Welchen Topf könnt ihr empfehlen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von zarah89 14.10.10 - 21:09 Uhr

Hallo,
wollte mal wissen welche Töpfchenart jetzt am besten zu empfehlen ist.
- Standart Topf ohne alles
- Topf der Musik mach beim Geschäft
- Topf keine klassische Foorm hat sondern eher wie ein Spielzeug zum draufsetzen aussieht z.B. Entchenform
- Topf der aussieht wie ein kleines Klo
-oder keinen Topf sondern Toiletteneinsatz und Fussbank

Es gibt ja so viel Auswahl weiß gar nicht was ich nehmen soll

Beitrag von snowflake7 14.10.10 - 21:14 Uhr

hi,
glaube hauptsache bequem, mussen ja schleißlich ein weilchen drazf sitzen.

wir haben ein für ca 7 euro mit "anti -haft- beschichtung", also damit sie nicht kleben bleiben mit dem pöchen.

lg

Beitrag von zarah89 14.10.10 - 21:25 Uhr

danke für die Antwort, mh an anti Haft hab ich noch gar nicht gedacht, bzw kenne ich gar nicht. Bin ja schon froh das nicht gleich wieder mit Steinen geworfen wird.

Beitrag von ginibini 14.10.10 - 21:27 Uhr

Da du ja einen Jungen hast (lt. VK) solltest Du darauf achten, dass er vorne etwas höher ist. Wichtig ist auch, dass er gut steht, weil die Kiddis meist nicht ruhig sitzen und manche Töpfe leicht kippeln. Auch sollte der Kleine gut drauf sitzen. Musst mal probieren, welcher am besten geeignet ist.

Ich wollte immer nur einen Standard-Topf. Nun haben wir einen Standard-Topf (http://www3.baby-markt.de/ROTHO+TOP+Kindertopf+Perl+Blue.htm), der steht fest, aber meist geht das Geschäft im hohen Bogen vorn raus. Aber mein Kleiner sitzt gut.

Dann haben wir noch den hier: http://cgi.ebay.at/Toepfchen-/330464855449
Der ist aber nicht so standfest, geht aber auch. Der ist auch mit Musik, wollte ich eigentlich nie, aber mein KLeiner sitzt gut drauf.

Viele Grüße

Beitrag von zarah89 14.10.10 - 21:35 Uhr

Mh den Rotho Topf hab ich mir auch schon angekuckt, möchte aber eigentlich nicht das überall alles rausläuft.
Fand ansich die Idee mit der Musik nicht schlecht (so als Belohnung),allerdings ist es ja immer die gleiche Melodie bei dem Topf den ich gesehen habe war es Lambada. Und ich denke das geht mir und meinen Sohn mit der Zeit auf den Nerven.

Beitrag von ginibini 14.10.10 - 21:48 Uhr

Der Rotho ist im Vergleich zu anderen Töpfen vorn schon etwas höher. Aber bei uns gehts meistens trotzdem drüber. #aerger

Die Musik beim anderen Topf ist tatsächlich Lambada. Kann schon manchmal nervig sein. #augen

Beitrag von zarah89 14.10.10 - 21:56 Uhr

Ja mit der Musik ist das halt so ne Sache, wenn Mama (also ich) irgenwann genervt die Augen verdreht dann kann das bestimmt den Puller Erfolg hemmen. Also ich denke den Musiktopf lass ich mal lieber.

Beitrag von hailie 14.10.10 - 22:57 Uhr

Wir haben nie ein Töpfchen gebraucht.

Kauf einen Sitzverkleinerer, einen Tritt wirst du vermutlich schon haben. So kann das Kind selbstständig auf die Toilette gehen.

LG hailie