Ich bin so ungluecklich!

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von jetztnicht 15.10.10 - 11:04 Uhr

Hi,
eigentlich laeuft es gut bei uns. Meine Kinder sind gesund, mein Mann ist nett und wir verstehen uns prima.
Unser Hauptproblem seit ca. 2 Jahre -mit der wachsenden Finanzkrise- unsere Finanzen#heul. Mein Mann ist selbstaendig und ich vollzeit Angestellte.
Ich fuehle mich so ruhelos und so leer. Staendig zu kaempfen um die naechste Rechnung zu decken usw. das macht mich dermassen fertig, dass ich keine Kraft habe mein Leben zu geniessen.
Immer oefters denke ich wie mein Leben wohl waere wenn ich vor 15 Jahren anders entschieden haette -.
Eigentlich liebe ich meinen Mann und er kann ja nichts dafuer dass es uns so dreckig geht - OK fuer das taegliche Essen reicht es noch-.
Am liebsten wuerde ich meine Kinder schnappen und weit weg laufen und einen neuen Start irgendwo machen. Aber das geht ja nicht:-(!!
Wie komm ich aus diesem Tief raus ?
Ich weiss keinen Rat mehr#schmoll?
lg

Beitrag von redrose123 15.10.10 - 11:10 Uhr

Was bringt es deinen Mann zu verlassen? Stimmt nichts. Wieso kommen ständig neue Rechnungen dazu? Schaut wo ihr einsparen könnt um die bisherigen Rechnungen zu zahlen, ich kenne deine Sorgen sehr gut.

Beitrag von nichtjetzt 15.10.10 - 11:18 Uhr

Leider wird gespart wo es nur moeglich ist.
Die neue Rechnungen beziehen sich auf die Arbeit meines Mannes(wir wohnen im Ausland). Kredite, staatliche Ausgaben, etc einfach Fixkosten die man monatlich zu zahlen hat, zusaetzlich zu den alten die noch beglichen werden muessen.
Es ist nur Mist sage ich Dir.
Wie wirst Du damit fertig? Ich meine mit den Sorgen?
lg

Beitrag von redrose123 15.10.10 - 11:20 Uhr

Immer weiter machen, immer sparen keine Sonderausgaben.....Was bleibt übrig? Wenn aufgibst hast gleich verloren, es muss weiter gehen.....Wo wohnt ihr denn? Und wie lange gehen die Kredite noch?

Beitrag von chrysalaki 15.10.10 - 12:01 Uhr

Wir wohnen in Griechenland und die Kredite gehen bis Ende 2012.
Ich hoffe ich werde bis dahin meinen Verstand noch beisammen haben.
Den ich habe oefters das Gefuehl das mein Verstand sich weigert da mitzumachen.

Danke fuer Deine Antwort.
Eigentlich ist mir selber klar was ich machen muss und das es keinen Ausweg gibt, aber es hat doch geholfen dies von jemand anderes geschrieben zu sehen.
lg #klee