Anfängerfrage zu Ovutest

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von schweineschatz 14.10.10 - 17:34 Uhr

Hallo Mädels,

hab mal wieder eine Frage. Hab gerade meinen 1. Ovutest gemacht. Bin heute ZT 13 und ich konnte einen leichten 2. Strich erkennen. Bedeutet das jetzt, dass ich in 1-2 Tagen meinen ES habe oder muss die Linie genauso stark sein wie die Kontrolllinie. Was muss ich denn grundsätzlich beachten.

Freue mich auf zahlreiche Antworten.
LG Bettina

Beitrag von lucas2009 14.10.10 - 17:36 Uhr

Möchte ich auch wissen
LG

Beitrag von kirkie 14.10.10 - 17:37 Uhr

Du schon wieder ?! #rofl
Wenn das so weiter geht mach ich ein Lexikon nur für Dich auf! ;-)

Beitrag von lucas2009 14.10.10 - 17:48 Uhr

Ja da freue ich mich schon drauf:-)#rofl
habe mir bisher keine Gedanken darüber gemacht... Bei meinem Sohn brauchte ich diesen ganzen Karm gar nicht...
Habe jetzt Persona genommen, da muss ich ja keine Ovus lesen können...
Aber der will zur Zeit irgendwie keine Test von mir, das nervt:-[
Hätte eigentlich schon gestern testen müssen#kratz

Beitrag von kirkie 14.10.10 - 17:36 Uhr

Hallo Bettina,

solange die Linie schwächer ist als die Kontrolllinie, ist der Test negativ.

Zu beachten:

1. ca 2 Stunden vorher nichts (oder nur wenig) trinken
2. Tests immer abends machen
3. kräftig #sex, sobald der Strich stärker wird ;-)

#winke

Beitrag von marrypoppins83 14.10.10 - 17:40 Uhr

Hallo kirkie,

du schreibst, dass man die Tests immer abends machen soll. Gilt das auch bei den Persona Teststäbchen? Weil eigentlich macht man die ja mit Monitor morgens oder(habe nur stäbchen ohne monitor)?!
lg marry

Beitrag von kirkie 14.10.10 - 17:42 Uhr

Oh, sorry aber mit dem Hightech-Ding kenn ich mich leider nicht aus. #gruebel
Hab nur die "normalen" Teststäbchen.

Aber wenn da drauf steht dass man sie morgens machen soll, dann wird's schon stimmen.

Beitrag von jwoj 14.10.10 - 17:43 Uhr

Mich wundert der Hinweis auch. Ich benutze einen CBM Monitor, bei dem mir nur gesagt wird, dass der Urin nach dem längsten Schlaf - aufgrund der hohen Hormonkonzentration - benutzt werden soll. Das ist ja normalerweise morgens. Ich verstehe nicht, warum man bei Ovu-Tests zu abendlichen Tests rät.

Beitrag von kirkie 14.10.10 - 17:46 Uhr

Soweit ich weiss ist bei manchen einfach der LH-Wert morgens zu hoch um ein aussagekräftiges Ergebnis zu haben. (Bei meinem stehts auch in der Packungsbeilage glaub ich.) Zumindest bis mittags soll man wohl warten. Aber nachdem ich meine nicht im Büro machen will... #rofl

Hatten wir hier im Forum übrigens in den letzten Tagen auch 2-3 Kandidatinnen. Die haben immer morgens getestet und hatten dann an 4 Tagen hintereinander nen positiven Ovu. Durch abends testen lässt es sich einfach besser eingrenzen.

Aber wie das bei den Computern funktioniert kann ich leider mangels Erfahrung nicht sagen.

#blume

Beitrag von annchen-1985 14.10.10 - 17:46 Uhr

Nein Persona misst neben dem LH noch irgendwas anderes(was hab ich vergessen *lach*) Den Monitor mit den Stäbchen musst du immer frühs nutzen.

Normale Ovu macht man am besten nachmittags oder Abends da das LH im Laufe des Tages gebildet wird und ansteigt(anders als das HCG das Nachts gebildet wird).


LG

Beitrag von jwoj 14.10.10 - 17:48 Uhr

Und was davon ist jetzt richtig?

Einer schreibt, am besten abends, weil morgens das LH zu hoch ist und zu verfälschten Ergebnissen führt und der andere schreibt, am besten abends, weil das LH über Tag ansteigt und deswegen abends höher ist. Das würde dann aber auch zu verfälschten Ergebnissen führen, oder?#kratz

Beitrag von annchen-1985 14.10.10 - 17:50 Uhr

Also ich weiß nix davon dass das LH am morgen am höchsten ist. Das wäre mir total neu.

Man sollte die Ovus eh immer zur selben Zeit machen um eine Verfälschung zu vermeiden.

Beitrag von schweineschatz 14.10.10 - 17:54 Uhr

Vielen Dank schon mal für Deinen Rat. Also ich werde jetzt heute Abend nach der Arbeit nochmal einen Test machen und dann immer um diese Uhrzeit testen, damit ich besser vergleichen kann. Also Du sagst, sobald die Linie so stark oder stärker wie die Kontrolllinie ist, wird es als positiv gedeutet.

Hab´s kapiert ;-)

LG Bettina

Beitrag von jwoj 14.10.10 - 17:37 Uhr

Hallo Bettina,

die Linie muss stärker als die Kontrolllinie sein, dann hast du wahrscheinlich in den nächsten 36 Std. deinen ES - d.h. dein Test ist negativ. Aber ganz sicher ist das nicht. Ob du einen ES hattest, kannst du am besten im Nachhinein mit der Tempi-Methode heraus finden.

Viele Grüße!

Beitrag von feroza 14.10.10 - 20:38 Uhr

Ovus:

Monitoring (Persona oder ähnliche) immer mit Morgenurin, wie in der Packungsbeilage.

zu den Teststäbchen:

ab ZT10 (bei normalem Zyklus) ab mittags 2-3 Ovus tgl.
immer zu gleichen Zeiten, nicht mit Morgenurin.


Beispiel:

1.Tag: 13 Uhr - 17 Uhr - 20 Uhr
2.Tag: 13 Uhr - 17 Uhr - 20 Uhr
3.Tag: 13 Uhr - 17 Uhr - 20 Uhr

usw...

solange, bis die Linien wieder schwächer werden.


bis das beide Linien mindestens gleichstark sind, oder die LH-Linie stärker.
Danach findet bis zu 36 Stunden wahrscheinlich der ES statt.
(Ist keine Garantie für einen ES, erst die Temp bestätigt das)

Beitrag von feroza 14.10.10 - 20:42 Uhr

ah, vergessen:




http://kiwu.winnirixi.de/lh-test.shtml