Schlechtes SG - brauche unbedingt eure Meinung - BITTE

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von janinemarco 14.10.10 - 20:40 Uhr

Hallo Mädels,

habe heute den Befund des SG meines Mannes abgeholt, es kam nichts Gutes bei raus, folgend die Werte

Spermienzahl: 11 Mio/ml
a: 5%, b: 16%, c: 32%, d: 47%

habe gelesen das a+b= >50% sein muss :-(
Die Anzahl ist auch nur halb so gut, zumind. liegt der Normwert lt. Befund bei >20 Mio./ml.

Heißt das künstl. Befruchtung??? Oder ist das noch grenzwertig?

Das eigenartige ist, und das ist eigentlich mein großes Fragezeichen,
ich bin bereits dreimal #schwanger gewesen. Alle drei Male ist es in der 7.-8.SSW zu Ende gegangen.
Es war auf dem US-Bild nie etwas zu sehen, nur einen schwarzes Fleck (leere Fruchthöle). Der HCG-Wert ist auch nie höher als 2.600 o.ä. gekommen.
Ob das alles Windeier waren? Kann sich mein Körper bzw. mein Kopf so sehr auf eine SS gefreut und eingestellt haben, das mein Körper diese Windeier auslöste??? Wisst ihr wie ich das meine?
In meiner VK steht ein bisschen mehr über die FG´s.

Bitte schreibt mir eure Gedanke, egal was euch dazu einfällt, ich brauche einfach mal Gedanken von Frauen die evtl. sogar Erfahrung damit haben oder einfach nur eine Idee. BITTE!

verzweifelter Gruß
Janine

Beitrag von schogun 14.10.10 - 20:56 Uhr

Hallo Janine,

tut mir leid mit deinen beiden Fehlgeburten, das ist immer sehr hart#liebdrueck.

Ich würde mir an eurer Stelle mal ein Temin in der Kiwu geben lassen, bin zwar noch kein Experte was "Fortgeschrittenden Kinderwunsch" angeht, aber ich denke bei dem Spermiogramm geht gut eine IUI.

Mein Mann hatte nur 1 Milo./ml a: 10% und b:10% bei uns wird es leider gleich auf eine Icsi hinauslaufen.

Aber genaueres kann dir natürlich nur der Arzt sagen.

Drück dir die Daumen.

Beitrag von janinemarco 14.10.10 - 21:18 Uhr

Hallo,
danke für deine Antwort #liebdrueck

Ich denke auch, dass der nächste Weg die KiWu sein wird.

Oh man, euer SG sieht ja dann auch echt bescheiden aus, tut mir wirklich leid! Ich drück euch auch ganz fest die Daumen #pro

LG Janine

Beitrag von sittich79 14.10.10 - 20:58 Uhr

Hallo!
Also, ein SG ist immer nur eine Momentaufnahme, wichtig ist in 3 Monaten eine Kontrolle zu machen. Wenn seine Werte allerdings so bleiben seit ihr ICSI Kandidaten! Leider! Aber, wartet ersteinmal ab, denn du wirst ja schwanger, kannst die SS nur nicht halten!
Hast du mal deine Hormonwerte kontrollieren lassen? Evtl. sind deine Progesteron Werte nicht ok und deshalb hast du immer wieder eine FG!
An eurer Stelle würde ich alle Unterlagen mitnehmen und mir einen Termin in einer Kinderwunschklinik holen, die kennen sich noch am besten aus!
Alles gute und LG Katrin

Beitrag von janinemarco 14.10.10 - 21:14 Uhr

Hallo Katrin,

erst einmal, danke für deine Antwort.

Ich habe schon prüfen lassen ob ich eine Gerinnungsstörung habe, aber alles i.O. Bei meiner Schilddrüse liegt auch keine Fehlfunktion vor. Diese steuert soweit ich weiß die Harmone.
Meine FÄ will bei der nächsten SS dann ein paar Untersuchungen machen. Auch genetisch ist bei uns alles in Ordnung, das wurde auch schon getestet.
Daher habe ich ja nach dem das Ergebnis heute da war überlegt, ob das nicht wirklich sogar Windeier waren und ich nie SO RICHTIG schwanger war.
Ich denke aber, der nächste Weg wird wirklich eine KiWu sein...
Ich danke dir!
LG Janine

Beitrag von motmot1410 14.10.10 - 21:31 Uhr

Den Beitrag hab ich gerade erst gesehen. Nicht richtig schwanger gibt es nicht ;-)
HCG produziert nur ein Embryo und auch in einem so genanntem "Windei" sitzt ein Embryo, aber man kann ihn halt im US nicht sehen.

