was hat sie nur???nicht mehr satt oder schub???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von tina2802 14.10.10 - 18:50 Uhr

hallo mädels,


erstmal sorry das ich klein schreibe aber ich habe die kleine gerade auf dem arm!!!


und zwar habe ich folgendes problem...

seit zwei tagen weint die kleine maus den ganzen tag!!! ich fütter sie morgens und es fängt schon bei der ersten flasche an... mache ich nach 50ml pause wegen bäuerchen schreit sie... wenn ich aufhöre ihr was zu essen zu geben( das muss ich...ich muss sie stoppen weil sie mir nicht zeigt wann sie satt ist und dadurch zu viel auf einmal getrunken hat und bauchschmerzen bekommen hat... und sie in 18 tagen 600 gramm zu genommen hat) schreit sie... ich gebe ihr dann einen schnuller und dann ist gut... irgendwann schläft sie dann ein und sobald sie den schnuller verliert fängt sie an zu weinen und das geht den ganzen tag so... da hilft alles nichts... kein pucken kein rumtragen...


kann es sein das sie nicht mehr satt wird??? ich meine von der pre nahrung??? habe jetzt mal einen halben löffel mehr rein getan... achso sie kriegt bebivita und da hat sie vorher immer 200ml getrunken und jetzt hat der kia gesagt das ich bei 150-180ml aufhören soll und ihr den schnuller geben soll... siehe da sie hat keine bauchschmerzen mehr...



bitte helft mir!!!



Gruß Tinchen mit Leonie 9 wochen

Beitrag von lissi83 14.10.10 - 20:20 Uhr

Hallo!

Hm, wer hat dir denn gesagt, dass du sie stoppen sollst? EIgentlich zeigen einem die kleinen sehr wohl, wann sie nicht mehr mögen und wenn doch mal was zu viel getrunken wurde, dann wird es gerade bei so jungen Kindern wieder hinaus befördert...und zwar im Schwall ;-) und das ist dann auch nicht schlimm! Und wer hat gesagt, dass 600 gr in 18 Tagen zu viel sind? Du kannst dein Kind mit Pre Nahrung nicht überfüttern! Das so junge Babys mal Bauchweh bekommen nach dem Trinken, das ist ganz normal! Der Magen ist noch so jung und in der ersten Zeit ist es fast unmöglich, Bauchweh ganz aus dem Weg zu gehen!
Ich würde es mal damit versuchen, deinem Baby so viel zu geben, wie es möchte! Unter Umständen kannst du dir damit viel Stress sparen-und deinem Baby auch! Mit dem Schnulli, das merkst du ja selber, hält es nicht lange an! Damit ist das Baby dann ne Weile ruhig zu stellen, es saugt und saugt und wird erstmal müde aber dann hilft nix mehr! Das kann einem dann den ganzen tag begleiten! Gib ihr so viel sie möchte! Bei Bauchweh lindern Kümmelzäpfchen, Windsalbe, die Milch mit Fencheltee anrühren, Kirschkernkissen und Bauch massieren ein wenig!
Naja, ansonsten, kann natürlich auch ein Schub bevorstehen. Aber es liegt wirklich Nahe, dass es daran liegt, dass du die Menge der Nahrung bestimmst und nicht sie!
lg

Beitrag von tina2802 14.10.10 - 23:22 Uhr

Hallo,


der kia sagt das... komisch ist nur das sie seit drei tagen keine bauchschmerzen hat...

habe vorhin mal einen halben löffel mehr pulver gemacht und sie war ruhig und hat seelich geschlafen...

sie hat ja viel gespuckt und sie zeigt mir wirklich nicht das sie satt ist... sie trinkt und trinkt und trinkt... zum ende hin wird sie sehr unruhig und da höre ich auf und dann hat sie meistens 180ml getrunken...


habe jetzt auf die 1er gewechselt und sie ist ruhig und schläft...


hoffe sie kommt damit zu recht...




gruß tinchen

Beitrag von maria2012 15.10.10 - 11:05 Uhr

einfach mal ein Löffelchen mehr geben, finde ich nicht richtig. Halte dich am Besten an die Dosierungen auf der Verpackung, denn so kann es erst recht wieder zu Bauchweh kommen ... das ist ganz wichtig, nicht selber herum experimentieren!!! #nanana

Was die Pre angeht, ich würde, so wie du schon sagst, so lange füttern, bis sie unruhig wird und dann abbrechen. Unruhe ist ja meist ein Zeichen, dass sie satt sind, vor Allem in den ersten Wochen, wo sie noch nicht wissen, dass sie einfach aufhören können zu trinken oder den Kopf weg drehen! #verliebt

Wenn du merkst, dass sie noch trinken möchte, bitte lass sie trinken. Mit Pre-Nahrung kann man nicht überfüttern, und sie ist der Mumi am ähnlichsten, also auch das Beste für dein Kind! Bauchweh haben viele andere Babys auch, das gehört in den ersten Wochen einfach dazu, aber sie hungern zu lassen ist meiner Meinung nach nicht der richtige Weg. :-)