blasenentzündung...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nine1003 14.10.10 - 21:32 Uhr

hallo ihr lieben...

schon vor der schwangerschaft hatte ich häufig blasenentzündungen... daher weiß ich wie es sich anfühlt...
hab das gefühl ich bekomme eine...
ansonsten hab ich immer viel nieren- blasentee oder brennnesseltee getrunken und das hat auch geholfen...
was kann man jetzt in der ss machen?!

danke für eure antworten
nine

Beitrag von tantehuschie 14.10.10 - 21:34 Uhr

hallo,
wenn du eine blasenentzündung hast, ab zum arut. das kann in der ss gefährlich werden wenn sie aufsteigt...

alles gute für dich

lg

Beitrag von calliofee 14.10.10 - 21:36 Uhr

Ich hatte auch vor der SS oft mit sowas zu kämpfen. Tees haben da wenig geholfen. Vom Urologen hab ich ein Langzeitantibiotikum bekommen, dass ich auch am Anfang der SS eingenommen habe. Das war eindeutig erlaubt, hat er auch mit mir abgesprochen. Also lass es nicht soweit kommen, dass es in die Nieren hochzieht, sondern geh direkt zu nem Arzt, der dir passende Medis verschreibt. Dann geht das schnell wieder weg!
Gute Besserung!!

LG Calliofee

Beitrag von maries-mami 14.10.10 - 21:37 Uhr

Würde zum Arzt.
Hatte auch schon neben mehreren Harnwegsinfekten
eine Blasenentzündung in der SS.
Da wirst Du um Antiobiotika nicht rum kommen.

LG

Beitrag von babygirl2010 14.10.10 - 21:42 Uhr

ich hab wenn es ganz schlimm war auch eine tasse mal getrunken. den von heumann. mein frauenarzt meinte das is ok wenn es gelegentlich is... !!

ansonsten ganzzzzzz viel trinken. so 2-3 liter wasser am tag. am besten nix süßes, das verstärkt die entzündung noch.

vor und direkt nach dem sex auf die toilette gehen und wasser lassen. damit die bakterien gleich wieder raus geschwemmt werden die rein gegangen sind.

warm halten.

cranberrysaft trinken!! hilft wunder!

wünsche dir ne gute besserung.

lg janine

Beitrag von nala2002 15.10.10 - 08:00 Uhr

Wenn du das Gefühl hast, eine Blasenentzündung zu bekommen, solltest du auf jeden Fall viel Trinken. Nur so können Bakterien aus der BLase ausgespült werden. Um das zu unterstützen, kannst du Cranberry nehmen. Auf der Internetseite selbst-sicher-testen kannst du kostenlos Muster eines Cranberry-Produktes bestellen, das auch in der Schwangerschaft genommen werden kann. Dort ist auch ein Test beschrieben, mit dem du zu Hause testen kannst, ob du eine bakterielle Entzündung hast. Wenn dem so ist, solltest du wirklich zum Arzt gehen, er kann dir ein Antibiotikum geben, das dem Kind nicht schadet.
Generell finde ich es aber besser, dem vorzubeugen. Man sollte versuchen, jede medikamnetöse Belastung zu vermeiden. Mir hat da Cranberry sehr gut geholfen.
Alles Gute für dich und "et Kleen"

Beitrag von sephi 15.10.10 - 10:13 Uhr

hallo!
ich kämpfe auch mit blasenreizungen in der ss.
mir helfen kürbiskerntabletten (von dr. böhm) und kräutertees verwende ich auch. damit kommt es meistens erst gar nicht zu einer echten entzündung.
lg,
sephi