warum "drückt" sie immer nur an der Brust....

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mirkonadine 15.10.10 - 09:34 Uhr

das macht mich wahhhhhnsinnig.

Hallo ihr lieben,

ich kann bald echt nicht mehr, von Früh bis abends ist sie (11 Wochen) beim stillen immer nur am "drücken" als hätte sie riesen Würste zu käkern #schock natürlich trinkt sie dann immer nur schluck weiße, also andocken 2 mal saugen, ab gehen schreien .......
Ab Abends ca. 20.00 Uhr und Nachts funktioniert es ohne Probleme, ich werd echt noch irre, Termine vereinbaren geht gar nicht da sie sobald ich sie von der Brust nehme (nach manchmal 45 min.) nuckelt sie schon wieder weil sie noch Hunger hat.
Wenn dann endlich was in die Windel geht, trinkt sie meist auch gut oder aber schläft ein :-[
Milch hab ich genug !

Sab Simplex hilft nicht, kann ich ihr täglich Carum Carvi geben ?

lg Nadine

Beitrag von keep.smiling 15.10.10 - 10:03 Uhr

Na das klingt nach Koliken /Blähungen, schau mal in die Suchfunktion und versuch Kümmeltee, Kümmelzäpfchen etc.
Immer an die Brust ist auch nicht gut.
LG ks

Beitrag von skbochum 15.10.10 - 10:39 Uhr

Hallo,

das Problem haben wir hier auch.
Harter Bauch und Blähungen und dadurch ist der Bauch voll und er hat Hunger, kann aber nicht trinken, weil der Bauch schon voller Luft ist.

Carum Carvi kannst du täglich geben, das tut sich nichts.
Hast du eine Hebamme? Sie soll dir mal zeigen, wie man am Besten den Bauch ausmassiert, dass ist das Einzige was bei uns wirklich hilft.
Dauerstillen ist keine gute Lösung.

GrussGruss und auf das es schnell besser wird bei uns beiden/vier!
Susanne

Beitrag von brille09 15.10.10 - 12:06 Uhr

Trink du doch mal Kümmel-Fenchel-Anis-Tee. Wenn sie recht harten Stuhlgang hat, hat bei uns Baby-Bäuchlein-Tee von hipp mit Milchzucker geholfen. Aber ich habs halt ins fläschchen dazu getan. Vielleicht trinkt dies ja auch so. aber ja nicht zu viiel, da gehts dann ab.

Beitrag von mirkonadine 15.10.10 - 12:24 Uhr

Trink ich aller 2 Tage, sie hat kein harten Stuhlgang wenn ich stille. Flasche nimmt sie keine will es mal mit Löffelversuchen.