da hilft einem keine sau!!!!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von kumuzo 15.10.10 - 08:59 Uhr

guten morgen ihr lieben!!!!

bin also nun wirklich definitiv #schwanger!!!

hab aber seit gestern wieder SB und wenn ich bei irgendwelchen ärzten anrufe, bekomme ich nur von den sprechstundenhilfen zu hören:
ach, rechnen sie mit einem spontanabort... da kann man nix machen!

ich hab ne GKS und da muss man doch was machen können? utrogest hab ich gehört... ich nehm jetzt magnesium und versuch mich zu schonen. ist auch schon besser geworden.

kennt sich da jemand aus?
mir geht´s echt schlecht! kann man da echt nix machen? sind doch nur SB!!!!!
das kann doch nicht wahr sein!

danke!

Beitrag von hasi1977 15.10.10 - 09:02 Uhr

Weiß zwar nicht was GKS ist, aber geh einfach hin zum Arzt. Die müssen Dich rannehmen, wenn Du denkst, dass was nicht in Ordnung ist! Wenn nicht fährst ins KKH...

Ich drück Daumen und hoffe das Beste!!!

LG Maria

Beitrag von nadia1985 15.10.10 - 09:04 Uhr

Hin zum Arzt die sind verpflichtet dich dran zunehmen....anstonsten wirklich ab ins KH....


Drück dir die Daumen und#klee wünsch dir viel Glück

Beitrag von jwoj 15.10.10 - 09:04 Uhr

Herrje! Das ist ja wirklich eine Tortur...

Wie kann es sein, dass du eine GKS hast und nicht entsprechend behandelt wirst??? Du solltest unbedingt umgehend einen Arzt aufsuchen, der dich ernst nimmt! Hast du nicht eine Kiwu-Praxis in der Nähe? Dort kommt man meist recht schnell rein bei solchen Notfällen.
Wenn du tatsächlich eine GKS hast, müsstest du eigentlich schon nach dem ES Utrogest einnehmen, so die Aussage von unserem Kiwu-Arzt. In einem solchen Fall könnte man eine FG ja wirklich verhindern.

Ich würde mich bei allen Ärzten durchklingeln bis du irgendwo unterkommst!

Ich drücke dir ganz fest die Daumen!#liebdrueck

Beitrag von jwoj 15.10.10 - 09:05 Uhr

Genau! Krankenhaus!!!
Und nimm am besten deine Hormonunterlagen mit, auf denen erkennbar ist, dass du eine GKS hast!

Beitrag von esusanne80 15.10.10 - 09:08 Uhr

Hast du schon bei deinem FA versucht?
Soviel ich weiss müssen sie dich dran nehmen. Ich denke heut ist Freitag und die haben kein Bock länger zu arbeiten.#aerger
Ansonsten fahr ins KH.

Drück dir die Daumen, dass alles gut verläuft.#klee

Fühl dich#liebdrueck

Beitrag von teddy3 15.10.10 - 09:10 Uhr

Hey.

Lass dich sofort in ein Krankenhaus fahren.
Und ich meine das ernst. Ich hab sooo viel durch, was das Thema angeht.
Lass dich nicht abspeisen. Du musst ernst genommen werden.

Ich wurde in solchen Situationen IMMER super behandelt.
Hab dann im KH Bettruhe und Utrogest vaginal bekommen.

Ach ja: Den FA würde ich auf jeden Fall wechseln. Das ist ja wohl sowas von eine Frechheit... Mir fehlen die Worte und mir geht grad echt die Hutschnur hoch, wenn ich sowas höre...

Ich drücke dir ganz fest die Daumen, und meld dich ruhig mal über VK bei mir, wenn du weisst, was los ist...

#klee

LG Anika

Beitrag von trodat28 15.10.10 - 09:15 Uhr

Ich bin 6.SSW und hatte am vergangenen WE auch SB.
Ich war gleich am Montag beim FA und nehme jetzt Utrogest (SB sind weg).
Mein Arzt hat gemeint dass SB in der Frühschwangerschaft sehr häufig vorkommen.
Fahr einfach zum Arzt, dann müssen sie dich drannehmen!

Ich drück Dir die Daumen dass alles gut geht.

