsplatz oder kommen noch Fahrzeiten dazu?

LG Kathi

Beitrag von manuela31 15.10.10 - 16:01 Uhr

Hi Lea,

ich arbeite für meine knapp 400 Euronen, die ich monatlich bekomme (wenn ich es schaffe mit meinen 5 Kids) 66 Stunden.

Dein Jobangebot klingt gut, hätte auch gerne sowas!! Mach das ruhig.

Viel Spaß!

LG Manu