lohnsteuerklasse

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von siam87 15.10.10 - 09:55 Uhr

hallo zusammen
ich hätte mal ne frage...und zwar würde sich ja auch die lohnsteuerklasse ändern, wenn das baby da ist. kann mir jemand sagen, wo man das ummelden oder ändern lassen muss? ich bin studentin und er arbeitet ganz normal :-)

vielen dank

Beitrag von hasi1977 15.10.10 - 09:57 Uhr

Ihr seid aber verheiratet???

Also in dem Fall klar beim zusatändigen FA. Steht ja auf der LSt-karte.

#winke

Beitrag von siam87 15.10.10 - 09:58 Uhr

nein wir sind nicht verheiratet, und das nach 6,5 jahren :-D

Beitrag von hasi1977 15.10.10 - 10:01 Uhr

Und in welche Klasse willst du denn???

Bei verheirateten ist entweder 4+4 oder 3+5, aber anders ist nix...

Beitrag von siam87 15.10.10 - 10:04 Uhr

ich glaube das wäre dann II oder? mh schwierig das alles :-( weil eigentlich erziehen wir ja beide...

Beitrag von hasi1977 15.10.10 - 10:07 Uhr

Genau das denke ich nämlich auch... In meinem Beruf sollte ich das zwar genauer wissen, aber ist nicht mein Fachgebiet.

Ich schau mal nach... Meld mich gleich wieder

Beitrag von debbie-fee1901 15.10.10 - 09:59 Uhr

Wenn ihr verheiratet seid, dann musst du ins rathaus oder Bürgeramt deiner zuständigen Gemeinde oder Stadt!
Welche klassen habt ihr denn??

LG debbie

Beitrag von siam87 15.10.10 - 10:00 Uhr

im moment beide noch I

Beitrag von shine1982 15.10.10 - 09:59 Uhr

die stadtverwaltung ist dafür zuständig, wenn ihr im stadtkrris kein Finanzamt habt. einfach mit den Karten dort hin gehen und dann machen die das meistens direkt. oder die Karten an das Finanzamt schicken und um entsprechende Änderung bitten.

lg S*

Beitrag von beat81 15.10.10 - 10:04 Uhr

Huhu,
also an eurer Lohnsteuerklasse ändert sich nichts. Es sei denn du wohnst dann mt deinem Kind alleine in einer wohnung. Dann kannst du zu Lohnsteuerklasse 2 wechseln und bist somit Alleinerziehend. Ist aber für dich auch egal, weil du kein Geld verdienst so wie ich verstanden habe. Für deinen Freund ist es so, dass ihr beantragen könnt, dass der ganze Kinderfreibetrag ihm zugeteilt wird. Normalerweise hat jeder 0,5 davon. Da du aber als Studentin nix damit anfangen kannst, kannst du deine Hälfte auf deinen Freund übertragen. Am besten ihr heiratet. Achja, Änderungen beim Bürgerbüro der Stadt oder Gemeinde machen lassen. LG

Beitrag von sgroen 15.10.10 - 10:04 Uhr

...wenn Ihr nicht verheiratet seid, ändert sich auch nix an der Steuerklasse. Bleibt für beide Stkl. 1. Ihr kriegt nur den Kinderfreibetrag auf die Steuerkarte, jeweils mit 0,5.

Dies macht das Ortsamt.

Beitrag von hasi1977 15.10.10 - 10:09 Uhr

Also definitiv nicht II!!! Nur wenn du wirklich alleinerziehend bist. Also bleibt euch wohl nur heiraten übrig :-)

Beitrag von beat81 15.10.10 - 10:10 Uhr

Wenn sie nicht verheiratet ist und sie mit dem Kind alleine wohnt, kann sie Steuerklasse II beantragen...

Beitrag von hasi1977 15.10.10 - 10:14 Uhr

Na wohnt sie doch aber bestimmt nicht, wenn das ein Wunschkind ist!?

Beitrag von beat81 15.10.10 - 10:15 Uhr

Es gibt ja allerhand :-)

Beitrag von siam87 15.10.10 - 10:16 Uhr

nene wir wohnen schon sehr lange zusammen :-) hätte ich vielleicht erwähnen sollen :-)

Beitrag von siam87 15.10.10 - 10:10 Uhr

oh man da wollen die, dass man kinder bekommt und dann wird es nichtmal belohnt ;-)

Beitrag von hasi1977 15.10.10 - 10:16 Uhr

Na das mit dem Kinderfreibetrag hast ja mitbekommen, oder!?

Also das ist doch für deinen Freund schon mal was wert... Und vor allem zahlt man keine 0,25% mehr bei der Pflegevers :-)

Beitrag von cattleya05 15.10.10 - 10:32 Uhr

Also da wir gerade geändert haben, weiss ich das :-)

Wenn das Kind noch dieses Jahr kommt, dann machst du das bei der Stadt/Gemeinde und wenn im nächsten Jahr, dann musst du zum Finanzamt das machen lassen, denn die Papierkarte gibt es ja ab nächstem Jahr nicht mehr. Da bleibt die jetztige gültig und ab 2012 kommt ja dann die elektronische Steuerkarte.

Gruss
Sandra

Beitrag von diana-br. 15.10.10 - 11:12 Uhr

Also ab dem 1.11. ist das Finanzamt zuständig für sowas!