SG, 2 Werte grenzwertig, kurzfristig zweites SG gefordert

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von awachen78 15.10.10 - 10:49 Uhr

Hallo zusammen,

ich weiß, die Frage die ich gleich stelle, kann man nur mit der Glaskugel beantworten, aber vielleicht bekomme ich im Ausschlussprinzip doch einige brauchbare Antworten ;-)

Mein Mann war Di zum SG und hat heute seine Urologin angerufen um das Ergebnis zu erfahren. Die Sprechstundendame hat ihm dann vermittelt, dass "irgendwas nicht o.k. ist", er im Labor ein zweites SG abgeben soll und die Ärztin danach mit ihm auswertet.

Er hat es daraufhin direkt im Labor probiert und auch tatsächlich die Ärztin erreicht. Aus Datenschutzgründen #augen durfte sie ihm am Telefon wenig Auskunft geben nur, dass 2 Werte grenzwertig sind und er kurzfristig ein zweites SG abgeben soll.

Ich lese hier schon viele Jahr mit, zwischen den Kontroll SGs liegen ja meist einige Monate, daher meine Frage:

Gibt es spezielle Werte, die man auch nach kurzer Zeit bereits bestimmen kann? Er soll nun lediglich 6 - 7 Tage keinen Sex haben, danach wieder abgeben...

Hoffe ihr versteht was ich meine ;-)

Frustrierte Grüße

Anita

Die diesen Zyklus zu allem Übel mit Clomi stimmuliert weil auch bei mir hormonell alles durcheinander ist :-(... jetzt auch noch das - und zwar in der absolut "heißen Phase" :-[

Ah, passend zu meiner Laune hat es gerade angefangen zu regnen...

Beitrag von jojo75 15.10.10 - 11:06 Uhr

Hallo !

also ich würde an Eurer Stelle VORRANGIG den stimulierten Zyklus nutzen, dann die 3-5 Tage Wartezeit einhalten und erst dann dieses "kurzfristige" SG abgeben. Ich denke mal, die eine Woche länger habt Ihr auch noch Zeit ;-) und DAFÜR einen stimulierten ÜZ zu verpassen, fände ich schon krass (sind ja auch ganzschöne Hormonbomben!)

Wer weiß, was das für nen Grund hat, dass nochmal ne Probe abgegeben werden muss - vielleicht ist ja nur der Becher umgekippt, oder die Untersuchung hat aus irgendwelchen anderen techn. Zeugs nicht geklappt. Dass es deshalb ist, weil das SG so grenzwertig ist, glaub ich nicht, weil ein neues SG frühestens nach 4-6 Wochen abgegeben werden sollte, um Veränderungen auch sicher festzustellen.

Nur ein kleiner Denkanstoß: eigentlich wird VOR Clomi ein SG gemacht! wenn das SG zu schlecht ist, hätte man sich umsonst mit dem Zeugs zugedröhnt ....

LG! Katrin

Beitrag von pijjou 15.10.10 - 13:53 Uhr

Hallo Anita,

Die Tatsache, daß sich die Urologin nicht konkret zu den Ergebnissen äußert, finde ich nicht okay - solche Aussagen verunsichern lediglich.

Ich vermute daher auch eher, daß ein "technisches Problem" (Becher umgekippt etc.) vorlag.
Außerdem schließe ich mich der Meinung an, daß eigentlich erstmal ALLE Daten und Informationen (inkl. SG) vorliegen sollten, bevor eine (hormonelle) Behandlung durchgeführt wird.
Nur so kann doch überhaupt festgestellt wo mögliche (weitere) Ursachen liegen und mit welcher Behandlung das best mögliche Ergebnis erzielt werden kann - zumal Clomifen nicht unendlich eingenommen werden sollte.

Ich würde daher diesen Zyklus einfach in vollen Zügen genießen, den Kopf ausschalten #stern und das 2.SG hinten anstellen (und ggf. eine weitere ärztliche Meinung einholen)

Viel Glück euch beiden - das wird schon