Oktobis - Krimi pur

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von thinkpink13 14.10.10 - 16:52 Uhr

Hey Mädels,

Was für ein Krimi!!!! Ich hatte gestern den ganzen Tag Wehen in größeren Abständen und ab 21:30 dann super heftige regelmäßige Wehen im Abstand von 6-8Minuten. Nach 2h haben wir uns dann entschlossen in die Klinik zu fahren. Auf der Fahrt dann schon 5 Minuten Abstand. Am CTG auch 5 Minuten - ich hab geschnauft wie ne Große. Dann kam die große Ernüchterung - beim Abtasten: Muttermund zu! Ich dachte ich werd ohnmächtig. Daraufhin wurden die Abstände wieder größer. Wir sind dann im Liegezimmer einquatiert worden - ich bin irgendwann gegen 3 Uhr eingeschlafen, zwar immer wieder aufgewacht von Wehen aber konnte einigermaßen ausruhen. Heute morgen dann unverändert große Abstände (ca. 30 Minuten) und am CTG auch nur 2 Stück und viele Mini-Wehen. Die Hebamme meinte dann wir sollen ruhig nach Hause fahren weil ich dort wesentlich besser entspannen könne. Wenn das Spiel heute Abend wieder los geht, sollen wir einfach wieder kommen. Ach dann gab es doch noch ein Erfolgserlebnis: beim Abtasten am Morgen: GMH nur noch ca. 1cm, gaaaaanz weich und Muttermund Fingerdurchlässig! Zuhause hatte ich dann den Schleimpfropf am Toilettenpapier...wenn das nicht gewesen wäre, hätte ich vermutlich heute den ganzen Tag geheult. Aber so bin ich eigentlich ganz zufrieden. Hatte heute auch wieder in paar ordentlich schmerzhafte Wehen, so daß vielleicht ja der Mumu noch ein bisserl weiter aufgegangen ist...es dauert halt.

Ihr könnt also weiter die Daumen drücken!

Beitrag von horrormaus 14.10.10 - 16:56 Uhr

Oh man da hast du ja eine Nacht hinter dir.
Drück dir ganz doll die Daumen das du deinen Krümel bald im Arm halten kannst :)

Beitrag von nadine020609 14.10.10 - 16:57 Uhr

Ich drück dir ganz fest die Daumen das du nicht mehr allzu lange warten mußt!

Alles liebe Nadine + Krümmelchen ET-12

Beitrag von braut2 14.10.10 - 17:01 Uhr

Ach wie schön, wenn ich doch nur solche schöne Anzeichen hätte...... dann würds mir schon viel besser gehen .
Ich wünsch euch, daß es weitergeht und ihr bald euer Kind habt.

Lg b2, Et-14

Beitrag von thinkpink13 14.10.10 - 17:07 Uhr

Du hast ja noch ein paar Tage - Geduld! Ich war auch viel zu früh hibbelig. Und letztlich ist nun erst am ET was passiert...Mal gucken wie es heute weiter geht...

Alles Gute

Silke ET+1

Beitrag von braut2 14.10.10 - 19:56 Uhr

Ich kenn das. Ist meine 3.SS :-) Die erste kam 5 Tage nach ET, die zweite kam direkt am ET. Bei allen hab ich Geduld gehabt.......aber diese SS ist echt zum kotzen, und zwar im wahrsten Sinne und seit Beginn an. Und es kommen leider noch mehr Dinge dazu die mich echt verzweifeln lassen.

Ich beneide Dich #schein

Euch auch alles Gute und viel Glück #klee

Beitrag von inlove984 14.10.10 - 17:30 Uhr

mensch das liest sich ja wirklich wie ein Krimi!!! ist das spannend!!Es geht bestimmt stetig voran, halte uns auf dem laufenden. *mitfreu*

LG