juckende Kopfhaut

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von carry26 14.10.10 - 18:42 Uhr

hallo zusammen...

ich habe heute bei meinem Sohn ein paar rote Dibl auf der Kopfhaut entdeckt die ihn auch ziemlich jucken. Es sieht fast aus als wären es Gelsenstiche nur mit dem Unterschied das einige Dibl verkrustet waren.

Es ist auch nicht vereitert..Hat jemand ne idee was das sein könnte?
Dachte erst gleich an Läuse, aber ich denke das man da was sehen würde...Nissen oder ähnliches...

Lg und danke

Beitrag von mrsviper1 14.10.10 - 18:59 Uhr

Hallo,

Als erstes würden mir auch Läuse in den Sinn kommen. Schau mal im Nacken oder hinter den Ohren den da findet man sie am meisten.

Wenn es dann keine Läuse sind könnte es eine Kopfhautentzündung sein die habe nämlich ich manchmal

lg Tina

Beitrag von cherry19.. 14.10.10 - 20:34 Uhr

Das hatte unserer vor einiger Zeit auch. Bei uns war es einfach trockene Kopfhaut. Ich war auch damals beim Kinderarzt, weil ich mir wegen Läusen nicht sicher war. Er hatte nunmal noch keine und ich wusste nicht, ob man es wirklich jedes Mal auch zu hunder Prozent erkennen würde.

Er meinte, Läuse würde man def. erkennen an den Nissen im Haar.

Wenn du da nix findest, ist es vielleicht einfach trockene Kopfhaut, die sich durch Pickelchen äußert, die er eben auch teilweise aufkratzt. Mein Sohn hatte das auch.

Ich habe - jetzt lach nicht - Meeressalzlotion auf n Kopf geschmiert. Abends vor dem Schlafen. Und den nächsten Tag mit Babyshampoo gewaschen.

Mein Sohn hasst ja Haarewaschen wie die Pest und es ist jedesmal ein mörderischer Akt. Daher haben wir uns so arangiert, dass wir nur einmal in der Woche die Haare waschen (ich hoffe diese Phase ist bald vorbei und ich kann zweimal die Woche ran ;-)). Aber in dieser Zeit habe ich diese Prozedur dreimal die Woche gemacht. Lotion drauf und dann morgens gewaschen. Es half super.

Du kannst auch mal Olivenöl versuchen.

Bei uns hat das so geholfen.

Beitrag von julia76 15.10.10 - 08:07 Uhr

Wir haben das auch gerade.. Das ist rockne kopfhaut. Siekaratzr danna uch immer. Ich werdeheute extra shampoo kaufen für empfindliche haut. Sie hat heute noch etwas schorf. Aber sohn 3 und mein MAnn haben das gleiche . Gaaanz extreme empfindlichehaut . :(