Wie lange dauert eine Bindehautentzündung? (Behandlung: Euphrasia)

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von knutschka 14.10.10 - 17:48 Uhr

Hallo,

meine Tochter hat seit Dienstag rote Augen. Seit gestern bekommt sie 3 x täglich Euphrasia. Es ist nicht schlimmer geworden, aber ich würde mal auch nicht sagen besser. Da das Wochenende vor der Tür steht, würde ich morgen ganz gerne nochmal zum Arzt - meint ihr, das ist zu früh?

Wie lange dauert denn eine Bindehautentzündung, wenn man mit Euphrasia behandelt im Schnitt (bislang hatten wir immer gleich antibiotische Augentropfen bekommen und die wirkten quasi sofort)?

LG Berna

Beitrag von sanaundfinn 14.10.10 - 18:12 Uhr

Hallo Berna,

also ich hab mir mal sagen lassen, dass man bei einer echten Bindehautentzündung auf jeden Fall antibiotische Salbe nehmen soll.
Euphrasia helfe nur bei gereizten Augen... ich würde an deiner Stelle auf jeden Fall morgen zum Arzt gehen.

Liebe Grüße,
Sana.

Beitrag von sanaundfinn 14.10.10 - 18:12 Uhr

Salbe oder Tropfen meinte ich.

Beitrag von knutschka 14.10.10 - 18:36 Uhr

Hallo,

danke für deine Antwort. Wir waren übrigens schon zum Arzt - nicht, dass es nachher so klingt, als würden wir hier alleine rumdoktoren. ;-)

Dann werden wir morgen Früh noch einmal dort aufschlagen. Es kann ja nicht schaden, auch die antibiotischen Tropfen zu Hause zu haben.

LG Berna

Beitrag von sanaundfinn 14.10.10 - 19:56 Uhr

Hallo Berna,

wollte ich dir auch nicht unterstellen ;-)
Die Doktoren sind sich ja auch nicht alle einer Meinung.
Mich hat vor einiger Zeit ein Apotheker zum Arzt gescheucht, als ich Euphrasia (kannte ich von meiner Hebamme) verlangte.

Liebe Grüße,
Sana.

Beitrag von heimchen82 14.10.10 - 18:20 Uhr

Bei einer bakteriellen Bindehautentzündung hast Du es mit Antibiotikum nach ca 5 Tagen hinter Dir. Ohne Behandlung bzw. mit Euphrasia kann es 1 bis 3 Wochen dauern, aber das Auge regeneriert sich selbst irgendwann....

Bei einer viralen Bindehautentzündung kann mann das Auge nur pflegen, aber nicht behandeln (Viren eben ;-)) Das dauert auch bis zu 2 Wochen, sieht aber massiver aus und ist auch unangenehmer.

Ich würde jetzt vorm WE zum Augenarzt gehen.

LG

Beitrag von emily-84 14.10.10 - 18:28 Uhr

Kann den beiden vor mir nur zustimmen.
Hab selber schon oft mit Bindehautentzündung zu tun gehabt.
Auch mein Großer hatte es als ganz kleiner Knopf leider öfter. :-(

Gute Besserung !

Beitrag von knutschka 14.10.10 - 18:38 Uhr

Hallo,

danke für deine Antwort. Testen sie eigentlich, ob es viral oder bakteriell ist? Wie gesagt, bislang haben wir immer gleich antibiotische Tropfen bekommen. Nun waren wir bei einem anderen Arzt und der meinte, Euphrasia tut's auch - aber ich kann die Kleine ja nun schlecht 3 Wochen damit rumlaufen lassen (auch wenn es sie nicht zu stören scheint).

Dann gehen wir morgen nochmal - ich würde aber zum Allgemeinarzt gehen. Oder kann der Augenarzt da mehr tun?

LG Berna

Beitrag von schullek 14.10.10 - 18:40 Uhr

hallo,

ich hatte eine bindehautentzündung im zuge eines infekts. ich habe ohne behandlung auch locker 1,5 wochen damit zu tun gehabt. allerdings hätte ich es weitaus schlimmer gefunden sofort antibiotische tropfen zu nehmen.

lg

Beitrag von heimchen82 14.10.10 - 19:31 Uhr

Ich arbeite beim Augenarzt, daher würde ich sagen: geh zum Augenarzt ;-)
Ist aber wohl Ansichtssache!

Der Arzt sieht, ob Bakterien oder Viren der Auslöser sind!

Wenn ich bei meinem Sohn sehe, dass sich da was ankündigt, nehme ich Sopthal Augentropfen 6 bis 8 mal am Tag. Das ist kein Medikament, sondern wirkt etwas desifizierend (ähnlich wie Hexoral zum Gurgeln). Wenn es nicht hilft, gehe ich zum meinem Chef :-)

Schönes WE

Beitrag von schullek 14.10.10 - 18:28 Uhr

hallo,

vielleicht ist euphrasia auch nicht das richtige mittel. du kannst auch die calendulatropfen probieren. ich würde schon noch zum arzt und mir ein rezept für die anderen tropfen holen, damit du sie hast, falls es am wochenende gar schlimmer wird.

lg

Beitrag von knutschka 14.10.10 - 18:39 Uhr

Hallo,

danke für deine Antwort. Wir haben die Euphrasiatropfen vom Arzt, Calendula habe ich nicht, aber ich kann ja morgen auch mal danach fragen. Danke für den Tipp!

LG Berna

Beitrag von yvschen 14.10.10 - 18:44 Uhr

hallo

ich muss direkt mal den anderen wiedersprechen..sorry an euch

Meine mädels hatten auch shcon bindehautentzündung.Da haben wir antibiotische tropfen bekommen.Die bindehautentzündung war danach fast weg und kam kurz danahc gleich wieder.Hab dann in der apotheke euphrasia gekauft(obwohl ich gar nicht an homöopathie glaube) und das hat super gewirkt.Nahc 1 woche war alles komplett weg und kam seit dem nie wieder

Lg yvonne

Beitrag von scura 14.10.10 - 18:58 Uhr

Hallo,
Euphrasia hilft nur bei gereizten Augen oder bei einer Entzündung ohne Eiter. Bei einer fortgeschrittenen Bindehautentzündung hilft Calendula D6 besser. Probiers mal aus.

Beitrag von perserkater 14.10.10 - 22:27 Uhr

Hallo

Uns hat Euphrasia bisher immer bei eitriger Bindehautentzündung geholfen. Sogar unsere Katze damals hats bekommen.

2-3 Tage und alles war wieder gut.:-)

LG

Beitrag von sonnenblume-2007 15.10.10 - 11:59 Uhr

Hallo,

ich denke, dass man das nicht pauschal sagen kann.
Meine Tochter hatte auch eine Bindehautentzündung. Zuerst hat sie Euphrasia bekommen - ein WE lang- und das Auge wurde überhaupt nicht besser. Also, Artztermin ausgemacht und der hat dann auch sofort "richtige" Augentropfen aufgeschrieben. (Ist ein antrosophischer Arzt, also eigentlich nur natürliche Sachen, aber wenn es sein muss....) Mit denen hat es dann auch noch 3 Tage gedauert bis die Bindehautentzündung weg war (zumindest nicht mehr geeitert hat). Dann noch ein paar Tage länger nehmen und seit dem ein Glück nichts mehr.

Also, in der Not besser den Arzt drauf gucken lassen und nicht selbst rumexperementieren.

sonnenblume-2007