Hochzeit am Strand oder große Feier?

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von sim1982 14.10.10 - 23:05 Uhr

Hallo an alle!

Mein Freund hat mir im August nach sieben Jahren einen Heiratsantrag gemacht!:-) Ich bin auch überglücklich! Doch jetzt zur meiner "Verzweiflung"! Früher wollte ich immer eine große Feier mit Freunden & Familie, aber jetzt kam mir die Idee, dass wir ja auch am Strand auf Hawaii heiraten könnten! Diese Idee setzt sich immer mehr in mir fest und jetzt bin ich ganz durcheinander, was ich überhaupt noch möchte!
Wie steht ihr zu diesem Thema?
Ich freue mich über eure Meinungen & Antworten!

Lg
Simone

Beitrag von kerstin0409 15.10.10 - 08:28 Uhr

Hallo Simone!

Herzlichen Glückwunsch zur Verlobung #fest

Mein Mann hat mir nach 6 Jahren letztes Jahr im Oktober einen Antrag gemacht und haben am 7.8. geheiratet. Wir wollten auch immer am Strand heiraten, jedoch auch ein großes Fest mit Familien und Freunden...
Deswegen haben wir hier geheiratet mit ca. 95 Gästen, es war wirklich eine richtig coole Party #cool, die ich nicht missen möchte, es war wirklich perfekt!!!!
Und in unseren Flitterwochen haben wir nochmal am Strand auf Sardinien uns zu zweit ganz romantisch das JA-Wort gegeben, das war dann nocheinmal für uns und wirklich #verliebt
So habt ihr beides ;-)
Kann ich wirklich nur weiterempfehlen!!

Beitrag von gweny1985 15.10.10 - 11:01 Uhr

Glückwunsch zur Verlobung!! #fest

Wie sieht denn dein Mann das? Will er lieber eine große Feier oder doch eher eine romantische kleine Hochzeit am Strand?
Wenn ihr euch für eine Hochzeit am Strand entscheidet, erkundigt euch, welche auch in Deutschland anerkannt werden können. Viele haben einfach nur einen symbolischen Wert und sind nicht anerkennungsfähig.

Wir haben im kleinen Kreis gefeiert und es war wirklich super schön. Allerdings auch sehr stressig und aufregend. Von daher ist eine Hochzeit am Strand sicher das weniger anstrengende Ereignis. ;-)

Beitrag von jaclueny 15.10.10 - 11:53 Uhr

Glückwunsch zum Antrag und willkommen unter den Bräuten :-D

Ob man eine romantische zweisame Trauung am Strand möchte, finde ich auch, sieht jeder anders. Manche finden zwar die Bilder schön, könnten sich das ganze für sich selber jedoch nie vorstellen.

Wir machen es folgendermaßen:
Wir werden in 10Tagen im Ausland am weißen Sandstrand heiraten (das haben wir uns schon immer so gewünscht)

Jedoch möchten wir auch eine Feier mit Freunden und Familie und daher gibt es nächstes Jahr die kirchliche Trauung mit allen inklusive Feier.

Den Gästen fällt es gar nicht so auf, dass wir den Traum von der einsamen Trauung am Strand verwirklicht haben, weil sie ja bei der kirchlichen Trauung alle dabei sind.

Ich finde wenn man standesamtlich + kirchlich heiratet kann man das gut kombinieren.
Standesamtlich ist eh oft nur kurz (nur mit Eltern und anschließend Essen gehen) und kirchlich dann pompöser mit allen Freunden und Verwandten.
So kenn ich das zumindest. :-)

Jeder muss dies für sich selbst entscheiden, aber wir haben uns für die Variante:
erst still und heimlich am Strand #liebdrueck und dann
traditionell kirchlich inklusive Feier.. ;-)

Hör auf Dein / Euer Gefühl. Und vergesst nicht: Es ist euere Hochzeit. Macht es so, wie Ihr euch dabei wohlfühlt :-)

Grüße
jaclueny

Beitrag von sim1982 15.10.10 - 21:31 Uhr

Hallo Jaculeny!