LG

Beitrag von jwoj 15.10.10 - 09:17 Uhr

Ja, SB sind häufig und deuten auch häufig auf eine bevorstehende FG hin. Gerade wenn man eine Gelbkörperschwäche hat, ist das wohl ein sehr ernstzunehmendes Warnsignal, wogegen man aber etwas machen kann. Umso unglaublicher, dass sie jetzt nicht ernst genommen wird...:-[

Beitrag von schachti2005 15.10.10 - 09:17 Uhr

Hi!

Man, was ist dass für ein FA? #schock
Ich hatte vor kurzem leider eine MA in der 10.SSW. Die Schwangerschaft begann schon mit SB.
Meine FÄ hat mir sofort Utrogest verschrieben, obwohl ich jetzt keine nachgewiesene GKS habe. (Testen die das beim Blut nehmen automatisch?)
Bei mir hat es leider nicht geholfen. :-(
Deswegen nehme ich bei mir auch an, dass mit dem Hormon alles in Ordnung war/ist.
Aber wenn es bei dir schon nachgewiesen ist...
Ich würde jetzt einfach hingehen. Fortschicken können die dich nicht einfach.



LG Sandy

Beitrag von lucas2009 15.10.10 - 09:18 Uhr

Wievielte SSW bist du denn?
Hatte in der 9 SSW auch SB, bin sofort ins KH. War mir doch Scheißegal. Die wollten mich da auch wieder loswerden, da bin ich laut geworden. Plötzlich ging es dann.
Es war alles i.o. hatte ne kleine Blutansammlung dessen Ursache unbekannt war. Das ist einfach abgegangen.
Fahr einfach ins KH, viel #klee

Beitrag von niccy79 15.10.10 - 09:19 Uhr

Das ist ja die Höhe... ich bin gerade so sauer ...
Ruf doch mal bei einer ansässigen Hebamme an und frag die mal nach Rat!!!

Und KH hört sich auch gut an wenn es dir nicht besser geht.
Und die ärzte sind verpflichtet, das beginnende leben mit allen mitteln zu erhalten ...!!!!!!

Wie weit bist du denn ??
Melde dich doch bitte mal bei uns, damit wir auch bescheid wissen was mit dir ist

Ich hoffe für dich, das alles gut wird
#liebdrueck
Nicole

Beitrag von kumuzo 15.10.10 - 09:20 Uhr

uff, danke ihr lieben!!!

ich probier´s gleich. sonst KH!!!! ich denk, da bin ich echt besser bedient!

ich halte euch auf dem laufenden!

danke danke danke!

Beitrag von xmimix 15.10.10 - 09:22 Uhr

Hey Mareike,

was sind das bitte für Ärzte?? Fahr direkt dahin und besteh drauf, dass sie dich dran nehmen... Sowas darf ja wohl nicht sein... #schock

Ich drücke dir ganz doll die Daumen, das es nichts schlimmes ist... #liebdrueck

Beitrag von dia111 15.10.10 - 09:25 Uhr

Ich würde sofort zum Arzt gehen und die müssen dich untersuchen.Oder dann ins KH.

Im KH sagte man mir auch damals,sie können nichts machen.
Habe dann Mg genommen,aber es hörte nicht auf.

Jetzt bin ich wieder SS und mein Vertretungsärztin hat mir dann wegen den Krämpfen in der Früh-SS gesagt, das ich Utrogest nehmen soll.
Als ich dann bei meiner FÄ war, meinte sie Utrogest würde wohl eine Aport nicht verhindern nur weiter rauszögern.Bei mir kommt es aber auch von der dopp. Gebärmutter und sonst von nichts.

Höre dich doch mal bei einem anderen FA um wenn dir bei denem nicht geholfen wird,und hol dir ne zweite Meinung

LG
Diana

Beitrag von jwoj 15.10.10 - 09:34 Uhr

Wenn sie tatäschlich eine Gelbkörperschwäche hat, wird ihr Utrogest sehr sicher helfen und womöglich eine FG verhindern.

Ansonsten zögert Utrogest nur heraus, da es ja nur dem Aufbau der Schleimhaut hilft (was bei GKS nötig ist) und nicht irgendwelche Chromosomenschäden oder sonstwas zu beseitigen...

Beitrag von meandco 15.10.10 - 09:28 Uhr

ist die gks bei dir diagnostiziert?

ansonsten soll bei drohender fg auch frauenwurz (apo) helfen ...

lg