Bauchhaut feuerrot und sehr empfindlich! Hilfe!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von maikaefer86 14.10.10 - 19:29 Uhr

Hallo,

jetzt in der letzten Woche meiner SS ist meine Bauchhaut echt sch....! Ich habe ganz rote Haut und die ist auch voller Bläschern bzw. Pickelchen. Sie juckt nur noch und reagiert aber auf Berührung mit Schmerz.

Also zudecken in der Nacht ist echt ne Qual weil durch diese sehr leichte Berührung fängt sie an zu jucken aber wenn ich drüber streiche um den Juckreiz zu lindern dann brennt sie. Ich creme und creme mal mit Öl mal mit Creme aber das ist immer nur ne ganz kurzfristige Linderung.

Kennt das jemand? Was kann ich machen?

LG
Maikaefer86 + #ei KS -6

Beitrag von mamavonyannick 14.10.10 - 19:35 Uhr

Hallo,

warst du mal beim Arzt? Was sagt der denn dazu?
Ich will dir keine Angst machen. Aber der sohn einer Freundin hatte eine Herpes-Infektion, die am Arm begonnen und sich dann über den ganzen Körper ausgebreitet hat. Ich denke, du solltest das abklären lassen.
vg, m.

Beitrag von maikaefer86 14.10.10 - 19:38 Uhr

Danke für deine schnelle Antwort.

Ne also direkt vorgestellt hab ich das beim Arzt nicht. Als ich beim Doppler war, hat der Doc aber nix gesagt. Aber wie gesagt, angesprochen hab ich ihn auch nicht.

Herpes hatte ich noch nie an keiner einzigen Stelle und in meinem Umfeld war bisher auch nichts zu verzeichnen.

Beitrag von mamavonyannick 14.10.10 - 19:45 Uhr

Ich würde es aber dennoch noch mal klären lassen. Nicht dass es aufgrund der Infektion Probleme mit der Betäubung beim KS gibt.

vg, m.

Beitrag von maikaefer86 14.10.10 - 19:48 Uhr

Ja, werd ich machen! Danke dir!

Beitrag von berggeister 14.10.10 - 20:14 Uhr

Hallo,

ja ich hatte das vor paar Wochen auch sehr anhaltend. Und auch bei mir wars Nachts besonders schlimm. Das liegt aber an der Stauwärme unter der Bettdecke.
Ich habe mich ganz oft mit Ringelblumensalbe eingecremt und mit Babymolke gebaden. Das hat mir gut geholfen. Jetzt bin ich beschwerdefrei.

Ich dachte auch an Umschläge mit Kamille, aber die trocknet aus.

Was du noch machen kannst ist dir Tee mit Cistrose kaufen, kochen und als Umschläge machen. Das empfiehlt auch Stadelmann.

Ich hab auch die ganze Schwangerschaft über gecremt und das Jucken trotzdem bekommen. Ich dacht vielleicht das es an den vielen Inhaltsstoffen in der Creme liegt (hatte dann die von Belly Button). Meine Hebamme sagte es liegt auf jeden Fall auch an der Austrocknung der Haut, auch wenn die Haut nicht trocken aussieht.