Toypudel will nicht stubenrein werden....

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von luc224 14.10.10 - 18:24 Uhr

Hallo ihr Lieben!
Wir haben eine 15 Wochen alte Toypudel-Dame.#verliebt
Sie ist so unglaublich süß und lieb aber eine Sache gibt es die macht uns echt verrückt.:-[:-p
Sie macht überhaupt keine Anstalten stubenrein zu werden.
Ich weiß es kann bis zu einem halben Jahr dauern, dass ist auch nicht so das Problem aber sie macht so GAR KEINE Anzeichen...
Sie ist unser Zweithund, d.h. die Ältere geht ja auch immer raus und sie hinterher, tobt und spielt dann draussen aber Pipi-machen???Fehlanzeige.#augen
Oft holen wir sie dann rein und sie macht direkt dann auf den Teppich. Ich trag sie dann schnell raus...dann macht sie aber nicht mehr...#klatsch
Ich setzte sie wirklich so oft es geht raus...würde sagen jede Stunde etwa und nach dem Schlafen und Fressen sowieso.
Das Einzige wo es klappt ist wenn sie in ihrer Box ist (so wie nachts) dann meldet sie sich wenn sie muss weil sie da eben nicht rein machen will...ich kann ja aber den Hund nicht den ganzen Tag in seine Box sperren damit sie sich meldet zum Pipi-machen...wenn es nach meinem Mann ginge würden wir dass so machen...aber dafür hab ich ja keinen Hund damit er den ganzen Tag in so einer Art Käfig sitzt...#nanana
Hat hier noch jmd Tipps???#aha

Beitrag von maddytaddy 14.10.10 - 18:44 Uhr

Hi,

Gehst du dann mit ihr alleine raus oder kommt jedesmal euer anderer Hund mit? Belohnst du sie wenn es nachts klappt? Ich hab wenn meine grad am "machen" war immer das wort "Feeeein" gesagt. Wenn ich mit ihr rausgegangen bin hab ich dann immer "Mach feeein!" gesagt. Irgendwie hat sie das Wort mit dem Pipimachen verknüpfen können.

Ansonsten hilft es immer die gleiche Stelle aufzusuchen und sie vllt etwas einzuschränken in der Bewegung. Nimm sie draußen solange an die Leine bis sie gemacht hat. Dann kann sie nicht toben und sich ablenken.

LG

Beitrag von luc224 14.10.10 - 19:05 Uhr

nee, die große kommt selten mit.
ich belohne sie sehr mit leckerli und worten...
dass mit der leine könnte ich mal ausprobieren. vielleicht versteht sie es dann.
oft sitzt sie aber auch draussen einfach neben meinen füßen und wartet quasi darauf dass wir wieder rein gehen...
sehr nervenaufreibend dass ganze...
danke für deinen tipp!#liebdrueck

Beitrag von dominiksmami 15.10.10 - 12:24 Uhr

Huhu,

Geduld, Geduld und nochmal Geduld. Sie ist ein baby und muß in diesem Alter noch überhaupt keine Anstalten machen sauber zu werden.

Es gibt eine Menge Hunde die deutlich mehr als ein halbes Jahr brauchen um sicher stubenrein zu werden.

lg

Andrea