Sollten wir uns gedanken machen???Unser Vermieter!

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von samantha2008 14.10.10 - 16:50 Uhr

Hallo alle zusammen!!!

Gerade war mein Vermieter da und ich muss jetzt jemanden fragen da sonst gerade keiner hier ist!

Und zwar haben wir auf einem Dorf eine Wohnung angemietet in einem leer stehenden Familienhaus!

Wir sind nun eingezogen nach langen langen Renovieren und derzeit wird die untere Wohnung fertig gemacht für meine Mutter!

Jetzt kam der Vermieter ENDLICH mit dem Mietvertrag um die Ecke.

Lange mussten wir ihm danach fragen, wann wir denn Endlich einen machen!!!

Miete und so stimmt alles, aber dann kam ein Satz von ihm der mich doch sehr stutzig machte.

Er möchte denn Mietvertrag auf 5 Jahre befristen, wenn zu dem Zeitpunkt keiner kündigt würde der Mietvertrag automatisch unbefristet!!!

Eingetragen hat er nichts im Vertrag nur gesagt!!!

Ich habe nur gesagt wir warten am besten bis mein Mann da ist und wir besprechen das dann zusammen!

Jetzt macht mir das aber Magengrummeln!!!!

Warum möchte er befristen???

Denkt er wir mögen uns in 5 Jahren nicht mehr???

Selbst wenn kann es doch egal sein, wir leben doch nicht zusammen, das ganze hier ist doch geschäftlich!!!???

Ich habe bis jetz viel Ge
ld und Zeit investiert weil wir hier wohnen bleiben wollten und dann soll ich VIELLEICHT in 5 Jahren die Fliege machen!!!

Meine Mutter macht sich unten alles schön damit wir zusammen in einem Haus wohnen, ist das dann auch für die Katz, sie ist nur hier hin gezogen wel wir hier hin sind!!!!

Der Garten ist nicht fertig, damit wollten wir im Frühjahr beginnen.

Muss ich jetzt immer im kopf haben, da freut sich in 5 Jahren jemand anderes dran!!!???

Ich habe Angst!!!

Ich denke jetzt, war es das richtige hier her zu ziehen?

Sollen wir unten mit der Wohnung auf hören und meine Mutter raten zieh wo anders hin, vielleicht ziehen wir hier auch weg in 5 Jahren, dann msst auch du von vorne anfangen????

Oh je, was soll ich bloß machen???

Das mit die 5 Jahre kann ich so nicht Akzeptieren!

Da war zu beginn auch nie die rede von!

Das ganze macht mir jetzt richtig sorgen!

Lg Sam

Beitrag von parzifal 14.10.10 - 17:30 Uhr

Wenn kein Grund für die Befristung angegeben ist, ist diese ohnehin unwirksam.

Du solltest im Übrigen vertragliche Regelungen wörtlich zitieren. Nur dann kann man auch beurteilen was wirklich gemeint ist.

Beitrag von silbermond65 14.10.10 - 17:59 Uhr

Er möchte denn Mietvertrag auf 5 Jahre befristen, wenn zu dem Zeitpunkt keiner kündigt würde der Mietvertrag automatisch unbefristet!!!

Eingetragen hat er nichts im Vertrag nur gesagt!!!


Heißt das ,dieser Satz steht nicht mit im Mietvertrag?
Dann ist es doch egal würde ich sagen. Es gibt diese Klausel dann nicht schriftlich.

Beitrag von apfeltasche 14.10.10 - 18:19 Uhr

Ich wurde nieürgendwo ein Mietvetrag unteschreiben auf 5 Jahre,aber das ist meine meinung. Mann weiß nie was passieren kann und du bist mit den Wohnung gebunden ,das du nicht umziehen kannst. Es kann immer was passieren oder deine Mutter bw,krankheit bedingt und was macht ihr dann?
Wir wohnen in unsere angemietete Traum Wohnung ,unser Vetrag war ein Jahr befristet und danach unbefristet,Theoretisch könen wir Kündigen und nach drei Monate ausziehen ;-)was wir nicht vohr haben.
Es ist traum Wohnung und wir leben dort gerne,aber man muss trozdem immer denken ,diese Wohnung gehört uns nicht und es kann immer was passieren das wir dort raus müssen,es kann sein das der vermieter stirbt und die Kinder erben und die eigenberdarf machen,muss trozdem raus.

Oder was machtst du wenn plötzlich Schimmel auftaucht und ihr gesundheitlich das nicht verträgt und wollt raus??was macht ihr dann.

Was ich noch sagen will,ich wurde nie in Vermieters Wohnung viel Geld investieren,nur in die sache die mir gehören j. In eine Haus die mir nicht gehört und dann schmeißt der Vermieter euch raus und hat schön renoviert. Aber das ist aus meine sicht wie ich darüber denke.

Beitrag von nick71 14.10.10 - 18:23 Uhr

"Er möchte denn Mietvertrag auf 5 Jahre befristen, wenn zu dem Zeitpunkt keiner kündigt würde der Mietvertrag automatisch unbefristet!!!"

Diese Form des Mietvertrages gibt es m.W. nicht (mehr).

Ein Mietvertrag kann befristet werden, allerdings ohne Verlängerungsmöglichkeit.

Weiters muss für die Befristung ein Grund vorliegen (von denen es lt. Gesetz nur drei zulässige gibt!) und im Vertrag festgehalten werden.

Hier findest du weitere Informationen zum qualifizierten Zeitmietvertrag:

http://www.palm-bonn.de/befristet.htm

"Eingetragen hat er nichts im Vertrag nur gesagt!!!"

Das muss auf jeden Fall schriftlich im Mietvertrag festgehalten werden, da es sonst keine Gültigkeit hat.

"Warum möchte er befristen???"

Möglicherweise möchte er in fünf Jahren von den Renovierungsarbeiten profitieren, die ihr ja anscheinend aus eigener Tasche bezahlt habt.

Tipp: Den Vertrag zunächst auf keinen Fall unterschreiben, wenn er diese Befristung enthält, sondern zunächst von einem Fachanwalt für Mietrecht beraten lassen.

Und demnächst den Vertrag unterschreiben, BEVOR man mit dem Renovieren beginnt (!!!)

Beitrag von windsbraut69 14.10.10 - 19:02 Uhr

Wenn von der Befristung nichts im Vertrag steht, ist doch alles gut.
Habt Ihr den jetzt beide unterschrieben?

Auf jeden Fall solltet Ihr bei der nächsten Wohnung nicht ohne einen schriftlichen Vertrag Geld investieren.

Gruß,

W

Beitrag von dina131283 14.10.10 - 20:46 Uhr

Mal die 5 Jahre ausser Acht gelassen. Ihr renoviert eine Wohnung wo ihr noch keinen Vertrag unterschrieben habt? #schock