Zyklus

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sephora 15.10.10 - 10:02 Uhr

Hallo,

habe mir überlegt im nächsten Zyklus auch mal mit einem Zyklusblatt anzufangen.
Aber ganz doofe Frage: Wann misst man denn die Temperatur am besten? direkt nach dem aufwachen? Und, ist das denn dann wirklich zuverlässig? Kann die nicht auch einfach so varriieren ?

Desweiteren habe ich mal meine Daten im eisprungkalender von urbia eingegebe. Dort wurde mir ein ES für letzten Samstag angezeigt. Naja, ich hab mal nen Ovu gemacht, der war richtig negativ.
Gestern hatte ich aufeinmal totales ziehen in der rechten unterleibshälfte. Wie kurz vor der Mens. Fühlt sich so ein ES an? Eine Freundin meinte, man kann den ES spüren nachdem man schonmal ein Kind geboren hat.
Aber dann wäre mein ES ja am 20. Tag gewesen und nicht zwischen dem 10. und 14.
Ist das normal?

Ui, ich kenn mich wirklich nicht gut aus:)

lg

Beitrag von shiningstar 15.10.10 - 10:13 Uhr

Da Du ja schon ein Kind hast, weißt Du ja auch wie das geht ;o)

Zu Deinen Fragen:

- Manche Frauen spüren ihren Eisprung, ob sie ein Kind bereits haben oder nicht spielt dabei keine Rolle. Wenn die Eizelle den Follikel verlässt, kann es sein, dass die Flüssigkeit (wo die Eizelle drin geschwommen ist) die Bauchdecke reizt und dann spüren die Frauen ihre Mittelschmerz. Kann also sein, dass Du Deinen Eisprung gespürt hast.

- Der Eisprung-Kalender von Urbia ist ja nur ein Rechner -nicht individuell auf Dich zugeschnitten. Ist also nur ein Anhaltspunkt und wie Du gesehen hast, war Dein Eisprung zu einem anderen Zeitpunkt.

- Temperatur messen tust Du immer morgens direkt nach dem Aufwachen, noch VOR dem Aufstehen, also im Bett messen!
Ich habe immer oral gemessen, drei Minuten lang -also auch nach dem Piepen weiter gemessen.

Beitrag von schwazblau 15.10.10 - 10:15 Uhr

Hallo erstaml,
man(frau) misst nach dem Erwachen,vor dem aufstehen 3-5 min,entweder rektal (im Po),vaginal oder oral.Nicht unter der Achsel,da diese Messwerte zu ungenau sind.
Ja,die Werte können variieren,aber das gehört zum Zyklus.Vor dem Eisprung fällt die Tempi,danach steigt sie wieder und bleibt oben bis zur Mens,kurz davor oder am selben Tag,bei manchen auch später, fällt die Temoi wieder und Du weißt,das Du die Mens kriegst.Schau Dir am besten in den ZB-Runden mal paar Blätter an,daran kannst Du erkennen,wie unterschiedlich die Zyklen sind,aber doch irgendwie ähnlich sind.ImÜbrigen kannst Du,wenn Du das willst zur genaueren Bestimmung des ES,Ovulationstests benutzen.Die sagen Dir ziemlich genau den ES voraus.
Das wars von mir erstmal,wen Du Fragen hast,irgendwer hat immer ein Ohr hier,find ich sehr schön hier...#winke

Beitrag von jmukmuk 15.10.10 - 10:15 Uhr

wenn du oben auf "Services" gehst und dann auf Zykluskalender, dann kannst du ein Zyklusblatt anlegen. Immer am ersten Tag deiner Periode mit frischem Blut. Die Erklärung wann du messen sollst u.s.w. findest du da auch, aber Grundsätzlich ist es die Messung nach dem Aufwachen und vor dem Aufstehen.

Ich merke meinen ES auch und habe noch kein Kind bekommen. Das kann man pauschal also nicht sagen und ein ES am 20. Zyklustag ist auch o.k.

#winke

Beitrag von sephora 15.10.10 - 10:22 Uhr

Naja, ich habe auch einen Ovutest versucht. vor ein paar Tagen war nur ein STrich zu sehen. Gestern waren zwei Striche da, aber die Kontrolllinie war immernoch stärker als die andere..

Ich werds im nächsten Zyklus mal mit einem Zyklusblatt versuchen.
lg