Frag zu FIEBER!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von ninast83 15.10.10 - 09:58 Uhr

Guten morgen!
Mein kleiner ist 17 Monate und bekam vor 11 Tagen die MMR Impfung. Gestern abend ging es ihm ganz schlecht. Er hatte 40,3 Fieber. Er war nur am wimmern und schlief schon um halb sieben ein. Heute morgen ging es ihm erst besser! Erst 37,5, jetzt 38,3! Will auch nicht essen und trinkt wenig!
Meint ihr es könnte noch von der MMR Impfung kommen?
Muss um halb 12 zum KIA, ist doch nicht übertrieben, oder?
Und wenn es jetzt schon wieder bei 38 ist, wird es sicherlich noch weiter steigen, oder?
Sorry, bin immer ziehmlich panisch wenn mein kleiner fiebert......
LG

Beitrag von doris72 15.10.10 - 10:09 Uhr

Hallo,

wenn man sich sorgt und dann zum Arzt geht, ist das nie übertrieben.
Würde ich auch machen.

Gute Besserung für den kleinen Mann!!!#klee

LG von Doris

Beitrag von jumarie1982 15.10.10 - 10:12 Uhr

Huhu!

Die Impfreaktion bei der MMR tritt erst ca nach 10 Tagen ein.
Ich denke also, dass es daher kommt.
War hier auch so.

Wir geben ab 40,0 oder wenn es dem Kind schlecht geht Norufen Saft.
Nach 2 Tagen war der Spuk vorbei.

LG & Alles Gute
Jumarie

Beitrag von schlumpfine2304 15.10.10 - 11:01 Uhr

hi

ich denke, es kommt von der impfung. meine kurze hat etwa 8 tage danach auch zwei tage gefiebert! bis zu zwei wochen nach impfung kann fieber auftreten.

ich wusste das, gab fieberzäpfchen und ging nicht zum doc deswegen.

lg a.