Wenn Kind schläft - wie oft schaut ihr nach den schlafenden Kleinen??

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von katrin0284 14.10.10 - 21:17 Uhr

Hallo ihr,

mich würde mal interessieren, ob es nur mir so geht oder ob das normal ist.
Mein Sohn 13 Monate geht in der Regel so um 18.30/19.00 Uhr ins Bett. Mit dem Schlafen gibt es auch fast keine Probleme.

Aber wenn ich dann Abends gemütlich auf dem Sofo liege, ertappe ich mich immer wieder, dass ich das Bedürfnis habe, nach meinem Sohn zu schauen. Einfach kucken, ob er noch atmet und ob es ihm gut geht.
Ich bin normalerweise keine ängstliche Mutter, aber wenn er im Bett ist und ich Fernseh schau, muss ich in jeder Werbepause nach ihm sehen. Das ist doch nicht normal. Ich hab schon gedacht, ich spinn, aber vielleicht geht es ja doch jeder Mutter gleich.

Ist das bei euch auch so?
Oder übertreibe ich doch?
Danke und liebe Grüße

Beitrag von engelskind06 14.10.10 - 21:21 Uhr

Ich wäre genauso!!!

Aber dank Angel-Care + Babyphone mussichgar nicht gucken gehen.
Nur wenn es dann anschlägt.
Ich persönlich bin sehr froh, dass wir uns das Teil damals gekauft haben.

Meine Tochter ist übrigens 16 Monate und schläft im unteren Stockwerk unseres Hauses.

Beitrag von chrilli 14.10.10 - 21:22 Uhr

Huhu!

Ging mir genauso #hicks. Jetzt ist mein Zwerg über zwei und es legt sich. Ich gucke "nur" noch ca. ein - zweimal in sein Zimmer bis wir selber ins Bett gehen. Dann kommt Jonas eh irgendwann zu uns ;-)

LG

Beitrag von fibi84 14.10.10 - 21:22 Uhr

Hallo...

Also ich finde nicht, dass du spinnst :-)

ICh muss ehrlich gestehen, ich glaube ich wäre nicht anders.
Aber wir haben ein gutes Babyphon worüber ich wirklich den kleinsten Pieps höre und sie schläft auf den AngelCare Bewegungsmatten und das beruhigt mich sehr und somit gehe ich garnicht mehr rein, nachdem sie eingeschlafen ist...Abends bevor ich ins Bett gehe, schaue ich generell immer nach ihr :-)

Liebe Grüße
Fibi

Beitrag von mugelz 14.10.10 - 21:23 Uhr

Mmh, eigentlich mach ich das NIE,

außer meine Maus ist erkältet, aber ich warte meist, bis sie "Mama" schreit. Hab da viel zuviel Angst sie aufzuwecken und hier halli galli zu haben.

LG
mugelz mit Emilia 2,5 Jahre

Beitrag von crumblemonster 14.10.10 - 21:24 Uhr

Hallo,

ja, Du übertreibst......

Aber - ich mache das auch und meine Jungs sind fast 6 Jahre alt und fast 4,5 Jahre alt. Allerdings ist es schon deutlich weniger geworden. Ich gehe meist schauen, wenn ich das Gefühl habe, sie schlafen jetzt (manchmal irre ich mich auch und dann ist das natürlich blöd) und bevor ich selbst schlafen gehe. Mein Mann ist länger wach und ist 'verpflichtet', auch noch mal reinzuschauen (zudecken/streicheln) bevor er ins Bett kommt. Also pro Nacht wird ca. 3-5x geschaut (und davon schaut mein Mann nur 1x :-)).

