"Na und macht doch nichts" sagte ich immer zu ihm..

Archiv des urbia-Forums Trauer & Trost.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trauer & Trost

Fehlgeburt, Tod eines geliebten Menschen, Angst, nicht enden wollende Trauer um ein Sternenkind: Leider stehen wir nicht immer auf der sonnigen Seite des Lebens, diese Erfahrung muss jeder von uns machen. Oft hilft es, mit anderen darüber zu sprechen...

Beitrag von fabricehanni 14.10.10 - 18:45 Uhr

....und nun kann ich nur noch sagen "doch es macht was"


Hallo

Ich muss es mir mal von der Seele schreiben...

Ich habe als Kind immer zu meinem Onkel gesagt, "Na und macht doch nichts" wenn irgendetwas war oder passiert ist..Und mein Onkel hat mir immer zu gestimmt. Und nun liegt er schon seit 3 Monaten auf der Intensiv und er wird dort nie wieder weg kommen#heul#heul#heul

Er war mit Frau und Enkel an der Ostsee Urlaub machen..und dann...ging es ihm auf einmal schlecht...Er trägt nun schon seit 3 Monaten dieses Bösartigen Virus in sich der in der Ostsee rum schwimmt und nichts schlägt an...kein Antibiotikum...keine OP´s...einfach nichts...sie haben ihm schon das Bein abgenommen...#heul#heul

Und jetzt werden die Ärzte am Samstag die Geräte abschalten und ihn nur noch mit Nahrung versorgen...damit er einschlafen kann...#heul#heul#heul#heul
Aber wir wissen er will nicht sterben...seine letzten Worte waren..."Macht mit mir was ihr wollt, aber ich will Leben ich habe doch meinen Enkel"#heul#heul#heul Es zerreist mir mein Herz wenn ich daran denke...Ich sitze hier und heule...

Es ist nicht einfach so ein Onkel...es ist ein ganz besonderer Mensch in meinem/unseren Leben...sowie meine Tante...die ist kaum noch ansprechbar...wir können uns noch nicht mal verabschieden, weil er ja in Rostock liegt...#heul und wir mitten in einer Neueröffnung stecken...

Danke fürs Zuhören...es tat gut es sich von der Seele zu schreiben...

Eine Kerze für meinen Onkel das es vielleicht doch schafft..wo aber keiner dran glaubt:-(:-(
#kerze#kerze#kerze#kerze#kerze#kerze#kerze#kerze


Liebe Grüße die traurige Saskia :-(

Beitrag von svenja12 14.10.10 - 18:51 Uhr

hallo die geschichte kommt mir sehr bekannt vor,meinen papa haben sie das bein auch abgenommen,er hatte eine sepsis da hat auch kein antibiotika geholfen sie wollten ihn die ganze hüfte amputieren aber da war er schon zu schwach er ist nach 11 tagen verstorben.was hat denn dein onkel für einen virus?ich hoffe das beste für euch und das noch ein wunder geschieht


lg svenja 12

Beitrag von holidaylover 14.10.10 - 19:44 Uhr

eine hoffnungs#kerze für deinen onkel. #klee
was ist das denn für ein virus, der in der ostsee schwimmt? #schock
(wir fahren immer an die nordsee)
lg
claudia

Beitrag von yorks 14.10.10 - 19:48 Uhr

Ich drücke deinem Onkel ganz fest die Daumen. Ich schicke eine ihm ganz viel Kraft und hoffe das er doch noch gesund wird. Rostock ist von mir quasi um die Ecke.

Was ist das denn für ein schlimmer Virus? Ich habe die Ostsee direkt vor der Haustür und habe noch nichts davon gehört. #zitter

LG yorks

Beitrag von louisamarion 14.10.10 - 22:26 Uhr

Ach meine Motte:-(...wenn ich doch nur wüßte wie ich dir ein bisserl Trauer abnehmen könnte,wenn ich nur wüßte was ich tun soll:-(..ausser dir Worte des Trost zu schreiben.#liebdrueck#herzlich

Ich würde alles tun um dich wieder lachen zu sehen, das We war so schön und wir sehen uns bald wieder .#liebdrueck

Ich leide so mit dir :-(


HDL#herzlich

Beitrag von schwilis1 15.10.10 - 13:37 Uhr

Wir haben bei unserer Mutter alle lebenserhaltenden Maßnahmen verweigert. zum Schluß bekam sie nur noch genug flüßigkeit damit man ihr die Medikamente geben kann, damit sie keine epileptischen Anfälle bekommt.
Es war die schlimmste Entscheidung unserers lebens und wir de ganze familie hat viel darüber geredet. mit sicherheit es war ihre entscheidung so, aber wir waren die auftraggeber. die die sie verhungern und verdursten lassen würden.
Ich weiß es ist nicht das selbe. Meine Mutter war Jahrelang schwer krank.und sie hatte einfach keine Kraft mehr. Und sie hat auch immer gesagt wie kämpft nur noch für den Elias weil sie ihn laufen sehen moechte... /zwei stunden bevor sie starb machte er dieersten freien schritte)
Wenn dein Onkel leben will, dann wird er es schaffen und das Wunder wird geschehen.

eine #kerze für deinen Onkel und dass er das Wunder vollbringt...

Beitrag von nala22 16.10.10 - 15:31 Uhr

#heul schlimm das kann ich verstehen!!!!

Traurig sowas zu lesen, wünsche Euch viel Kraft!