14.ssw und immernoch 24 Std am Stück Übel,wer noch?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von namischa 15.10.10 - 09:52 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

mein Pröblemchen steht ja schon oben. Ich hatte so auf die 12 ssw hingefiebert weil ich dachte es würde besser werden, aber leider ist dem nicht so. Gestern Abend war es so schlimm dass ich das erste mal weinen musste, ich kann einfach nicht mehr. Ich habe keinen Appetit und wenn ich was esse dann sind es trockene Haferflocken oder Reiswaffeln. Ich hab schon soviel probiert und nichts hilft. Ausspucken kann ich die Übelkeit leider nicht, ich wäre froh das wäre mal so. Ich hab einfach nur diesen Dauerklos im Hals stecken der nicht weggehen will.Dann kommen noch diese blöden Schwindelanfälle hinzu, ich bin einfach nur ein halber Mensch.Bei meiner ersten Schwangerschaft vor sieben Jahren hatte ich nichts dergleichen. Wem von Euch geht es denn auch so und was macht ihr dagegen?

LG Nadine

Beitrag von -.jacky.- 15.10.10 - 09:54 Uhr

Ich bin in der 22.SSW und mir geht es immer noch so. Da kannst du leider nicht viel tun. Ich habe schon so gut wie alles ausprobiert - ohne Erfolg...

Beitrag von wunschmami-bina 15.10.10 - 09:58 Uhr

Huhu!
Mir gings genauso!!
Kann dich gut verstehen...

Ich bin jetzt in der 18.ssw und es klingt langsam ab!
Habe auch so oft geweint, weil ich einfach keine kraft mehr hatte.

Lass den Kopf nicht hängen!

Hast du es denn mal mit diesen Tropfen oder Zäpfchen gegen die Übelkeit probiert. Hab hier öfters was davon gelesen, ich selber habe es allerdings nicht genommen!

Alles Gute und Kopf hoch!

Bina

Beitrag von irish.cream 15.10.10 - 09:58 Uhr

In meiner letzten SS war mir auch Dauerübel mit sehr häufigem Erbrechen -
das ganze ging bis zur 30sten SSW - mein Sohn kam dann bei 31+5 zur Welt...


Jetzt bin ich bei 14+5 und mir ist immer noch Dauerübel... allerdings muss ich mich in dieser SS nicht von morgens bis abends übergeben... nur bei extremen Gerüchen (Zigarettenrauch, Windeleimer, Katzenklo...)

Bin mal gespannt, wann der "Spuk" diesmal endet #zitter

Alles Gute und Durchhaltevermögen
Tanja mit Brian (2) und #ei 14+5

Beitrag von namischa 15.10.10 - 10:07 Uhr

Danke für Eure aufmunternden Worte, wenn man Leidensgenossinnen hat ist es gleich nur halb so schlimm.Von diesen Zäpfchen habe ich bisher noch nichts gehört, lediglich von Vomex.Die hab ich jetzt auch schon zweimal genommen, aber geholfen haben sie auch nichts, deswegen lass ich es lieber.In zwei Wochen habe ich wieder nen Vorsorgetermin dann werde ich dieses Thema nochmal ansprechen sofern es nicht weg ist. Ich hab wegen der Sache schon Arbeitsverbot bekommen. Ich war sehr geschockt darüber, aber mittlerweile bin ich echt dankbar denn arbeiten könnte ich so einfach nicht.

Beitrag von sephi 15.10.10 - 13:55 Uhr

hallo!
bei meiner ersten ss ist die schlimmste übelkeit in der 16. ssw vergangen (leicht übel war mir dann noch bis zur 20.ssw).
diesmal ist die übelkeit ganz plötzlich in der 14.ssw vergangen.
viel glück, dass es dir bald besser geht!
lg,
sephi