Fragen zu Utrogest

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von wiesenpieps 14.10.10 - 19:12 Uhr

Hallo zusammen,

ich hatte am 1.10. meine 1. IUI. Heute war ich zum Bluttest und morgen gibts das Ergebnis. Was mich jetzt aber trotzdem noch interessiert:

1. Sorgt das Utrogest, was ich seit der IUI nehme, für eine konstante erhöhte Basaltemperatur? Kann es auch trotz Einnahme von Utrogest zum Temperaturabfall kommen?

2. Verhindert die Einnahme von Utrogest das Einsetzen der Periode oder kommt die trotzdem, aber dann vielleicht etwas zeitversetzt?

Vielen Dank für eure Antworten.
Grüßle
wiesenpieps

Beitrag von tortepeter78 14.10.10 - 19:16 Uhr

ja durch das Utrogest verschiebt sich deine Mens etwas.....

Beitrag von ela-su 14.10.10 - 19:17 Uhr

Hallo,

also erstmal drücke ich dir ganz fest die Daumen, dass es bei dir geklappt hat.

Zu Basaltemperatur kann ich nichts sagen.

Aber ich hatte gestern auch mein BT (negativ)

Gestern morgen hatte ich das letzte mal Utrogest vaginal eingenommen und heute habe ich schon meine Tage bekommen.

Also sobald man damit aufhört und nicht schwanger ist dauerd es wohl nicht so lange bis die Periode eintritt.

Kann natürlich bei jeden unterschiedlich sein.

Na dann hoffen wir mal das deine Periode die nächsten 9 Monate erstmal nicht kommen ;-)

LG
Ela

Beitrag von wiesenpieps 14.10.10 - 19:22 Uhr

Hallo ihr zwei,
vielen Dank für die schnellen Antworten. Ich bin auch schon ganz gespannt auf das Ergebnis.

Setzt man dann das Utrogest gleich ab, wenn man nicht schwanger ist?

Grüßle
wiesenpieps

Beitrag von shiningstar 14.10.10 - 19:30 Uhr

Ja und Ja ;o)

Progesteron lässt die Tempi steigen, deswegen ist die zweite Zyklushälfte immer höher als die erste. Utrogest ist Progesteron, also immer schön hohe Tempi.
Utro kann auch die Periode unterdrücken...