LG

Beitrag von naschi86 14.10.10 - 21:25 Uhr

Genau so ist es mir auch immer gegangen und ja wie schon einige mütter vor mir geschreiben haben :-) wir haben auch das AngelCare mmit den bewegungsmatten und seit dem wir das haben gehe ich nicht mehr ständig nach ihr schaun :-)

Ich persönlich finde es gut das ich nicht mehr andauernd nach ihr gucken gehen weil ich immer angst hatte ich würde sie je nachdem in ihrem schlaf stören man weiß ja nie :-)

Beitrag von annabaggerschaufel 14.10.10 - 21:27 Uhr

Hallo Katrin0284,

ich schau zu Luise erst rein, wenn ich ins Bett geh.

Manchmal schreit sie vorher zwischendurch kurz auf, dann schau ich schon zu ihr, um ihr den Schnuller wieder zu geben. Dann schläft sie aber ruhig weiter.

LG Anna + Luise *24.10.2009

Beitrag von -vivien- 14.10.10 - 21:30 Uhr

unser kleiner ist mit ca 10 monaten in sein zimmer gezogen und ich habe ständig nach ihm geguckt. haben uns dann ein neues babyphone mit kamera geleistet und jetzt gucke ich gar nicht mehr. seh ja alles#schein

ist zwar teuer gewesen aber ich konnte so endlich wieder ruhig schlafen.
bei uns konnte er nicht mehr schlafen, da er immer druch uns geweckt wurde und ständig weinend aufgewacht ist

lg

Beitrag von xysunfloweryx 14.10.10 - 21:30 Uhr

Hallo,

ich finde auch, Du übertreibst, aber es ist ja nichts Verwerfliches. Wenn mein Kleiner krank ist/war, schau ich auch rein, aber ansonsten jetzt im Winter, wo er nicht mehr im Schlafsack schläft, einmal bevor ich ins Bett gehe, sonst nicht. Wir haben aber auch immer das Babyphon an.....beim Mittagsschlaf allerdings nicht...was soll denn passieren? Passieren könnte auch was in der Zeit, wo Du nicht schaust.....mach Dich nicht verrückt.

LG

Beitrag von die-ohne-name 14.10.10 - 21:31 Uhr

Huhu,

ich mach das immernoch ;-)

Meine Kleine is nu über 2 Jahre, aber ich habe oft das Bedürfnis.
Auch wenn ich morgens vor ihr wach werde und sie nich scho irgendwie höre, dann stürm ich immer voller Panik zu ihr #schein#hicks

Aber es is scho besser geworden, als sie noch kleiner war, wars schlimmer;-)

Grüßlein

Beitrag von lexa8102 14.10.10 - 21:32 Uhr

Hallo,

seit wir ein Babyphone haben, geht es mir damit besser...

VG
Lexa

Beitrag von ladyblack88 14.10.10 - 21:32 Uhr

Hi!
ich kenn das ich habe mir direkt ein Babyphone mit Kamera zugelegt ndamit ich ihn ( 18 Monate)immer inm Blick hab.
Ich finde das ist ganz normal kenne mehrere denen es auch so geht .
LG

Beitrag von saskia33 14.10.10 - 21:34 Uhr

Ich schau nur nach wenn ich ins Bett gehe,reicht doch aus #kratz
Warum sollte man alle halbe Stunde in Zimmer schauen,versteh ich nicht !

Beitrag von nightwitch 14.10.10 - 21:38 Uhr

Hallo,

habe ich nie gemacht, auch nicht, wo sie noch kleiner waren....
Ich hatte auch den ganzen "Angel-Care-Überwachungsstaat" nicht im Kinderzimmer. Ich hatte zwar auch ein Babyphon, aber das war kaum angeschlossen. Ich fande es für mich persönlich überflüssig.
Aber ich verurteile auch keine Mutter als "unnormal" oder "überängstlich", nur weil sie es für sich selbst anders macht/gemacht hat.
Jeder sollte das tun, was er für richtig hält.

Ich gehe nur rein, wenn ich sie weinen höre.

