Merkwürdigen Brief von WW bekommen...

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von annemarie75 15.10.10 - 10:39 Uhr

hallo
ich schreibe mit absicht hier rein weil hier viele WW mitglieder sind,

ich habe heute einen brief von WW bekommen wo drin steht dass es unregelmässigkeiten bei den MMP gegebn haben soll und ich per mail eine zahlungsanforderung bekomme,

ich finde es irgendwie echt merwürdig...
ich habe vor 2 jahren mit WW angefangen und fast 1 jahr lang dem MMP gehabt, dann pause von ein paar monaten und danach für ein halbesjahr wieder WW mit MMP gemacht.

den ersten habe ich mir immer in treffen geholt und die nächsten sind dann ja zugeschickt worden und das geld von konto abgebucht.

das blöde ist jetzt ich weiss nicht genau wann ich gekündigt habe und kontoauszüge übefliege ich nur und entsorge sie dann, kann also nix nachgucken.

ich finde es seltsam.... der brief sieht schon recht echt aus...
da steh aber auch dass ich nicht anrufen soll weil die mitarbeiter nicht befugt sind details weiterzugeben.

hmmmm....

zahlungsaufforderung per mail ist das so usus bei WW??
die haben mich doch jetzt auch per Brief informiert, warum also das ganze??

hat einer von euch so was auch bekommen??
und wie reagiert ihr denn??

grüsse
annemarie



Beitrag von julimausi1983 15.10.10 - 12:15 Uhr

Hallo,

mit WW kenne ich mich gar nicht aus (bin da kein Mitglied)

-
Zitat:
ich finde es seltsam.... der brief sieht schon recht echt aus...
da steh aber auch dass ich nicht anrufen soll weil die mitarbeiter nicht befugt sind details weiterzugeben.
-

Zu diesem Teil des Briefes würde ich trotzdem gerne was schreiben.

Ich würde mich davon nicht beeindrucken lassen, dass man nicht anrufen soll. Ich würde trotzdem anrufen und wenn du nur die Antwort auf die Echtheit des Briefes bekommst ist das schonmal was....
So weisst du zumindest ob es echt ist oder nur ein Fake.

LG

Beitrag von belinda1972 15.10.10 - 13:50 Uhr

"Ich würde mich davon nicht beeindrucken lassen, dass man nicht anrufen soll. Ich würde trotzdem anrufen und wenn du nur die Antwort auf die Echtheit des Briefes bekommst ist das schonmal was....
So weisst du zumindest ob es echt ist oder nur ein Fake."

Das sehe ch genau so - sie können dir ja nicht verbieten, anzurufen, um die Echtheit des Briefes zu überprüfen.
Ich würde nie eifach so bezahlen!

Beitrag von windsbraut69 16.10.10 - 08:17 Uhr

Guten Morgen,

ich hab zwar keine Ahnung von WW und weiß nicht, was MMP ist oder sind aber ruf doch einfach mal bei WW an und frag nach, was dieses Schreiben soll.

Die werden Dir schon sagen, ob das Schreiben auf deren Mist gewachsen ist!

Lg