das leben ist so verdammt ...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von diekleene581 14.10.10 - 20:38 Uhr

...unfair #schmoll
ich muss einfach mal wieder bissl rumheulen. ihr seit die einziges bei denen ich das ncoh machen will. sonst versteht mich eh keiner.
ich habe vor 2 jahren meinen alten job gekündigt um was neues zu machen. wie es der zufall so will haben die sich vor 2 wochen bei mir gemeldet, das sie ein neues projekt hätten und ob ich interesse hätte dabei zu sein. da mein bisheriger job nur saisonal bedingt ist und zum 31.10. endet, ist das natürlich ein natloser übergang.
nun war ich letzte woche mal zum vorbeischauen da und 2 meiner alten kolleginnen sind grad im muttijahr. am montag abend schrieb mir ne andere kollegin über meinvz das sie frisch schwanger ist. #heul
ich meine, ich gönne es ihnen ja. es ist toll wenn jemand ein kind möchte und es dann klappt. aber ich find es so furchtbar ungerecht. ich kämpfe nun schon jahrelang für das glück und dann klappte es vor 10 monaten endlich und das kleine sternchen verlässt uns wieder. und seitdem - NICHTS #schmoll
manchmal frage ich mich echt was ich verbrochen habe.... sorry fürs bla bla aber wie gesagt allen andern mag ich damit nicht mehr in den ohren liegen. sie vest#blumeehen es eh nicht...

danke fürs zuhören ( lesen )

Beitrag von mariele87 14.10.10 - 20:42 Uhr

ich versteh dich total....ich musste auch im august meine beiden jungs in der 18. ssw hergeben..und in unserem freundeskreis sind 2 pärchen, die den gleichen entbindungstermin haben ...und es macht mich jedesmal so wütend und frustriert, wenn ich was über ihre ss höre - ich weiß eigentlich müsste ich mich freuen, aber es ist wie du schon sagst echt ungerecht

Beitrag von diekleene581 14.10.10 - 20:45 Uhr

irgendwie hat man einfach keine kraft mehr sich immer nur für andere zu freuen. ich finde es ja auch toll und bin auch interessiert was es bei den neu schwangerern so tut, aber dann kommt doch wieder diese leere und der wunsch auch ein krümelchen im bauch zu haben.
tut mir leid das die deine sterne hergeben musstest #kerze

Beitrag von mariele87 14.10.10 - 20:55 Uhr

natürlich auch eine#kerze für deinen stern

Beitrag von wartemama 14.10.10 - 20:48 Uhr

Ich habe gelernt, daß es einen Menschen nur unglücklich macht, sich mit anderen zu vergleichen.

Es wird immer jemanden geben, der das hat, was wir wollen. Immer wird jemand das erreichen, was wir selbst mit größten Mühen nicht schaffen.

Ich würde es nicht zwingend unfair nennen. So ist leider das Leben!

#blume

Beitrag von diekleene581 14.10.10 - 20:56 Uhr

naja ich finde es schon unfair wenn es mensch gibt die ein kind nach dem anderen bekommen und dann wieder frauen gibt bei denen es partu nicht klappt. die eine fehlgeburt nach der nächsten haben oder irgendwelche erkrankungen und garkeine kinder bekommen könenn. und dann ist man jeden tag mit dem thema konfrontiert. immer gibt es irgendwie schwangere, neugeborene. man kann dem nciht aus dem weg gehen udn das macht dann irgendwann auch mal unglücklich. klar so ist das leben. und klar gibt es auch noch schlimmere dinge die passieren können. aber wenn man grad mal wieder ne kleine downphase hat ist es doch schön sich hier ausheulen zu können und tröstende worte von gleichgesinnten zu bekommen

Beitrag von wartemama 14.10.10 - 21:06 Uhr

Fürs Ausweinen und ähnliches ist das Forum ja auch da - ich hoffe, Du hast mich insoweit nicht falsch verstanden. #blume

Ich bin nur der Meinung, daß es alles eine Einstellungssache ist und man sich nur auf sich konzentrieren sollte. Das Vergleichen mit anderen Menschen macht einen nur unnötig unglücklich - vor allem, wenn man sich mit den Menschen vergleicht, denen es auf den ersten Blick besser geht als einem selbst.

Ich habe früher ähnlich gedacht wie Du - habe dann aber leider Erfahrungen machen müssen, die mich zu meiner jetzigen Denkweise gebracht haben.

Alles Gute! Ich drücke Dir fest die Daumen, daß sich Dein großer KiWu bald erfüllt. #klee