Eisenspritze?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von aliciakommt 14.10.10 - 16:15 Uhr

Hallo Zusammen,

ich bin 2 Tage vor ET, hab einen sehr niedrigen Eisenspeicherwert (7!) und einen niedrigen HB- Wert (8) nun hat mir mein Arzt empfohlen, eine Eisenspritze zu bekommen morgen (und wenn Babychen dann noch nicht da ist am Montag noch eine)

Ich bin unsicher, hatte das schon mal jemand? Werden die gut vertragen? Wer kann mir seine Erfahrungen berichten?

Vielen Dank und viele Grüße von Aliciakommt

Beitrag von steffi8981 14.10.10 - 16:22 Uhr

Hallo,

ich bin selbst Arzthelferin und wir haben die in der Praxis viel gespritzt. Sie werden sehr gut vertragen.
Ich selbst habe ich sie auch schon bekommen. Da ich einige Zeit einen sehr niedrigen Eisenspeicher-Wert hatte und mir die Tbl einfach nicht bekommen sind. Die Spritzen werden dann direkt in die Venen gegeben und somit bleibt der Magen-Darm Trakt verschont und der Körper kann das Eisen auch besser aufnehmen.

Alles Gute
Steffi

Beitrag von aliciakommt 14.10.10 - 16:26 Uhr

Vielen Dank, das klingt ja gut. #winke

Beitrag von clara791 14.10.10 - 17:52 Uhr

Hallo,


Ich habe auch in dieser SS Eisen gespritzt bekommen, da die Tbl nichts brachten und mein Eisenwert bei 6,2 war.

Habe insg.5 Spritzen bekommen direkt in die Vene, habe ich super vertragen, das ist wie eine Frischekur, man fühlt sich richtig fit danach :-)

Also keine Angst :-D und Alles Gute


LG Clara
36.SSW