Gruß
Sandra

Beitrag von woelkchen1 14.10.10 - 21:39 Uhr

Na klar hast du eine Überwachungsmeise. Das ist ja wohl total übertrieben!


















Sagt Sandra, die ihre Tochter jeden Abend, wenn sie ins Bett geht, vorsichtig ins elterliche Bett packt!:-p

Beitrag von katrin0284 14.10.10 - 21:42 Uhr

Ich danke euch allen für die Antworten.
Wir haben auch ein Babyphon, allerdings ohne Bewegungsmatte. Das springt auch bei jedem Pieps an, trotzdem schau ich ständig nach. Nachts allerdings, wenn ich selbst im Bett liege, dann steh ich nicht mehr auf um nachzusehen. Außer er meldet sich natürlich. :-)
Nur solange ich wach bin, muss ich immer kucken. Echt komisch, ich weiß.
Aber schön zu hören, dass ich nicht die einzige bin.
LG

Beitrag von incredible-baby1979 14.10.10 - 21:42 Uhr

Hallo,

äh...also.... ich schaue nie nach Julian, wenn er schläft. "Ruft" mein Prinzlein allerdings nach mir #verliebt, bin ich so schnell wie möglich für ihn da.

LG,
incredible, die gerade gemütlich mit Laptop auf der Couch liegt und dem seit 19 Uhr selig schlummernden Julian (18,5 Monate)

Beitrag von dentatus77 14.10.10 - 22:07 Uhr

Hallo!
Endlich ein normaler Mensch!:-p
Warum bitte schön sollte ich stündlich nach meiner Tochter schauen, wo ich doch froh bin, wenn sie endlich schläft.
Bevor ich ins Bett gehe, stelle ich im Kinderzimmer noch das Babyphon ab (im Schlafzimmer höre ich sie auch so), und dann hoffe ich jede Nacht, dass sie sich nicht meldet.
Liebe Grüße!

Beitrag von emeri 14.10.10 - 21:48 Uhr

hey,

so ging es mir die ersten paar monate als der zwerg noch im stubenwagen neben dem bett schlief. da musste ich öfters nachsehen ob er noch atmet.

kann mich nicht erinnern, dass ich das bedürfnis die letzten 12 monate gehabt hätte. nö. eigentlich nicht. er meldet sich pro nacht ohnehin noch mind. 2-3x, da brauche ich nicht extra nachzusehen ;-).

ich hätte da jetzt mehr angst ihn zu wecken als dass ihm etwas passieren würde.

lg

Beitrag von tykat 14.10.10 - 22:07 Uhr

Wie auch schon andere Mamas geschrieben haben:Dank Angelcare Bewegungsmatte bin ich total entspannt, ein Segen dieses Teil!Ohne das, wäre ich genauso!;-)

LG

Beitrag von kleenerdrachen 14.10.10 - 22:10 Uhr

Huhu,
Sten wird schnell munter, wenn ich ständig reinschaue, deshalb schau ich nur, wenn er schimpft oder wenn ich dann selbst ins Bett gehe.
Ich glaub es ist normal, dass man sich Sorgen macht.

LG Steffi

Beitrag von juliocesar 14.10.10 - 22:21 Uhr

Hallo

ich brauch nicht nach meinen Kleinen zu schauen, weil sie beide noch bei uns schlafen.

lg juliocesar

Beitrag von tykat 14.10.10 - 22:57 Uhr

Gehst Du dann mit Deinen Kindern zusammen in`s Bett?
Tom schläft auch bei uns, aber ich will noch nicht um 19.30 schlafen gehen;-)

LG

Beitrag von juliocesar 16.10.10 - 00:21 Uhr

hallo

ich leg mich solange hin, bis beide schlafen. Manchmal schlaf ich ebenfalls ein und stehe später nochmals auf. Oder ich schleich mich raus, denn ich brauch ja auch meine Zeit für mich allein (oder für den Mann).

lg juliocesar

  • 1
  • 2