Heizung im KiZi?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von jeanie25 14.10.10 - 20:51 Uhr

Nabend,

ich bin gerade am hin und her überlegen. Im Kinderzimmer sind es 17 grad #zitter letzte Nacht ging es sogar runter auf 15 Grad.

Lilly ist warm eingepackt aber Hände und Gesicht sind natürlich kalt. Ab und an wird sie kurz wach (weiß nicht ob es an der kälte liegt?!) ich geb ihr nen Schlcuk warmen Tee und sie schläft weiter ...

Jedenfalls bin ich nun am überlegen doch mal die Heizung an zu machen, ich selber schlafe zwar auch im kalten Schlafzimmer, hab aber doch das Gefühl, für sie ist es zu kalt.
Was meint ihr, nochmal kurz Heizung an (so bis 20 Grad) oder ist das doch zu Gefählich zur Nacht?

LG

Beitrag von jennysch87 14.10.10 - 21:11 Uhr

aso ich mache ihr heizung abends auch an auf 2 und bervor ich ins bett gehe mache ich die dann wieder aus,die heizung ist dann so ca 2-3 stunden angewesen


lg jenny mit josi*#niko 2007

Beitrag von jeanie25 14.10.10 - 21:13 Uhr

Danke!

So werd ich das jetzt auch machen, kurz nochmal ann und wenn ich schlafen gehe aus.

Wie alt ist dein Kind? Muss man noch angst wegen plötzliche KT haben, durch die trockene Heizungsluft?

Beitrag von magnoliagarden 14.10.10 - 21:20 Uhr

Plötzlicher Kindstod wird nicht durch trockene Heizungsluft verursacht! Wie kommst Du auf die Idee?
15 Grad sind für einen Erwachsenen ok, für ein Kind halte ich es für zu kühl (die kalten Händchen sind ein Indiz dafür, auch bei einem Erwachsenen).
18-20 Grad sind vertretbar und auf jeden Fall angenehmer.
Mach es wie oben vorgeschlagen.

Gruß, Magnolia

Beitrag von jeanie25 14.10.10 - 21:31 Uhr

Es gibt keine bewiesene Ursache für plötzlichen Kindstot ;-)

Ich habe mir nur Gedanken gemacht, das trockene Heizungsluft wohl nicht das beste für den Nachtschlaf wäre!

Trotzdem Danke für deine Antwort, habe es jetzt so gemacht und werd mal schauen ob sie so vielleicht auch ruhiger schläft.

Beitrag von magnoliagarden 14.10.10 - 21:36 Uhr

In der Tat nicht!
(Ich meinte, dass die Schlaftemperaturempfehlungen nicht als "Ursachen" verstanden werden dürfen)
So wie Du geschrieben hast -mit kalten Händen könntest Du auch nicht schlafen- würde es sich für mich anfühlen.
Am Rande: meine Kinder hatten/haben Daunendecken in ihren Bettchen. Fürs Schlafklima optimal :)

Gruß, Magnolia

Beitrag von chrilli 14.10.10 - 21:17 Uhr

Huhu!

Wie alt ist denn Dein Kind? Wenn Du den Eindruck hast, dass sie friert (musst mal zwischen den Schulterblättern fühlen, ob sie da warm ist oder nicht) würde ich die Heizung schon ein wenig aufdrehen.
Unser Sohn ist zwei und wir haben im Schlaf -und Kinderzimmer noch nicht geheizt und schlafen mit offenem Fenster. Jonas ist das noch nicht zu kalt aber wenn es noch kälter wird werden wir auch die Heizung anmachen.
Angst vor Überhitzung hätte ich da nur bei einem kleinen Baby- solange Du nicht übertreibst mit dem Heizen. Ich persönlich finde immer so 18 Grad angenehm zum Schlafen

LG #herzlich

Beitrag von jeanie25 14.10.10 - 21:22 Uhr

Danke,

sie ist 13 Monate. Sie ist warm eingepackt und "nackentest" ist auch ok. Halt nur Händchen und Gesicht ist kalt, ich persönlich könnte mit kalten Händen auch nicht schlafen.

15 Grad sind ja auch arg kalt, aber Heizung war ich mir echt unsicher. Hab jetzt aber noch schnell ein feuchtes tuch über die Heizung gelegt. Werd jetzt auf 20 Grad heizen und dann aus machen.

Müsste doch eigentlich ok sein oder???

Beitrag von chrilli 14.10.10 - 21:29 Uhr

Ja denke ich auch bis 20 Grad find ich persönlich auch Ok...

Beitrag von jeanie25 14.10.10 - 21:32 Uhr

#danke

Beitrag von -vivien- 14.10.10 - 21:27 Uhr

ich mache die heizung immer am späten nachmittag an und kurz bevor es ins bett geht aus. lass dann noch mal ganz kurz frische ludt rein.
der raum ist aber so aufgeheizt das es nachts so um die 18-19 sind.
finde das sonst auch zu kalt für den kleinen.

wir können uns ja unter die decke kuscheln aber unser kleiner schläft ja mit schlafsack

lg

Beitrag von jeanie25 14.10.10 - 21:33 Uhr

Das ist auch ne gute Idee, da kommt nochmal frische Luft rein und trotzdem ist es angenehm warm.

#danke

Beitrag von xysunfloweryx 14.10.10 - 21:34 Uhr

Hallo,

bei uns ist das KiZi auch fast das kühlste Zimmer. Wenn er sich nachts abdeckt, jammert er auch kurz. Ich denke, es ist ihm dann zu kalt. Wenn man ihn zudeckt, schläft er weiter.
Ich mache aber keine Heizung nachts an. Bislang haben wir sie eh noch nicht an.....aber er spielt tags im Wohnzimmer unten bei mir/uns.
Aber ich würde sie an Deiner Stelle so 2 Std vor dem Schlafengehen anmachen...dann dürfte doch warm genug sein....dann kurz nochmal lüften und gut ist. 18 Grad sind eigentlich super optimal und gesund zum Schlafen ...Dass das Gesicht kalt ist, ist ja normal, hat aber nichts zu sagen....mach Dich nicht verrückt. Zieh einfach ein paar Socken an und noch Unterwäsche unter dem Schlafi und Decke/Schlafsack.

Gute Nacht, Sun und Mika 2 Jahre 4 Monate

Beitrag von jeanie25 14.10.10 - 21:40 Uhr

"mach Dich nicht verrückt"

ich muss wirklich langsam mal bissel gelassener werden...hab zur Zeit nen "Glucken-Schub" ;-)

Nachmittag Heizung an und dann nochmal kurz Lüften, so werd ich das sicher machen. Ist ja doch schöner mit frischer Luft einzuschlafen.

Danke dir1

Beitrag von lexa8102 14.10.10 - 21:35 Uhr

Hallo,

also wir halten das Kizi so auf ca. 21 Grad. Unser Kleiner schläft leider ohne Decke und ohne Schlafsack...

Viele Grüße,
Lexa

Beitrag von fbl772 15.10.10 - 10:23 Uhr

Die optimale Schlaftemperatur liegt so bei 18-20 Grad hab ich mal gelesen. Also 15 Grad finde ich schon extrem kalt, da muss der Körper ja arbeiten, aber eigentlich soll er sich ja nachts erholen ....

Warum sollte es denn gefährlich sein, die Heizung nachts anzumachen???? Im Sommer wird sie doch vermutlich auch bei größerer Wärme schlafen (bei uns waren es zeitweise auch über Nacht 33 Grad)

LG
B