Cortisoncreme in schwangerschaft?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von chantal39 14.10.10 - 18:27 Uhr

Hallo

ich habe seit 2 Wochen einen Ausschlag am ganzen Körper verteilt außer im Gesicht.Hautärztin hat mir Cortisoncreme verschrieben mit Hydrocortison und gesagt es würde am Wetter liegen#gruebel.Hat wer Erfahrung mit Cortison in der Schwangerschaft? Bin in der 22.Woche.


Danke

Beitrag von eddi23 14.10.10 - 18:29 Uhr

schau mal auf der seite www.embryotox.de

da kannst du den wirkstoff eingeben und nachlesen...

lg

Beitrag von krtecek 14.10.10 - 19:04 Uhr

hi chantsl, die erste antowr war shcon an sih super...die zweite Möglichkeit beipackzettel..

ich hätte cortison spritzen bekommmen sollen und da haben ich mich informiert. Cortison ist erlaubt aber nur bestimmte anzahl von Gewicht am Tag..die Menge weiss ich nciht, auch nciht, ob man ene Creme mit einer spritze vergleichen kann

Beitrag von yvonni27 14.10.10 - 19:05 Uhr

hi=)
ich hatte auch ausschlag-....so um die17. woche....wo und wie sieht er aus?? wie heisst die creme?? ich habe unzählige cremes genommen..nichts hat geholfen...ausser tavegil...das ist ein antihistaminikum....und damit wars innerhalb von ner woche besser=)
grundsätzlich ist cortisoncreme nicht schädlich!!es kann bis zur 12. woche fehlbildungen hervorrufen...mach dir keine gedanken=)

lg,yvonne ssw.21+5

Beitrag von chantal39 14.10.10 - 20:04 Uhr

Einerseits wie Pickel und an anderer Stelle rot und dicker.
Ist eine zusammengesetzte Creme mit Linimentum und erythromycin#kratz.
Und 0,5g Cortison auf 100g.

Beitrag von vanilia 14.10.10 - 19:57 Uhr

Ich mußte in der ersten Schwangerschaft auch Cortison cremen aufgrund meiner Neurodermitis. Mein Arzt meinte, es wäre unbedenklich und ich hab immer nur dünn aufgetragen. Meinem Sohn gehts gut und nach der Schwangerschaft war dank der Hormonumstellung meine (angeborene) Neurodermitis weg und kam nie wieder#huepf

Lg vanilia

Beitrag von calliofee 14.10.10 - 21:22 Uhr

Hi,
ich habe Neurodermitis und bin auch mehr oder weniger auf Cortison angewiesen. Als ich etwa in der 7. Woche war, hab ich meinen Hautarzt gefragt, ob man das auch während der Schwangerschaft benutzen darf. Er sagte eindeutig "Ja"! Ich benutze es nur ganz wenig, aber ich bin froh, dass ich es überhaupt nehmen darf.

LG Calliofee 21. Ssw