mein Job - es ist zum heulen

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von crushgirl 14.10.10 - 16:42 Uhr

ich muss mich heut mal etwas ausk***en bei euch.

Ich bin mit Leib und Seele eine Tankstellentussi. Ich liebe diesen Job einfach und mache ihn ja nicht umsonst seit 10 Jahren (ohne die Kinderpausen)
Jetzt hab ich ja mit meinem Chef vertraglich vereinbart das ich ab März 2011 wieder voll einsteige. Für mich arbeitet eine extra eingestellte Kraft. Soweit sogut, am Montag stand bei uns in der Zeitung das an einer Tanke Aushilfskräfte auf 400,- Basis gesucht werden. Ich hab da sofort meine Bewerbung hingeschickt, gestern dann das persönliche Gespräch, morgen sollte ich meinen ersten Tag dort haben. Ich bekomm ja momentan gar kein Geld und bei uns sieht es momentan sehr schlimm finanziell aus - #heul
Jetzt hab ich vorhin bei meiner "alten" Tanke angerufen und frage meine Kollegin ob sie meinen Gesundheitspass an die andere Station faxen kann, da sagt sie #nanana ich darf nicht an einer anderen Tankstelle arbeiten #schock Überall ja, nur nicht bei der "Konkurenz":-(
Schöne Scheiße!!!
Die Arbeitsmarktlage sieht hier wirklich schlimm aus, aber ich kann ja schlecht für einen 400,- Job meinen richtigen kündigen.
Menno, ich könnt echt heulen. Hab mich schon so gefreut endlich wieder etwas zu machen.



Und das für einen Stundenlohn bei dem viele nicht mal ein Auge für öffnen würden.:-(

Gibts hier nen Pächter im Umkreis der ne solide Arbeitskraft sucht die er nicht zum Sklavenlohn von unter 6,- einstellen will?

Beitrag von sternschnuppe215 14.10.10 - 17:35 Uhr

was willst Du mit 2 400 EUR Jobs - wenn Du für den einen kein Geld bekommst

:-p

... also droh mit Kündigung und ab an die andere Tanke... bei nem Teilzeitjob würd ich mir um sowas keine Gedanken machen...

und ne Vollanstellung ab März 2011, wäre die heute verbindlich? Frag doch nach nem Arbeitvertrag - Du wirst sicher heute keinen für diesen Zeitpunkt bekommen oder?

Beitrag von king.with.deckchair 14.10.10 - 18:16 Uhr

Schon mal was von "Elternzeit" gehört?

Beitrag von crushgirl 14.10.10 - 19:33 Uhr

ich hab ja ne Festanstellung, die allerdings wegen der Elternzeit bis März 2011 ruht. Geld bekomm ich aber keines mehr. Den Teilzeitjob hätt ich morgen sofort antreten können, wäre da mein anderer Job nicht...

Auch wenn ich zu den unterbezahlten in Deutschland gehöre, ich brauche diesen Job und kann ihn nicht aufgeben wenn ich nichts anderes habe.