Frage wg. Kindergeburtstag bei Zwillingen

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von leonie1984 14.10.10 - 20:27 Uhr

Guten Abend miteinander,

meine Tochter ist nächsten Monat bei ihrer Freundin zum Geburtstag eingeladen.
Diese Freundin hat noch einen Zwillingsbruder, die beiden feiern also zwangsläufig ein gemeinsames Fest.
Nun meine Frage: Würdet ihr dem Bruder auch ein Geschenk mitbringen?
Meine Süße ist ja nur mit dem Mädchen und nicht mit dem Bub befreundet... der ja außerdem auch seine eigenen Freunde einlädt.

Was meint ihr?

Danke und LG,
Leonie

Beitrag von zahnweh 14.10.10 - 20:35 Uhr

Hallo,

ich würde mal die Mutter fragen, wie die Feier aufgeteilt wird und wie sie das handhabt?

Feiern wirklich beide am selben Tag?
Kenne auch Zwillinge von früher, die haben nach einander gefeiert, weil sich manche Freunde überschnitten haben und es sonst zu Eifersucht und so kam.

Beitrag von leonie1984 14.10.10 - 20:40 Uhr

Also, das Fest wird wohl gemeinsam gefeiert, d.h. gemeinsames Essen, Spiele usw.
Allerdings laden beide jeweils ihre Freunde/Freundinnen ein, schätze es sind dann ca. 10-12 Kinder.
Da muss ich doch kein Geschenk für den Kleinen holen, oder? Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass die Jungs, die er einlädt auch noch ein Geschenk für seine Schwester mitbringen.

Und meine Tochter wird den Bruder ihrer Freundin ganz sicher nicht zum Geburstag einladen.

Beitrag von zahnweh 14.10.10 - 21:12 Uhr

Hallo,

wenn jeder seine eigene Party feiert und nur gemeinsam gegessen wird, würde ich kein Geschenk mitbringen.
Maximal was Kleines.

Wenn ich mir trotzdem nicht sicher wäre, würde ich kurz die Mutter fragen.

Beitrag von engelchen28 14.10.10 - 20:44 Uhr

hi leonie!
wenn der bruder nun 3 jahre älter oder 4 jahre jünger wäre, würdet ihr ihm ja auch nichts mitbringen. er hat seine party, das mädchen ihre. jeder lädt seine gäste ein - und gefeiert wird gemeinsam. ich sehe keinen anlass, dem jungen etwas mitzubringen. okay, wenn's ein deutlich jüngerer bruder wäre (so 2 jahre alt), würde ich ein pixibuch o.ä. mitbringen, damit er nicht ganz leer ausgeht an dem tag #:-). ansonsten: deine tochter würde ja auch nicht 2 geschenke von der familie bekommen, wenn sie geburtstag feiert und das mädchen einlädt.
lg
julia

Beitrag von heike230284 14.10.10 - 21:31 Uhr

Hallo Leonie,

da ich selber ein Zwillingspärchen habe, dachte ich mir ich schreib dir mal.

Samira & Julian sind noch nicht soweit, das sie einen Kindergeburtstag feiern. Sie werden nächste Woche 3 Jahre alt.

Aber wenn es soweit ist, denke ich auch das jeder "seine" Freunde einlädt und von denen eben ein Geschenk bekommt. Also würde ich an deiner Stelle wirklich nur dem Mädchen was schenken, denn schließlich ist deine Tochter bei dem Mädchen eingeladen und nicht bei beiden zusammen.

LG
Heike

Beitrag von tauchmaus01 14.10.10 - 23:06 Uhr

Wir haben da einfach ein Gesellschaftsspiel geschenkt mit dem Beide was anfangen konnten!

Mona

Beitrag von twins 15.10.10 - 09:20 Uhr

Hi,
wir haben auch Zwillinge die "Zwangsläufig" (blödes Wort) zusammenfeiern.
Im letzten Jahr haben die wir die Einladungen so gestaltet das "er" ...einläd und "sie"....einläd und den Müttern, die gefragt haben, habe ich extra gesagt, nur der einladene wird beschenkt. aber trotzdem haben viele den anderern Zwilling auch eine Kleinigkeit besorgt.
In der Regel werden diese Geburtstage auch größer gefeiert als normal.#schwitz

Also einfach fragen, wie es gehandthabt wird.

Grüße
Lisa...