Geht in einer Kiwu und lasst schon die Zeugung eures nächsten Kindes "überwachen". Wenn die Schwangerschaft eingetreten ist, kann es eventuell schon zu spät sein.

Beitrag von motmot1410 14.10.10 - 21:26 Uhr

Ich denke ehrlich gesagt, dass das Spermiogramm einfach ein "schlechter" Ausreißer war. Du wirst ja immer relativ schnell schwanger.
Warte erst einmal das Kontrollspermiogramm ab.

Wichtiger wäre es den Grund für die FG heraus zubekommen.
Aus irgendeinem Grund seinen die Embryonen sich zwar einzunisten, sich dann aber nicht weiterzuentwickeln. Wurde der Embryo nach der Ausscharbung denn untersucht?
Vielleicht stimmt bei Dir aber auch hormonell etwas nicht. Dan hilft manchmal einfach eine stimulierter Zyklus und eine medikamentöse Unterstützung der 2.ZH und der Frühschwangerschaft.

Aber eins solltest Du Dir ganz schnell aus dem Kopf schlagen: Deine Freude über die Schwangerschaft löst keine FG aus. Du kannst nichts dafür #liebdrueck

Seid ihr in einer Kiwu-Klinik?

Beitrag von janinemarco 14.10.10 - 21:35 Uhr

Danke #liebdrueck

Wir sind noch nicht in einer KiWu-Klinik. Hat uns aber der Urologe auch geraten.
Bei der 3.FG wurde es auch genetisch untersucht, da gab es kein Defekt. Bei der 2.FG wurde ich ausgeschabt, da kam aber auch nichts raus.
Bei mir wurde schon eine Gerinnungsstörung ausgeschlossen und eine Schilddrüsefehlfunktion liegt auch nicht vor. Genetisch sind wir beide auch i.O.
Ehrlich gesagt ist es das erste Mal, dass ein Test mal ein Ergebnis gebracht hat, das mal mehr aussagt als "alles Okay".
Mich wundert es aber auch das ich dann jedes Mal so schnell wieder SS wurde. Daher habe ich ja auch inzwischen über Windeier nachgedacht.

Beitrag von motmot1410 14.10.10 - 22:02 Uhr

Wie gesagt: Ich glaube nicht, dass das Spermiogramm das Problem ist. Spermiogramme können sehr stark schwanken und da Du innerhalb von 1 Jahr schwanger geworden bist, kann man davon ausgehen, dass bei Deinem Mann keine Einschränkung der Zeugungsfähigkeit vorliegt. Ein Spermiogramm muß man auch immer unter dem Aspekt sehen. Die Spermiogramme meines Mannes waren von der Anzahl her immer noch etwas besser, als das eine von deinem Mann. Aber ich bin in 2 Jahren nicht einmal spontan schwanger geworden und das trotz einem funktionierendem Zyklus. Erst dann ist so ein Spermiogramm auch aussagekräftig.

Wurden auch mal Deine Hormone in der 2. ZH überprüft? Manchmal ist eine Gelbkörperschwäche Schuld ein so frühen Abgängen. Und das Problem könnte man mit Utrogest in der 2. ZH und der Frühschwangerschaft beheben.

Alles Gute für Deine nächste Schwangerschaft #herzlich

Beitrag von zimtstern1981 15.10.10 - 09:14 Uhr

Hallo,

ich hatte auch gerade meine 2. FG. Das 1. x 9. WE Windei & 2. x 5.WE einfach so.
Habt ihr schon mal eine immunologische Untersuchung machen lassen???
Das steht bei uns jetzt an.

Bei Fragen kannsz Du mich gerne anschreiben.

LG Nadine