Tempi nach Früh-Abort

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von urbine31 15.10.10 - 11:16 Uhr

Hallo,
ich habe eine Frage, die ihr mir hier vielleicht beantworten könnt:
Ich hatte vorgestern einen Früh-Abort in der 5. Woche (war also lediglich 3-4 Tage "drüber", habe aber ausnahmsweise so früh getestet, weil ich schon sehr starke Übelkeit und Müdigkeit hatte. Die hatte ich bei meiner großen erst ab der 8. Woche)

Nun messe ich wieder Tempi und nach 3 Tagen starker Blutungen ist sie noch bei 37 Grad. Habe sonst in der 1. ZH etwa 36,7-36,8 Grad und nach dem ES um 37,2.

Ist das normal? Sinkt die Tempi noch oder ist da noch was (habe etwas Angst vor einer EIleiterSS)

Danke für Eure Antworten.

LG
Kathi

Beitrag von callas 15.10.10 - 11:21 Uhr

Liebe Kathi,
ich würde an deiner Stelle liebe deinen FA kontaktieren. Das Wochenende steht vor der Tür.. und wenn doch etwas nicht in Ordnung ist, ist es wohl besser, noch heute eine ärztliche Meinung einzuholen, oder?

Dir alles Gute!

Beitrag von catwoman1700 15.10.10 - 11:30 Uhr

Hallo Kathi,

ich würde auch lieber zum Arzt gehen. Besser alles abzuklären als mit der Ungewissheit daheim zu hocken...

LG
Tine

Beitrag von urbine31 15.10.10 - 11:35 Uhr

Ja danke. Ihr habt Recht, habe gerade den Termin für die Erstuntersuchung in der 7. Woche absagen wollen und da haben sie mich in der Praxis auch aufgefordert nochmals vorbeizukommen.

Eigentlich wollte ich das nicht. Ich sitze gerade hier und weine. Ich hatte das für mich so versucht abzuhaken: ich war doch nur ein paar Tage drüber, hätte ich nicht getetestet, hätte ich es gar nicht bemerkt und sowas passiert doch so oft..

Jetzt wo ich den Termin habe, habe ich wirklich das Gefühl, ich habe ein Kind verloren und könnte nur noch weinen.

Beitrag von malina1981 15.10.10 - 11:39 Uhr

Bei mir ist die Tempi damals auch noch einge Tage höher geblieben... Etwa 5 Tage nach Beginn der Blutung ist die erst runter gegangen...

Beitrag von jwoj 15.10.10 - 15:03 Uhr

Hallo Kathi,

kein Grund zur Sorge. Hier mal mein ZB vom August, als ich einen Frühabort in der 5.SSW hatte. Die Temperatur war während der ganzen Blutung hoch und ist erst runter, als das hcg dann auch weg war. Hat insegesamt 14 Tage gedauert bei mir.
Du kannst sehen, ich bin erst an ZT 12 wieder in die Tieflage gekommen.

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/565017/534523

Solange es dir gut geht und du keine Beschwerden wie Erbrechen, Schwindel etc. hast, musst du dir keine Sorgen machen. Dein hcg solltest du dennoch kontrollieren lassen.

Viele Grüße und alles Gute!#klee