welcher Tem. ist jetzt richtig???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von bussycath 15.10.10 - 10:40 Uhr

Hallo ich habe mal eine Frage,

und zwar habe wir für unsere kleine ein ohrtermometer gekauft.
Jetzt haben wir mal den Unterschied zwischen Ohr und Poo gemessent und das beträgt ca 1,0grad.
Welche Temperatur ist jetzt die richtige und muss man beim Ohr was drauf rechnern, weil mir ist mal gesagt wurden das die Tem. im Poo immer besser ist als wo anders.

danke schon mal im vorraus.

Beitrag von aliwa17 15.10.10 - 10:42 Uhr

Hi,

ich denke Po ist genauer. Beim Ohr gebe ich auch immer min. 0,5 Grad drauf.

lg

Beitrag von pantalaimon0815 15.10.10 - 11:19 Uhr

Die Ohrthermometer sind viel zu ungenau, deshalb immer im Po messen. Von allen möglichen Messorten ist das der genaueste!
Schade ums Geld...

LG Pan

Beitrag von littlequeen 15.10.10 - 11:19 Uhr

Das was man beim "Fieber"messen erfassen will ist ja die kerntemperatur des Körpers, und da ist es so das die messmethode im po die genaueste ist (wenn richtig angewendet), quasi weil sie am nähsten am Körperkern dran ist, die im Ohr oder an der Stirn, kann deutlich davon abweichen, immer vorausgesetzt das die methode richtig angwand wird, denn mit ein und der selben mess,methode können je nach Messdurchführung auch nochmal unterschiedliche temperaturen das Ergebnis sein.

Man sollte also nie zwei unterschiedliche methoden vergleichen bei den temperaturen, sondern immer nur eine methode nehmen. wenn du also nur mit dem ohrthermometer misst wirst du genauso gut feststellen können wie weit die Temperatur gestiegen oder gefallen ist zum letzten mal, wie wenn du nur mit der Po"variante" misst.Wobei der Gehörgang eines Kindes erst ab ca 1 Jahr für die Ohrmessmethode geeignet ist und dann auch nur wenn der gehörgang etwas gerade gezogen wird (das Ohr ETWAS nach oben gezogen wird).





Beitrag von mamaschneufel 15.10.10 - 11:54 Uhr

eigentlich sollte in der anleitunung des ohrthermometers stehen das zu anderen messmethoden unterscheide entstehen können was ja total logisch ist.
und normalerweisse stehen da auch die normwerte die genommen werden können, also die abweichungen eingerechnet.
0,5 bis 1 grad unterschied sind völlig normal