Erstmal vielen Dank für deine Antwort! Ich glaube ich werde bzw. wir werden das auch so machen! Nächstes Jahr am Strand auf Hawaii und im jJahr 2012 folgt dann die kirchliche Hochzeit mit großer Feier usw. Bei mir kommt auch noch ein logistisches Problem hinzu,sollte ich nächstes Jahr eine Feier machen,dann müsste ich sie von Hessen aus in Nrw organisieren, weil ich nur in meiner Heimatstadt Duisburg heiraten möchte,weil auch da meine Familie lebt! Ich bin nur aus beruflichen Gründen in Hessen und würde lieber früher als später zurück! Wir wollen nächstes Jahr auch wieder umziehen,dann ist es echt besser erst 2012 die kirchlich Trauung zu machen,dann sind wir auch vor Ort und alles wird einfacher!:-)

Lg
Simone

Beitrag von jaclueny 15.10.10 - 22:11 Uhr

Liebe Simone,

das hört sich nach einer schönen Planung an. #winke

Eine Trauung auf Hawaii ist sicher unvergesslich und man hat dann noch schön Zeit anschließend mit den ganzen Schmetterlingen im Bauch #verliebt die kirchliche Trauung zu planen :-)

Wir sind auch gerade eben wieder in unsere Heimat nach einem kurzen beruflichen Umzug zurückgekehrt und werden nun in der Heimat bei den "alten" Freunden und den Verwandten feiern :-D

Ich wünsche Euch alles gute und viel Spaß bei 2 Traumhochzeiten :-D

Alles liebe
jaclueny

Beitrag von jerk 15.10.10 - 11:59 Uhr

Hallo,

wir haben 2007 am Strand geheiratet und WIR würden es immer wieder genau so machen.

Damit hinterher keiner beleidigt ist, haben wir 2 Wochen später hier nochmal mit Familie, Freunden und Arbeitskollegen gefeiert. Das dann aber eher im "lockeren" Rahmen.

Nicht jede im Ausland geschlossene Ehe wird in Deutschland anerkannt. Bei uns haben die Vorbereitungen 2 Jahre gedauert. Bei Hawaii ist das aber kein Problem.

lg
jerk

Beitrag von nudel-08 20.10.10 - 20:45 Uhr

Nachdem ich meine Erfahrung habe würde ich nehmen: Strand und eine kleine Feier im einfachen Rahmen hinterher. Manche Familien sind beleidigt,aber andere akzeptieren was die jungen Leute wollen,schließlich ist es Euer Tag. Seid Ihr Euch einig und macht das was Ihr wollt!

LG

Beitrag von braut-die-sich-traut 21.10.10 - 12:07 Uhr

Beides!#huepf
Wir haben 2007 auf Koh Samui geheiratet und dieses Jahr kirchlich mit Familie und Freunden hier.
Wollte keinen der beiden Tage missen- ganz anders aber beide superschön!
Viel Spass

Beitrag von kuschelkaefer 23.10.10 - 14:04 Uhr

Was man will aendert sich halt einfach mit dem Alter.
Als ich juenger - also Anfang 20 - war, wollte ich immer eine Maerchenhochzeit mit Prinzessinenkleid und allem Pomp und Schicki -Micki.
Als ich dann mit 30 endlich geheiratet habe war es eine Trachtenhochzeit mit einfachen Mitteln, aber viel Liebe zum Detail - und ich wuerde es immer wieder so machen. Es hat halt einfach zu meinem Mann und mir gepasst.
Setz Dich mit Deinem Schatz zusammen und geht mal beide Moeglichkeiten durch - denkt dabei nicht an die Familie, sondern nur an Euch zwei. Was auch helfen koennte waere Brautkleider angucken / anprobieren gehen und dann lass Dich von Deiner Wahl inspirieren. Und ueberlegt auch gut, was Ihr definitiv NICHT wollt, das kann manchmal auch sehr hilfreich sein bei der Vermeidung groesserer und kleinerer Pannen.